Lesebühne

Autoren lesen Kurzgeschichten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.12.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Janusz-Korczak-Bibliothek | Pankow. Zu ihrer Dezember-Lesung lädt die offene Pankower Lesebühne „So noch nie“ in diesem Jahr am 8. Dezember um 19.30 Uhr ein. Unter dem Motto „Auf zu neuen Ufern“ tragen die Autoren in der Janusz-Korczak-Bibliothek, Berliner Straße 120, hoch komische, tief philosophische, erschreckende und berührende Kurzgeschichten vor. Mit dabei sind die Autoren Michael Wäser, Ulrike Lynn, Angela Bernhardt, Leovinus und Frank Georg...

Lesebühne zu Gast in Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 06.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Ganzkörperschuh | Friedenau. Sarah Bosetti, Daniel Hoth, Karsten Lampe, Jan von im Ich und Ingo Starr alias „Die Couchpoetos“ sind am 24. September ab 20 Uhr zu Gast im Schuhgeschäft „Ganzkörperschuh“, Bundesallee 87. Der Eintritt kostet sechs und acht Euro. Karten gibt es im Vorverkauf vor Ort. Die 2010 gegründete „lauschigste Lesebühne“ spielt sich seither mit Texten, Liedern, Wortspielen und Poetry-Slam durch die Berliner Kulturszene. Die...

Zehn Minuten Zeit zum Lesen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 12.07.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Paula Panke | Pankow. Zu einer offenen Sommer-Lesebühne unter dem Motto „Zehn Minuten“ lädt das Frauenzentrum Paula Panke, Schulstraße 25, am 22. Juli ein. Von 19 bis 22 Uhr sind Frauen aller Altersgruppen willkommen, ihre Texte vor Publikum zu lesen. Dafür haben sie jeweils zehn Minuten Zeit. Frauen, die etwas vorlesen möchten, melden sich unter frauenzentrum@paula-panke.de oder unter  48 09 98 46 an. BW

Die 99. Offene Lesebühne wird im Zimmer 16 gefeiert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.06.2016 | 49 mal gelesen

Berlin: Zimmer 16 | Pankow. Zu ihrer „Jubiläums-Lesung“ lädt die Offene Pankower Lesebühne „So noch nie“ am 27. Juni ab 20 Uhr ein.Im Zimmer 16 tragen die Autoren der Lesebühne und ihre Gäste kurzweilige und tiefsinnige, heitere und abgründige Kurzgeschichten vor. Es ist inzwischen die 99. Veranstaltung der Lesebühne. Weil sie sich sagen: „Hundert kann doch jeder!“ wird die 99. ganz besonders begangen.Es lesen nicht nur die Autoren Angela...

Lesebühne in Moabit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 15.02.2016 | 38 mal gelesen

Berlin: Historischer Gemeindesaal | Moabit. Die Moabiter Lesebühne „Fuchs & Söhne“ präsentiert zum neuen Jahr am 17. Februar um 20 Uhr zwei Stunden humorvolle Literatur im Historischen Gemeindesaal, Putlitzstraße 13: neueste Texte, mitunter ein Lied und vielleicht sogar eine Feuershow. Das Publikum kann sich auf einen ganz besonderen Gast freuen, auf den Liedermacher Jan Koch mit seinem alten Cello. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten zu fünf Euro gibt es nur an...

Neue Lesebühne eröffnet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 07.02.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Das Kulturcafé im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, eröffnet eine neue monatliche Lesebühne mit ausgewähltem Programm. Jeden zweiten Mittwoch im Monat heißt es „Es brennt noch Licht in Friedenau. Lesen und lesen lassen“. Am 10. Februar 20 Uhr geht es unter dem Motto „Und dann und wann ein weißer Elefant“ um Tiere. Sie sind dem Menschen Trost, Nahrung, Projektionsfläche und ein großes Thema in...

