Einwohner

Steglitz-Zehlendorf steckt laut Wohnungsmarktbericht 2016 voller Besonderheiten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 23.04.2017 | 245 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Zwei Besonderheiten kennzeichnen Steglitz-Zehlendorf im Berliner Vergleich ganz besonders: Der Anteil an Mietwohnungen ist am geringsten und die Wohnungen sind die größten. Rein rechnerisch hat jeder Steglitz-Zehlendorfer mehr als 44 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Die höchsten Angebotsmieten im Bezirk gab es in Dahlem und in Nikolassee. Sie lagen bei über elf Euro pro Quadratmeter. Lediglich beim...

7 Bilder

150.000 Wohnungen, 24.000 Schüler: Friedrichshain-Kreuzberg statistisch erfasst

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.02.2017 | 235 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Wie Berlin tickt, wird jedes Jahr im Statistischen Jahrbuch erfasst. Die aktuelle Ausgabe mit Stichtag 31. Dezember 2015 ist vor kurzem erschienen.In dem 600 Seiten dicken Werk gibt es natürlich auch viele Angaben zu Friedrichshain-Kreuzberg. Hier eine Auswahl. Fläche: Friedrichshain-Kreuzberg ist lediglich rund 20 Quadratkilometer groß und damit deutlich der flächenmäßig kleinste Berliner Bezirk....

1 Bild

Fusion mit kleinen Schönheitsfehlern

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 23.12.2015 | 159 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk ist im Vergleich zu den Dörfern, auf deren Flächen er entstand, sehr jung. Er wird am 1. Januar 15 Jahre alt. Als Jahr der Bezirksgründung gibt das Bezirksamt meist das Jahr 1979 an. Damals wurde der Bezirk Marzahn gegründet, zu dem auch die Teile des späteren Stadtbezirks Hellersdorf gehörten. Sie wurden 1986 zu einem neuen Stadtbezirk unter dem Namen Hellersdorf zusammengefasst. Diese beiden...

1 Bild

Bezirk vergibt drei Bürgermedaillen an Ehrenamtliche

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 16.04.2014 | 45 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Das ehrenamtliche Engagement von je drei Einwohnern des Bezirks wird seit zehn Jahren mit der Bürgermedaille geehrt. Jetzt wurde diese Auszeichnung wieder vergeben.Rolf Appenfelder (80) gründete vor zehn Jahren eine Selbsthilfegruppe für Parkinsonkranke. Er ist selbst von dieser schweren, nicht heilbaren Krankheit betroffen. In seinem Engagement geht es nicht um geselliges Beisammensein, sondern Information...