Premiere

1 Bild

Anton macht’s klar

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 14.01.2018 | 13 mal gelesen

Berlin: Grips-Theater | Hansaviertel. Was tun, wenn man angesagte Schuhe kaufen will, aber dafür kein Geld hat? Mit Ausgrenzung wegen Armut setzt sich das neue Stück am Grips-Theater auseinander. Premiere ist am 18. Januar um 17 Uhr. Weitere Informationen auf www.grips-theater.de.

Kabarett-Premiere verschoben

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 01.12.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Spandauer Volkstheater Varianta | Spandau. Das Spandauer Volkstheater Varianta, Carl-Schurz-Straße 59, hat die für den 9. Dezember angekündigte Premiere von Heinz Klevers politischem Musik-Kabarett „Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet, hat meistens eine gute Zeit…“ aus organisatorischen Gründen auf Sonnabend, 16. Dezember, verschoben. Beginn ist um 20 Uhr. Karten kosten 19 Euro, ermäßigt 14 Euro. Vorbestellung:  54 77 50 35. CS

3 Bilder

Penunze, Protz und Poesie: Ensemble Status spielt Fontane

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 20.11.2017 | 45 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Penunze, Protz und Poesie – die drei Begriffe hat die Theatergruppe Status als Untertitel für ihre Bühnenbearbeitung von Theodor Fontanes Roman „Frau Jenny Treibel“ gewählt. Die Kauffrau aus bescheidenen Verhältnissen Jenny Treibel ist jetzt Frau Kommerzienrat. Jenny Treibel ist Ehefrau des Fabrikanten Treibel, und sie lässt es sich in einer protzigen Villa gut gehen. Dann sieht sie ihr Leben im Wohlstand gefährdet....

1 Bild

Dieter Hallervorden spielt eine Hauptrolle in der Commedia dell'arte-Komödie „Mosca und Volpone“

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 16.11.2017 | 191 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Theater | „Mosca und Volpone“ heißt die neue Inszenierung am Schlosspark Theater, wofür gerade die Proben laufen. Mit dem Stück in der Regie von Thomas Schendel hat die Steglitzer Bühne erstmals eine Komödie in der Tradition der Commedia dell'arte im Spielplan. Premiere ist am 2. Dezember. 1606 verfasste Bühnenautor Ben Jonson, ein Zeitgenosse von Willian Shakespeare, die Komödie „Volpone“. Später wurde das Stück als „Mosca und...

Ein "Böses Kind" wird vorgestellt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.11.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Berliner Kriminaltheater | Friedrichshain. Im Berliner Kriminaltheater, Palisadenstraße 48, wird am Mittwoch, 22. November, der neue Thriller "Böses Kind" des Schriftstellers Martin Krist vorgestellt. Er handelt von einem Mord in Berlin, einer überforderten Mutter und ihrer verschwundenen Tochter. Beginn der Buchvorstellung ist um 20 Uhr. Die Karten kosten zwölf Euro, Tickethotline  47 99 74 88. tf

1 Bild

Freundschaft versus Sadismus: Magma spielt Fausto Paravidino

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 13.11.2017 | 129 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Das Magma-Theater Spandau hat das Stück „Peanuts“ des italienischen Theaterwunderkinds Fausto Paravidino auf die Bühne des Kulturhauses Spandau gebracht. So schnell kann man sich in die Katastrophe manövrieren. Buddy, ein in jeder Hinsicht durchschnittlicher junger Mann, will seine Freundin beindrucken. Er lädt sie ein in eine luxuriöse Wohnung, der er gerade für Bekannte hütet. Doch die Angebetete...

Eine Reise nach Moskau

Thomas Frey
Thomas Frey | Weißensee | am 13.11.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Kino Toni | Friedrichshain/Weißensee. Die Fahrt und der Auftritt des Tanzteams Step by Step im April 2017 in Moskau wurden zum Thema eines Dokumentarfilms. Das Werk feiert am Sonntag, 19. November, seine Premiere. Und zwar im Kino Toni am Antonplatz in Weißensee. Beginn ist um 11 Uhr. Der Eintritt kostet zwei Euro. tf

1 Bild

Mimmi statt Kennedy: Theaterfestival "No Limits" bei Thikwa

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 04.11.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Theater Thikwa | Kreuzberg. Vom 9. bis 18. November findet in Berlin das internationale Theaterfestival "No Limits" statt. Ein Zentrum der Veranstaltungsreihe ist die Spielstätte des Theaters Thikwa in der Fidicinstraße 40. No Limits steht nicht zuletzt für besonders außergewöhnliche oder abgedrehte Inszenierungen. Eine davon erlebt bei Thikwa am 10. November ihre Welturaufführung. Schon deren Titel sprengt den Rahmen. Er lautet: "Der Tag,...

„Pfefferstreuer“ haben Premiere

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.11.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. „Wimpernschlag und Lebenslust“ heißt das neue Stück der Seniorentheatergruppe „Pfefferstreuer“. Premiere hat es am 12. November um 15.30 Uhr im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Straße 92. In diesem Stück geht es um einen lebensfrohen Damenklub. Alle kennen sich seit ihrer Jugend. Die Damen erinnern sich an verrückte Zeiten und wollen sie noch einmal aufleben lassen. Sie verabreden sich in...

3 Bilder

Die Domina im Landhaus: Theaterwerkstatt Kladow feiert 15-jähriges Bestehen

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | am 28.10.2017 | 87 mal gelesen

Berlin: Ernst-Hoppe-Haus | Kladow. Zu ihrem 15-jährigen Bestehen wird die Theaterwerkstatt Kladow „Fein, aber gemein“. So heißt ihre aktuelle Krimi-Komödie von Ulrich G. Engelmann. Die High Society der englischen Kleinstadt Chrippenham wird von einer Diebesserie erschüttert. Zuletzt wurde bei Lord und Lady Hamilton sogar ein Rembrandt-Gemälde entwendet. Trotzdem wird das alljährliche gesellschaftliche Ereignis, die Geburtstagsfeier im Garten von...

Party in fremder Wohnung

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 27.10.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Das Magma-Theater Spandau feiert sein 65. Jubiläum am Sonnabend, 4. November, um 20 Uhr Premiere im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, mit Fausto Paravidinos "Peanuts – Freunde, bis die Cola aus ist". Es geht um junge Leute, die in einer fremden Wohnung eine Party feiern. Weitere Vorstellungen gibt es am 18. November sowie 19. und 20. Januar um 20 Uhr, am 5. und 19. November sowie am 21. Januar jeweils um 18 Uhr....

2 Bilder

Graf von Pinkel gibt sich die Ehre: Neue Komödie von Elektra im Kulturhaus

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 23.10.2017 | 124 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Die Privat-Theater-Gesellschaft Elektra lässt im Kulturhaus Spandau die gute alte Adelsklamotte wieder aufleben – und zeigt, dass auch heute noch das Schema „vornehmer Adelsprotz trifft auf Prolet“ für zwei Stunden guter Unterhaltung taugt. Die Komödie „Graf von Pinkel“ von Manfred Moll funktioniert nach altem Muster. Ein Adliger ist pleite. Damit er finanziell wieder auf die Beine kommt, muss er sich mit Menschen...

1 Bild

Theaterpremiere "Fliegen lernen"

defakto GmbH
defakto GmbH | Spandau | am 16.10.2017

Berlin: Kulturzentrum Staaken | „Fliegen lernen“ ist der Titel unseres Stücks: Sechs Spielerinnen proben den Ernstfall – abspringen und Neues wagen –kurzum: fliegen. Und das, obwohl sie doch davon so gar keine Ahnung haben. Bleibt zu hoffen, dass der Weltenbummler Jerome, Pianist des Ensembles, helfen kann. „Das Wichtigste ist einfach Geschmeidigkeit“, behauptet der – und hat am Ende doch seine ganz eigenen Probleme… Im Stück Fliegen lernen fragen...

1 Bild

Premiere trotz Problemen: Meine Bühne startet in der Kapelle

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.10.2017 | 133 mal gelesen

Berlin: Alte Kapelle | Friedrichshain. Das Kinder- und Jugendtheater "Meine Bühne" tritt am 12. Oktober zum ersten Mal an seiner neuen Spielstätte auf. Wie mehrfach berichtet, ist das Ensemble, das bisher in Prenzlauer Berg beheimatet war, neuer Nutzer der Theaterkapelle in der Boxhagener Straße 99. Bei "Meine Bühne" heißt der Ort jetzt "Alte Kapelle". Die Premiere findet statt, obwohl im Haus noch längst nicht alles fertig ist, wie Leiter...

2 Bilder

Das schnellste Theater der Stadt: Am 7. Oktober wird Premiere gefeiert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 29.09.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. So schnell wie dieses, ist kein Theater in der Stadt. Beim 24-Stunden-Theater wird innerhalb eines Tages ein ganzes Stück geschrieben, inszeniert und vor Publikum aufgeführt. Am 6. Oktober ab 20 Uhr eine neue Inszenierung auf der Bühne der Brotfabrik am Caligariplatz. Vier Autoren, vier Regisseure, acht Schauspieler und Musiker werden aus Meldungen einer druckfrischen Zeitung vom 7. Oktober ein neues...

1 Bild

Nächster Einsatz für Miss Marple: Ein Mord wird angekündigt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.09.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Berliner Kriminaltheater | Friedrichshain. Am 28. September gibt es im Berliner Kriminaltheater, Palisadenstraße 48, die erste Premiere in der neuen Spielzeit. Ausgewählt wurde dafür erneut ein Werk der wohl bekanntesten Krimiautorin aller Zeiten, Agatha Christie, bei dem auch ihre schrullige Hobbydetektivin Miss Marple wieder zum Einsatz kommt. In "Ein Mord wird angekündigt" wird sie mit drei schrulligen alten Tanten konfrontiert, die durch eine...

Das YAS spielt Büchners Woyzeck im Gutshaus

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 19.09.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Gutshaus Steglitz | Steglitz. Das YAS – Junges Schlosspark Theater lädt am Dienstag, 26. September, 19.30 Uhr zur Premiere von „Woyzeck“ ein. Das Stück nach Georg Büchner wird im Rokoko-Saal des Gutshauses Steglitz, Schloßstraße 48, aufgeführt. Franz Woyzeck ist ein einfacher Soldat und dient seinem Hauptmann. Sein Gehalt ist gering, also sucht er ein Zubrot, das ihm ein Arzt verschafft, der ihn aber für ein medizinisches Experiment...

6 Bilder

Die Wühlmäuse sind wieder los: Neues Ensemble am beliebten Kabarett-Theater

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Westend | am 01.09.2017 | 379 mal gelesen

Berlin: Kabarett Die Wühlmäuse | Westend. Das Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ hat nach 40 Jahren wieder ein eigenes Ensemble. Das ist dem Herzenswunsch seines Gründers Dieter Hallervorden geschuldet. Das hoch talentierte Quartett feiert mit seinem Stück „Ver(f)logene Gesellschaft“ am 1. September Premiere. Wer heute noch beim Betreten einer Imbissbude gerne eine leere Flasche für die Pommes dabei hätte und mit einem lauten „Palim palim“ die...

1 Bild

Drama am Schlosspark Theater: Die Kameliendame wird an Steglitzer Bühne inszeniert

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 27.08.2017 | 266 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Theater | Steglitz. Das weltberühmte Drama „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas d. J. beschreibt die tragische Liebe zwischen einer Kurtisane und einem jungen Adligen. Das Stücke wird bis heute auf zahlreichen Bühnen gespielt. Am Sonntag, 10. September, hat es am Schlosspark Theater Premiere. Die Geschichte der Kameliendame geht bis in das Jahr 1848 zurück. Damals veröffentlichte Alexandre Dumas d. J. seinen gleichnamigen Roman über...

