Welttag des Buches

Bücher-Schnitzeljagd durch Lankwitz

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 11.04.2016 | 2 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Kleiner Bücherheldt | Lankwitz. Schüler zwischen acht und zwölf Jahren können sich vom 18. bis 23. April auf eine Bücher-Schnitzeljagd begeben. Die Aufgabe besteht darin, fünf Plakate in Lankwitz zu finden. Auf den Postern sind Rätsel abgebildet, die es zu lösen gilt. Bestimmte Buchstaben müssen gefunden und auf ein Lösungsblatt eingetragen werden. Am Welttag des Buches, 23. April, 14 Uhr, lädt die Kinderbuchhandlung „Kleiner Bücherheldt“ als...

2 Bilder

Aktionstag rund um das Buch an der Heinz-Brandt-Schule

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 29.04.2015 | 167 mal gelesen

Weißensee. Die Heinz-Brandt-Sekundarschule begeisterte mit einem besonderen Projekttag ihre Schüler für Literatur und das Lesen.Anlässlich des 20. Welttages des Buches hatte sich die Schule gleich mehrere Autoren, Fachleute sowie den Pankower Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich (Die Linke) eingeladen. Das Thema des Aktionstages war "Willkommen sein". So passte Liebich wunderbar mit seiner Lesung und dem Gespräch mit den...

Kriminelle Lesung

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 20.04.2015 | 17 mal gelesen

Berlin: Stadtbibliothek Spandau | Spandau. Zum "Welttag des Buches" lädt die Stadtbibliothek alle Krimifans am 23. April zu einer Lesung ein. Der Berliner Autor Anders Alborg stellt seinen neuen Wissenschaftsthriller "Das Unikat - Rückfahrt in die Zukunft" vor. Bereits im Vorjahr erfreute er die Krimifreunde mit seinem Vorgängerroman "Das Unikat". In dem neuen Buch spinnt Alborg nun die spannende Geschichte um die Möglichkeiten und Grenzen der Gentechnik...

Die Bibliotheken laden am 23. April ein

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 09.04.2015 | 70 mal gelesen

Lichtenberg. Überall auf der Welt feiern Lesefreunde am 23. April den Welttag des Buches. Im Bezirk laden die vier Bibliotheken ein, literarische Welten zu entdecken.Im Jahr 1995 hat die Unesco den 23. April zum Welttag des Buches erklärt. Dabei ließ sie sich von dem katalanischen Brauch inspirieren, an diesem Tag, dem Namenstag des Heiligen St. Georg, Rosen und Bücher zu verschenken. Außerdem ist der 23. April der Todestag...

Theater in der Bibliothek

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 09.04.2015 | 22 mal gelesen

Berlin: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek | Weißensee. Die Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek an der Bizetstraße 41 lädt anlässlich des Welttags des Buches zu einer Theateraufführung ein. Annegret Geist zeigt am 23. April um 10 Uhr das Stück "Kleiner Piet - Was nun?". Hauptprotagonist ist der gleichnamige Vogel, der die Zeit vergisst, dafür viel Schönes und Neues entdeckt. Das Stück entstand nach dem Kinderbuch "Keentied - oder die Kunst ins Glück zu fliegen" von Miriam...

Neues aus der Krimifeder

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 07.04.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld | Falkenhagener Feld. Zum Welttag des Buches liest die Krimi-Autorin Astrid Ann Jabusch am 23. April in der Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld. Jabuschs Erzählungen sind in spannende Erlebnisberichte ihrer Reisen eingebettet, auf denen sie Kurioses und Gefährliches von Damaskus bis Sankt Petersburg erlebt hat. Die Lesung ist für alle Krimibegeisterten kostenfrei. Sie beginnt um 17.30 Uhr in der Bibliothek an der...

Lieblingsbücher im Mittelpunkt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.04.2014 | 18 mal gelesen

Schöneberg.Am 23. April feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte den Unesco-Welttag des Buchs. Das tun auch Improvisationsschauspieler Thomas Jäkel und "Stimmspieler und Schausprecher" Dirk Lausch um 19 Uhr im "Medienpoint Schöneberg", Crellestraße 9. "Theater ohne Probe: Wortgewandt im Wortgewand: Lieblingsbücher" heißt ihr Programm bei freiem Eintritt. Das Publikums ist aufgefordert,...

Die Bezirksbibliotheken laden ein

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 03.04.2014 | 27 mal gelesen

Lichtenberg. Im Jahr 1995 rief die Unesco den 23. April zum Welttag des Buches aus. Traditionell feiern auch die Lichtenberger Bibliotheken das Lesen - mit zahlreichen Veranstaltungen.Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hatte sich bei ihrer Entscheidung vom katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Mit dem 23. April verbindet die literarische...