Nur zehn Minuten Zeit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 27.01.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: Paula Panke | Pankow. Zu einer offenen Winter-Lesebühne unter dem Motto „Zehn Minuten“ lädt das Frauenzentrum Paula Panke am 5. Februar ein. Von 19 bis 23 Uhr sind Frauen aller Altersgruppen willkommen, ihre Texte vorzulesen. Dafür haben sie jeweils zehn Minuten Zeit. An diesem Abend geht es um Texte rund um das Älterwerden. Was gut ankommt, soll auf dem Blog des Frauenzentrums veröffentlicht werden. Die Veranstaltung findet an der...

Lesen, zuhören und diskutieren

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 21.07.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Schwartzsche Villa | Steglitz. Am 3. August, 20 Uhr, treffen sich wieder junge Autoren in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, um beim Autorenforum unveröffentlichte Texte zu lesen. Das Autorenforum ist eine der ältesten Lesebühnen Berlins. Die Lesungen in der Schwartzschen Villa finden regelmäßig montags statt. Die nächsten Termine sind am 10., 17., 24. und 31. August, jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter...

Lesebühne lädt ein

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 21.05.2015 | 11 mal gelesen

Moabit. Es ist wieder so weit. Am 27. Mai um 20 Uhr nehmen wieder "Fuchs & Söhne" im historischen Gemeindesaal in der Putlitzstraße 13 Platz auf Moabits einzigartiger Lesebühne. Kirsten Fuchs, Sebastian Lehmann, Paul Bokowski und der Leipziger André Herrmann wollen wie jeden Monat ihr Publikum mit humorvollen und aberwitzigen Geschichten begeistern. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro (nur...

Lesebühne bei RuDi zu Gast

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.05.2015 | 25 mal gelesen

Berlin: RuDi-Nachbarschaftszentrum | Friedrichshain. Die Lesebühne "Dienstagscollquium" aus Kreuzberg gastiert am Freitag, 29. Mai, im RuDi-Nachbarschaftszentrum, Modersohnstraße 55. Sie präsentiert dort ab 19.30 Uhr ein literarisches Programm in Wort, Bild und Ton unter dem Titel "Macht-, Jagd- und Kriegsmeuten". Dabei geht es um immer wiederkehrende Schlachten, Scheitern und menschliche Unzulänglichkeiten von der Antike bis zur frühen Moderne. Der Eintritt...

Lesen, zuhören und diskutieren

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 20.04.2015 | 14 mal gelesen

Berlin: Schwartzsche Villa | Steglitz. Zum Lesen, Zuhören und Diskutieren lädt das Autorenforum am Montag, 27. April, ab 20 Uhr, in die Schwartzsche Villa, Grunewaldstraße 55, ein. Das Autorenforum ist eine der ältesten Lesebühnen Berlins. Autoren können ihre unveröffentlichten Texte vorlesen und sie zur Diskussion stellen. Der Eintritt ist frei. Karla Menge / KM

Humorvoll bis aberwitzig

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 23.02.2015 | 14 mal gelesen

Berlin: Historischer Gemeindesaal | Moabit. Kirsten Fuchs, Sebastian Lehmann, Paul Bokowski und der Leipziger André Herrmann begeistern am 25. Februar wieder ihr Publikum mit selbstverfassten, humorvollen und aberwitzigen Geschichten. Die Lesebühne "Fuchs & Söhne" im Historischen Gemeindesaal in der Putlitzstraße 13 beginnt um 20 Uhr. Karten für fünf Euro gibt es nur an der Abendkasse. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karen Noetzel / KEN

Lyrik und Kurzprosa

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.01.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Zebrano-Theater | Friedrichshain. Am 10. Februar gibt es den nächsten Auftritt der Lesebühne "Die Dienstagspropheten" im Zebrano-Theater, Sonntagstraße 8. Das Poetenensemble verspricht amüsante Kurzprosa und virtuose Lyrik am Harmonium. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet sieben Euro. Die Dienstagspropheten gastieren jeden zweiten Dienstag im Monat im Zebrano-Theater. Thomas Frey / tf