Schulaufsicht

Beiträge zum Thema Schulaufsicht

Bildung

Temporäre Lerngruppen

Steglitz-Zehlendorf. An sechs Schulen richtet der Bezirk in diesem Frühjahr temporäre Lerngruppen ein. Dort werden Kinder für einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten in Kleingruppen, sogenannte Temporäre Lerngruppen Plus, unterrichtet. Ziel ist es, ihre Verhaltenskompetenzen zu stärken und ihnen die Rückkehr in den schulischen Alltag aus den coronabedingten Phasen langer Abwesenheit zu erleichtern. Bei dem sozialpädagogischen Angebot des Jugendamtes und der Schulaufsicht gibt es eine enge...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.03.21
  • 43× gelesen
Bildung

Neubau wegen Schimmel gesperrt
Im Altbau der Jean-Krämer-Schule müssen Schüler und Lehrer „zusammenrücken“

„Die Jean-Krämer-Schule hat ihre ganz eigene Krise – Corona haben wir ja alle.“ So begann eine Mitteilung der Schulleitung an die Eltern. Denn in dieser Oberschule in Alt-Wittenau gab es zuletzt neben der Pandemie ein weiteres Thema – nämlich Schimmelbildung. Wie die einzuschätzen und damit umzugehen ist, führte auf unterschiedlichen Ebenen zu unterschiedlichen Konsequenzen und Bewertungen. Den ersten Schritt machte die Schulleitung, als sie am 27. November ankündigte, die Schule mit sofortiger...

  • Wittenau
  • 19.12.20
  • 265× gelesen
Bildung

Mit Stufe Rot in die Ferien

Reinickendorf. Am Friedrich-Engels-Gymnasium an der Emmentaler Straße endete der Präsenzunterricht größtenteils bereits am 11. Dezember. Einen Tag zuvor war die Corona-Ampel für die Schule von Gesundheitsamt und Schulaufsicht auf Rot gesetzt worden. Denn es waren immer mehr Covid-19-Erkrankungen und damit einhergehende Quarantäneanordnungen verzeichnet worden. Stand 10. Dezember gab es zehn positiv getestete Kinder und Jugendliche und zu diesem Zeitpunkt zehn Klassen mit 338 Schülern sowie 27...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.12.20
  • 62× gelesen
Bildung

Schulampeln jetzt auch online

Spandau. Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien hat das Schul- und Sportamt damit begonnen, die jeweilige Ampelzuordnung der Schulen im Bezirk online zu veröffentlichen. Die Ergebnisse finden sich unter https://bwurl.de/15wg. Wie mehrfach berichtet, gibt es seit Oktober eine Stufenzuordnung, bestehend aus vier Farben, mit der das Corona-Geschehen bewertet wird – von Grün über Gelb und Orange bis zur Höchststufe Rot. Wie die Situation jeweils eingeschätzt wird, beraten jeden Donnerstag die...

  • Bezirk Spandau
  • 12.12.20
  • 88× gelesen
Politik

Von Orange auf Gelb
Wie passen Lockerungen im Schulalltag zum weiteren Anstieg der Neuinfektionen?

Die Lage im Bezirk ist weiter ernst. Bis zu 114 neue Covid-19-Fälle hatte es zuletzt an einem Tag gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei über 200 Personen pro 100 000 Einwohner. Diese Angaben machte Bürgermeister Frank Balzer (CDU) am 11. November in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Auch das Bezirksparlament tagte im Notfallmodus – zum ersten Mal per Videokonferenz. Wie passe das alles aber dazu, dass in vielen Schulen des Bezirks die Corona-Vorgaben in den vergangenen Wochen eher...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.11.20
  • 58× gelesen
Bildung

Rückkehr in die Schule

Kladow. Henning Rußbült ist seit 26. Oktober wieder Direktor des Hans-Carossa-Gymnasiums. Die Schule hatte er bereits bis Juni geleitet, dann wurde er Leiter der Spandauer Schulaufsicht. Dort sollte er zumindest nach Wunsch der Spandauer SPD nicht lange bleiben. Wie berichtet, hatten die Sozialdemokraten Anfang September angekündigt, dass Rußbült bei den Wahlen 2021 ihr Bewerber für das Amt des Spandauer Bürgermeisters werden soll. Einen Monat später trat er aber von der Kandidatur zurück. Der...

  • Bezirk Spandau
  • 09.11.20
  • 367× gelesen
Politik

Henning Rußbült soll für die SPD Bürgermeister werden
Wieder ein Lehrer

Die Parteien laufen sich so langsam warm für das Superwahljahr 2021. In Spandau geht es dabei auch um die Frage, wer neuer Rathauschef wird. Die SPD präsentierte jetzt als erstes ihren Kandidaten. Er heißt Henning Rußbült, ist 51 Jahre alt und seit Juli Leiter der Schulaufsicht Spandau. Davor war er Rektor des Hans-Carossa-Gymnasiums. Helmut Kleebank zieht es in den BundestagDer nächste Lehrer also, den die Sozialdemokraten zum Bürgermeister befördern wollen. Auch der derzeitige Amtsinhaber...

  • Bezirk Spandau
  • 14.09.20
  • 938× gelesen
Bildung
Wochenlang mussten Lehrer, Erzieher und Schüler der Grundschule an der Bäke auf ungewöhnliche Weise miteinander komunizieren. Jetzt sind die Schulen auch wieder für die Sechstklässler offen.

Lernen unter Corona-Bedingungen
Schulen stehen vor großen Herausforderungen

Die Schulen in der Stadt können nach und nach wieder öffnen. Nach den Abiturienten sind neben den Schülern der Abschlussklassen des kommenden Jahres auch die Sechstklässler an den Grund- oder Gemeinschaftsschulen an die Schulen zurückgekehrt. Unter sehr strengen Hygienemaßnahmen. Wie in allen öffentlichen Einrichtungen gelten auch in den Schulen Schutz- und Hygienemaßnahmen wie der Mindestabstand von 1,5 Metern, das Einhalten der Hust- und Niesetikette sowie regelmäßiges Händewaschen. Im Bezirk...

  • Steglitz
  • 12.05.20
  • 165× gelesen
Bildung
Kreativer Protest: die Pettenkofer-Schüler und ihre Plakate.
2 Bilder

"Das bricht uns das Herz"
Schüler der Pettenkofer-Grundschule im Klassenkampf

Protestabordnungen tauchen häufiger in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf. Seltener allerdings sind die Protestierenden im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren. So wie die Gruppe, die das Bezirksparlament am 17. Oktober besuchte – rund ein Dutzend Schülerinnen und Schüler der 4, 5, 6c aus der Pettenkofer-Grundschule. Ihr Problem: Ihre Klasse soll aufgelöst werden. 21 Kinder lernen dort jahrgangsübergreifend. Die Minimalzahl wäre aber 25. Deshalb ist jetzt vorgesehen, die Kinder auf die...

  • Friedrichshain
  • 19.10.18
  • 1.334× gelesen
Leute
Lehrerin, Buchautorin und Filmproduzentin Birgitta Behr, hier bei der Buchmesse in Leipzig.
3 Bilder

Birgitta Behr – von der Lehrerin zur  Filmproduzentin

Am Anfang stand der Wunsch, den Schicksalen hinter den Stolpersteinen ein Gesicht zu geben, die Geschichte des Holocausts kindgerecht zu vermitteln. Und jetzt ist Lehrerin Birgitta Behr, 44, plötzlich Filmproduzentin. Sie steht der Familie nur begrenzt zur Verfügung, muss für das Telefonat mit der Berliner Woche eine Pause der Synchronisationsarbeiten für ihren Film nutzen. Davon, das zu genießen, was ihr gerade widerfährt, ist überhaupt nicht die Rede. Zeit ist ein rares Gut für Birgitta Behr...

  • Charlottenburg
  • 21.02.18
  • 1.395× gelesen
  • 2
Bildung

Bildung an einem Ort konzentrieren

Reinickendorf. Der Bezirksschulbeirat Reinickendorf, der sich aus den Vertretern der Lehrer, Eltern und Schüler des Bezirks zusammensetzt, empfiehlt, auch in Zukunft das Schulamt und die Außenstelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (Schulaufsicht) samt Personalrat in räumlicher Nähe zueinander anzusiedeln. Die bisherige Lösung eines gemeinsamen Standortes habe sich über Jahre bewährt. Mit der Bildung des neuen Bezirksamtes im vergangenen Jahr ist die Abteilung des neuen...

  • Reinickendorf
  • 01.12.17
  • 20× gelesen
Bildung
In der Schwimmhalle Kaulsdorf wird seit Anfang des Jahres an der Lüftung gearbeitet.