Premiere vom Kirschgarten

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 25.08.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Jugendtheaterwerkstatt Spandau | Falkenhagener Feld. In der Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20, hat in der Reihe "Junge Regisseure" am Sonnabend, 2. September, um 19 Uhr die Inszenierung von Till Ernecke "Der Kirschgarten" nach Anton Tschechow Premiere. Weitere Vorstellungen gibt es am 9. September um 19 Uhr sowie am 10. September um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. Die Jugendtheaterwerkstatt bittet um vorherige...

2 Bilder

Die Lustigen Weiber im Kulturstall: Sommeroper feiert Premiere am Schloss Britz

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 21.08.2017 | 141 mal gelesen

Berlin: Kulturstall Schloss Britz | Britz. Sommeroper am Schloss Britz: Dieses Jahr stehen „Die lustigen Weiber von Windsor“ auf dem Programm. Veranstalter ist die Musikschule Neukölln, die Premiere wird am Freitag, 25. August, gefeiert.Laut Überlieferung soll es die englische Königin gewesen sein, die sich um 1596 herum von William Shakespeare eine Komödie mit dem lebenslustigen Angeber Falstaff gewünscht hat. Wahrscheinlich ahnte sie nicht, welch...

Auf Messers Schneide: Tanzstück-Premiere in der Weissen Rose

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 20.08.2017 | 35 mal gelesen

Berlin: Kulturcentrum "Weiße Rose" | Schöneberg. „Auf Messers Schneide“ ist ein actionreiches Tanz-Spektakel. Am 25. August feiert es im Jugendkulturzentrum Weisse Rose Premiere.Das Tanztheaterstück widmet sich unter dem Eindruck der jüngsten Flüchtlingsbewegungen Zukunftsfragen und Fragen nach der Angst vor und dem Miteinander mit den „Fremden“. Das Stück sei ein ernster und zugleich hoffnungsfroher Entwurf von Zusammengehörigkeit, voller Kraft und Zuversicht,...

2 Bilder

Höfliche Revolution: „Bartleby, der Schreiber“ hat Premiere

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 18.08.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Tempelhof. Zu seinem 25-jährigen Bühnenjubiläum bringt das internationale Wandertheater Ton und Kirschen vom 23. bis 26. August seine Produktion „Bartleby, der Schreiber“ nach Herman Melville als Berliner Premiere in der ufaFabrik zur Aufführung. Lieber nicht. Mit seinem legendären Satz „I would prefer not to“ übte sich Melvilles Schreiber Bartleby, der einfach nicht mehr mitmacht im Büroalltag, in der hohen Kunst der...

1 Bild

SAFE – DENN SIE SIND HUNGRIG – Junges Schlossplatztheater

Schlossplatztheater
Schlossplatztheater | Köpenick | am 16.08.2017 | 36 mal gelesen

Berlin: Schlossplatztheater | Acht Menschen zusammengepfercht auf ungeplanter Fahrt durchs Land. Sie starten mit Idealen im Kopf, Sehnsucht im Herzen und Wut im Bauch. Drinnen wie draußen Anspannung, Motzerei, Hetze. Konfrontiert mit der Frage, ob bald alles überkocht, muss jeder für sich entscheiden: Einfach ignorieren? Flüchten und verbarrikadieren? Oder selber auch mal so richtig Dampf ablassen? Auf ihrem Weg ins Ungewisse entwickelt sich aus der...

1 Bild

SAFE – DENN SIE SIND HUNGRIG – Premiere des Jungen Schlossplatztheater

Schlossplatztheater
Schlossplatztheater | Köpenick | am 16.08.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Schlossplatztheater | Acht Menschen zusammengepfercht auf ungeplanter Fahrt durchs Land. Sie starten mit Idealen im Kopf, Sehnsucht im Herzen und Wut im Bauch. Drinnen wie draußen Anspannung, Motzerei, Hetze. Konfrontiert mit der Frage, ob bald alles überkocht, muss jeder für sich entscheiden: Einfach ignorieren? Flüchten und verbarrikadieren? Oder selber auch mal so richtig Dampf ablassen? Auf ihrem Weg ins Ungewisse entwickelt sich aus der...