Anzeige
  • 3. Oktober 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Spandauer Spione: Ausstellung über Staatssicherheit

20. November 2015 um 09:00
Klubhaus Falkenhagener Feld, 13589, Berlin

Falkenhagener Feld. „Im Auftrag der Staatssicherheit – Spione in Spandau“ heißt eine Ausstellung, die am Montag, 12. Oktober, um 15 Uhr im Klubhaus Falkenhagener Feld eröffnet wird.

Schülerinnen und Schüler des Lily-Braun-Gymnasiums haben sich mit den Aktivitäten der Staatssicherheit in Spandau beschäftigt. Gemeinsam mit Vertretern der Jugendgeschichtswerkstatt Spandau durchforsteten sie die Akten von sogenannten Geheimen Mitarbeitern.

Ein halbes Jahr lang sichteten die Jugendlichen hunderte Seiten der alten Stasi-Akten, bereitgestellt vom Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR. Dabei stießen sie auch auf Spandauer Spione, die bislang überhaupt nicht bekannt waren.

Die Ausstellung stellt fünf Menschen vor, die im Bezirk für die Stasi tätig waren. Sie spionierten ihre Nachbarn, Kollegen und Freunde aus – aber auch die Polizei und die britischen Streitkräfte. Der Stadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport Gerhard Hanke (CDU) eröffnet die Ausstellung im Klubhaus Falkenhagener Feld, Westerwaldstraße 13. Sie ist dort bis zum 20. November zu sehen; montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr. Informationen gibt es unter  378 90 90 und www.klubhaus-spandau.de. bm

Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige