Das Frei-Zeit-Haus hat sich für 2017 viel vorgenommen

Silke Haack, Petra Lemme und Anne Baldauf mit druckfrischen Programmheften des Frei-Zeit-Hauses. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee |

Weißensee. Mit neuen Vorhaben startet das Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23 ins neue Jahr. „Wir wollen in diesem Jahr noch mehr Angebote für Nachbarn machen“, betont Silke Haack vom Team des Frei-Zeit-Hauses.

So steht das 2016 erstmals gefeierte Fest der Nachbarn am 19. Mai auf dem Programm. Und auch das Nachbarschaftsgrillen findet in diesem eine Fortsetzung. „Neu ist hingegen ein Familienfasching für Nachbarn am 26. Februar“, sagt Petra Lemme, die sich gemeinsam mit Silke Haack um die Stadtteilarbeit des Nachbarschaftshauses kümmert. Als weitere Feste sind am 18. März ein „Tanz in den Frühling“ sowie im September ein Herbstfest geplant.

Eines der größten neuen Vorhaben des Frei-Zeit-Hauses ist allerdings das 1. Yoga-Fest in Weißensee. „Das wird am 24. Juni von 6 bis 21 Uhr stattfinden“, sagt Petra Lemme. „Die Idee entstand, weil es in unserem Umfeld viele Menschen gibt, die Yoga-, Bewegungs- oder Präventionskurse anbieten. Warum sollten wir die nicht mal alle zusammenbringen, damit sie den Weißenseern ihre Angebote vorstellen können.“ Über 20 Anbieter sagten ihre Teilnahme bereits zu. Am genauen Programm dieses Tages wird noch gearbeitet.

Ein weiterer Meilenstein für 2017 ist die Einrichtung eines Begegnungscafés. Silke Haack: „Das Café soll ehrenamtlich betrieben werden und mehrere Stunden in der Woche geöffnet haben. Hier können sich dann alteingesessene und neu hergezogene Kiezbewohner treffen und miteinander ins Gespräch kommen.“ Im Frühjahr soll es losgehen. Mitstreiter sind willkommen und können sich im Büro des Frei-Zeit-Hauses melden. BW

Das neue Programmheft für 2017 liegt ab sofort im Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23 aus. Geöffnet ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr. Weitere Informationen unter  92 79 94 63 und auf www.frei-zeit-haus.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.