Anzeige
  • 24. September 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Jazz trifft Prosa

30. September 2017 um 20:00
Kulturhaus Karlshorst, 10318, Berlin

Karlshorst. Das Konzert am 30. September im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, steht unter dem Motto: Jazz trifft Prosa. Fünf Instrumente, zwei Musiker, ein grandioses Duo: ein Angebot, das man nicht ablehnen kann. Denn Doublewood ist eine Formation, die in der westlichen Hemisphere ihresgleichen sucht. Der Multiinstrumentalist  Rolf von Nordenskjöld komponiert seit 15 Jahren für sich und Danuta Jacobasch am Cello Melodien, die Brücken bauen zwischen Jazz, Tango und Kammermusik. Schlagzeug und Bass? Brauchen die beiden nicht, es groovt auch so - und das mit Exoten wie Alt-Flöte oder Kontra-Alt-Klarinette. Die Schauspieler Isabel Schosnig und Henning Vogt lesen aus dem Roman "An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21.Jahrhunderts“ von Roland Schimmelpfennig. Karten kosten 13, ermäßigt drei Euro, zu reservieren unter  567 68 92. bm

Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige