Anzeige
  • 9. Januar 2017, 00:00 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Veranstaltung im Deutsch-Russischen Museum: Dokumentation einer Heimkehr

16. Februar 2017 um 19:00
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst, 10318, Berlin

Karlshorst. Für viele Soldaten der "Westgruppe der Truppen", wie die russischen Streitkräfte auf dem ehemaligen Gebiet der DDR genannt wurden, war der Abzug aus Deutschland ein einschneidendes Erlebnis. Am 16. Februar werden diese Erlebnisse im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst, Zwieseler Straße 4, zum Thema der Veranstaltung "Ankommen in Russland". Von 19 bis 21 Uhr geben deutsche und russische Historiker ihren Forschungsstand zur Heimkehr der Berlin-Brigade wieder. Der Fotograf Christian Thiel schildert zudem in einem Reisebericht, wie er die Heimkehr der Soldaten begleitet hat. Die Runde findet im Rahmen der Ausstellung "Der Abzug – die letzten Jahre russischer Truppen in Deutschland. Eine fotografische Dokumentation von Detlev Steinberg" statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter  50 15 08 10. KW

Autor: Karolina Wrobel
aus Lichtenberg
Anzeige