Unterrichtsausfall an Schulen durch Bauarbeiten an Kaulsdorfer Schwimmhalle

Marzahn-Hellersdorf. In der Schwimmhalle Kaulsdorf wird seit Anfang des Jahres gebaut. Trotz versprochener Ersatzzeiten in anderen Hallen fiel der Schwimmunterricht an einer Reihe von Schulen aus. Grund der Schließung der Schwimmhalle Kaulsdorf waren Arbeiten an der Lüftung. Die Arbeiten sollen bis Sonntag, 5. Februar, beendet sein. Die Bäder-Betriebe kündigten an, dass das Schulschwimmen darunter nicht leiden müsse. Regulär nutzen immerhin 13 Schulen aus Hellersdorf und den Siedlungsgebieten...

  • Hellersdorf
  • 25.01.17
  • 132× gelesen
Bildung

Neue Anlaufstelle für Mobbingopfer

Gropiusstadt. Eine unabhängige Anlauf- und Beschwerdestelle (ADAS) soll Diskriminierung im schulischen Alltag entgegenwirken. In Neuköllner Schulen werden alle Akteure dazu gemeinsam ein schulinternes Beschwerdemanagement innerhalb eines Aktionsbündnisses entwickeln und erproben. Diskriminierung und Mobbing gehören zum schulischen Alltag, auch in Neukölln, wo in manchen Schulen über 90 Prozent der Schüler einen Migrationshintergrund haben. Schlechte Schulnoten, das Tragen eines Kopftuches oder...

  • Neukölln
  • 13.01.16
  • 183× gelesen
Bildung
Bürgermeisterin Franziska Giffey (6. v. r.) und Schulaufsichtsleiter Meinhard Jacobs (r.) mit den Spitzenabiturienten des Bezirks. Foto: Sylvia Baumeister

Abitur mit Traumnote: Schüler werden im Neuköllner Rathaus geehrt

Neukölln. Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) empfing am 20. Juli Neuköllner Abiturienten im Rathaus, die ihre Prüfungen in diesem Jahr mit 1,0 oder 1,1 bestanden haben. Wer ein anspruchsvolles Studium wie Medizin oder Pharmazie anstrebt, sollte ein möglichst gutes Abitur haben. Gut bedeutet, dass zumindest eine Eins vor dem Komma stehen sollte. Nur wenige erreichen einen Gesamtdurchschnitt von 1,0 oder 1,1. In diesem Jahr ist dies 22 Abiturienten im Bezirk geglückt. Eine glatte Eins steht...

  • Neukölln
  • 25.07.15
  • 737× gelesen
Bildung

Schule am Staakener Kleeblatt soll attraktiver werden

Staaken. Die Schule am Staakener Kleeblatt ist das Sorgenkind des Bezirks. Die Sekundarschule hatte im vorigen Schuljahr die niedrigste Anmeldezahl in ganz Spandau. Das Schulamt will nun gegensteuern.Die Schule am Staakener Kleeblatt leidet unter geringer Nachfrage. Gerade mal acht Anmeldungen für 75 Plätze hatte die Schule am Brunsbütteler Damm 431-437 im vorigen Jahr. Gründe dafür gibt es viele. Trotz Millioneninvestitionen hat die integrierte Sekundarschule die Fusion von Hauptschule und...

  • Staaken
  • 19.01.15
  • 484× gelesen
Bildung

Refik-Veseli-Schule erfährt erst im Frühjahr, ob sie eine Oberstufe bekommt

Kreuzberg. An der Refik-Veseli-Sekundarschule in der Skalitzer Straße sollen Schüler künftig die Möglichkeit haben, das Abitur zu machen.Das fordert eine Elterninitiative, die mit diesem Anliegen auch vom Bezirk unterstützt wird. Die Entscheidung darüber wurde aber jetzt erst einmal aufgeschoben. Bildungsstaatssekretär Mark Rackles (SPD) habe für das Frühjahr "endgültige Sicherheit" zugesagt, heißt es in einem Brief, den Schulstadtrat Dr. Peter Beckers (SPD) kurz vor Weihnachten verschickt hat....

  • Kreuzberg
  • 12.01.15
  • 115× gelesen
Bildung

Schulschwänzen soll in Berlin schwerer werden

Berlin. Nach fünf statt bisher zehn Tagen sollen Schulschwänzer künftig mit einer Anzeige rechnen müssen. Schulaufsicht, Jugendamt und ein Schulpsychologe werden informiert, zudem droht ein Bußgeldverfahren. Das Abgeordnetenhaus hat Mitte Januar einen entsprechenden Beschluss gefasst. Es will erreichen, dass die Zahl der Schüler sinkt, die über längere Zeit unentschuldigt fehlen. Denn die Zahl der Schwänzer steigt seit Jahren. Allein in der ersten Hälfte des vergangenen Schuljahres haben 21.400...

  • Mitte
  • 05.02.14
  • 138× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.