Life e. V.

Spitzahorn statt Plastiktüten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 11.11.2016 | 12 mal gelesen

Charlottenburg. Erfolgsmoment für das Klimaschutzprojekt am Klauserplatz: Etwa ein halbes Jahr nach dem Start der Aktion „Kiezbaum statt Plastiktüte“ ist das Ziel jetzt erreicht. Das Klimaschutzmanagement Klausenerplatz und der Verein Life hatten örtliche Händler und Kunden gebeten, auf die Herausgabe von Plastiktüten zu verzichten. Für jede nicht an die Kunden ausgehändigte Tüte kamen fünf Cent in eine Sammelbox. Nun sparten...

2 Bilder

eurogida unterstützt Klimaschutzprojekte an drei Schulen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 11.07.2016 | 26 mal gelesen

Wedding. Im Rahmen der Aktionswoche zum Plastiktütenfreien Tag 2016 hat die türkische Lebensmittelkette eurogida insgesamt 1500 Euro an drei Grundschulen aus Kreuzberg, Neukölln und Wedding gespendet.Die Ladenkette beendet mit der Spende ihre Aktion „Mit eurogida aktiv für die Zukunft“. Alle 13 Filialen hatten seit Januar für jeden plastiktütenfreien Einkauf ihrer Kundschaft fünf Cent in den Spendentopf getan. „Unter dem...

Spargeltag auf dem Landmarkt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 26.05.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Land- und Bauernmarkt | Spandau. Auf dem Havelländischen Land- und Bauernmarkt dreht sich am 2. Juni alles um das königliche Gemüse. Es ist wieder Spargeltag. Dazu laden die Vereinigung Wirtschaftshof Spandau und die Markthändler von 11 bis 18 Uhr auf den Markt in der Altstadt ein. Toni Salzberger vom Restaurant Kaiserhof kocht frischen Spargel vor Ort. Außerdem informiert der Wirtschaftshof zusammen mit der Klimawerkstatt und LIFE e.V. über den...

1 Bild

Baum statt Tüten: Öko-Aktion gegen den Klimawandel

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 10.02.2016 | 226 mal gelesen

Charlottenburg. Wer beim Einkauf im Klausnerplatz-Kiez keine Plastiktüte verlangt, für den zahlen Händler jeweils fünf Cent in einen Topf zugunsten von Baumpflanzungen. Pro Gehölz braucht es allerdings 10 000 verschmähte Tüten.Sechs Milliarden Plastiktüten gehen in Deutschland jährlich über den Tresen – in Berlin sind es 600 000 pro Tag. Und im Kiez am Klausenerplatz? Da möchten Klimaschutzmanager Birger Prüter und der Verein...

Neue Anlaufstelle für Mobbingopfer

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 13.01.2016 | 80 mal gelesen

Gropiusstadt. Eine unabhängige Anlauf- und Beschwerdestelle (ADAS) soll Diskriminierung im schulischen Alltag entgegenwirken. In Neuköllner Schulen werden alle Akteure dazu gemeinsam ein schulinternes Beschwerdemanagement innerhalb eines Aktionsbündnisses entwickeln und erproben. Diskriminierung und Mobbing gehören zum schulischen Alltag, auch in Neukölln, wo in manchen Schulen über 90 Prozent der Schüler einen...