Abend zur Europawahl
Armutskonferenz lädt zu einer Diskussion ins Bürgerhaus ein

„Es gibt viele Menschen, die politisch resigniert haben und an Wahlen nicht mehr teilnehmen. Wer von Armut betroffen ist, hat meist andere Sorgen,“ weiß Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmutskonferenz Berlin.

In Altglienicke organisiert der stellvertretende Sprecher der Nationalen Armutskonferenz (nak), Robert Trettin, im Kosmosviertel mit den dortigen Akteuren eine "Wir kommen Wählen!-Veranstaltung", zu der Anwohner und andere Interessierte herzlich eingeladen sind. An mehreren Tischen sollen die Themen besprochen werden, die die Menschen vor Ort interessierten. Die Europawahl wird zum Anlass genommen, sich mit politischen Fragestellungen zu beschäftigen, auch wenn sonst der Zugang schwerfällt. Die Politiker wechseln von Tisch zu Tisch, sodass Gespräche und Diskussionen entstehen können. Zugesagt haben bisher BVV-Mitglied Ralf Henze (FDP), Europawahlkandidat Janik Feuerhahn (Bündnis90/Die Grünen) und die Bundestagsabgeordnete Azize Tank (SPD). Ort ist das Bürgerhaus, Ortolfstraße 184, am 17. Mai von 18 bis 20 Uhr.

"Wir kommen wählen!“ ist eine Initiative der Landesarmutskonferenz Berlin, die seit 2011 zu Europa-, Bundestags-, Landtags- beziehungsweise Bezirkswahlen stattfindet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen