"Stadtlichter": Filmfestival endet am 24. September mit Warschau

24. September 2016
20:00 Uhr
Kulturhaus Karlshorst, 10318, Berlin

Karlshorst. Wie sieht das Leben in Lichtenbergs Partnerstädten aus? Diese Frage versuchte das 1. Lichtenberger Filmfestival "Stadtlichter" zu beantworten. In der letzten Ausgabe zeigt es das Leben in Warschau-Białołęka.

Am Sonnabend, 24. September, findet die siebte und letzte Ausgabe des Filmfestivals "Stadtlichter" statt. Dieses Mal entführen die Macher Berit Petzsch und Juliane Springsguth die Filmfestivalbesucher in die polnische Hauptstadt. Auf dem Programm stehen der Warschauer Episodenfilm "Nowy Swiat" ("Neue Welt") und der Lichtenberger Kurzfilm "Anyu. Oder wie Stalin seine Nase verlor". Anwesend sind auch die Regisseure beider Filme ‑ Michał Wawrzecki und Lina Walde. Sie laden zum Filmgespräch ein. Für den musikalischen Abschluss sorgt der kanadische Entertainer Stephen Paul Taylor.

Der Filmabend beginnt um 20 Uhr und findet im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, statt. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. KW

Weitere Informationen gibt es unter  475 94 06 10 und auf www.stadtlichter.berlin.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen