Denkmal des Monats kommt

Spandau. In anderen Bezirken hat das „Denkmal des Monats“ bereits Tradition – nun soll auch Spandau nachziehen. Darauf haben sich die Bezirksverordneten geeinigt. Sie folgten einem Antrag der SPD-Fraktion, nach dem das Bezirksamt nun monatlich eine Spandauer Attraktion benennen soll. Mit kurzen Hintergrundinformationen könne das Denkmal dann im Internet und in den sozialen Medien beworben werden, heißt es in der Begründung. Ziel sei es, Touristen als auch Einheimischen die vielseitige Geschichte des Bezirks näher zu bringen sowie auf kulturelle und architektonische Besonderheiten aufmerksam zu machen. Der Begriff „Denkmal“ sei dabei weit zu fassen. Es muss sich also keineswegs um behördlich ausgewiesene Bau- oder Kunstwerke handeln – auch Parks und Plätze kommen infrage. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.