Anzeige
  • 27. Oktober 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Geschichte des Gutes Kaulsdorf

3. November 2015 um 17:00
Stadtteilzentrum Kaulsdorf, 12621, Berlin

Kaulsdorf. Christa Hübner vom Heimatverein Marzahn-Hellersdorf stellt am Dienstag, 3. November, um 17 Uhr im Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29, die Geschichte des Gutes Kaulsdorf vor. Das Gutsgelände an der Kreuzung B1/B5 und der Dorfstraße ist heute als Sitz der Spirituosenfirma Schilkin bekannt. Das sogenannte Freigut Kaulsdorf bildete sich im 17. Jahrhundert heraus. Sein berühmtester Besitzer war Franz Carl Achard (1753-1821), der hier erste Versuche zur Gewinnung von Zucker aus Rüben anstellte. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung erbeten unter  56 58 87 62. hari

Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige