Kaulsdorf - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Staugefahr stadteinwärts

Kaulsdorf. Noch bis kurz vor Weihnachten müssen Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer auf der B1/5 in Alt-Kaulsdorf stadteinwärts zwischen Mädewalder Weg und Dorfstraße mit zusätzlichen Staus rechnen: Dort wir die Fahrbahn saniert. Angesetzt sind die Arbeiten bis zum 20. Dezember. Etwa 160.000 Euro sollen sie kosten. Das Geld stammt aus dem Schlaglochsonderprogramm der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. cn

  • Kaulsdorf
  • 19.11.19
  • 39× gelesen

Das Alter als Unfallrisiko
Senioren sollten Fahrtüchtigkeit regelmäßig testen lassen

Ein Mann fährt rückwärts in eine Parklücke und übersieht, dass seine Frau hinter dem Auto steht. Sie stürzt. Der Mann steigt aus, vergisst aber, die Handbremse anzuziehen. Das Auto überrollt die Frau. Sie wird schwer verletzt. Der Mann wird durch die offene Fahrertür zu Fall gebracht und zieht sich ebenfalls Blessuren zu. Die traurige Pointe: Der Verursacher war 88, seine Frau 89 Jahre alt – was eine wichtige Erklärung dafür ist, dass es zu diesem Unfall kommen konnte. Ab einem gewissen...

  • Mitte
  • 21.10.19
  • 777× gelesen
  •  11
  •  2

Keine SUV, weniger Tote?
Diskussionen nach tragischem Unfall in Mitte

Es war einer der schwersten Unfälle der vergangenen Jahre. An der Kreuzung Invaliden- und Ackerstraße überfuhr ein SUV Fußgänger. Vier Menschen starben, darunter ein Kind. Das schreckliche Ereignis hat sofort eine Debatte nach sich gezogen. Sie setzte bereits ein, bevor alle Toten identifiziert waren. Was ich nicht nur für sehr schnell, sondern auch für pietätlos gehalten habe. Im Zentrum standen Forderungen nach Einschränkungen für schwere SUV-Karossen. Die Vorschläge reichten von einer...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 3.199× gelesen
  •  2

Gefahr auf flinken Rädern?
E-Roller und ihre Nebenwirkungen

Die Kolonne hat sichtbar Spaß. Ein halbes Dutzend junger Leute kurvt im Korso oder nebeneinander über die Straße. Auch rasantes Slalomfahren wird ausprobiert. Seit der E-Roller die Auswahl an Verkehrsmitteln vergrößert, hat er schon viele Fans gewonnen. Und ebenso viele Gegner. Nutzer dieses Fortbewegungsmittels stoßen häufig auf Missbilligung – wenn sie sich im langsamen Verkehr vorbeischlängeln oder gleich auf dem Gehweg fahren. Auch irgendwo abgestellte Roller verschönern nicht unbedingt...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 586× gelesen
  •  10

Kostenlose Blinkis für Abc-Schützen

Berlin. Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und stattet Schulanfänger mit Sicherheitsreflektoren aus. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Verkehrssicherheitsinitiative von Fielmann findet zum zwölften Mal statt. Im vergangenen Jahr hat der Augenoptiker insgesamt 300 000 Blinkis an 3000 Schulen verteilt. my

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 125× gelesen

Wegen Sanierung voll gesperrt

Kaulsdorf. Das Straßenverkehrsamt lässt ab Montag, 3. Juni, die dringend notwendigen Sanierungsarbeiten an der Kaulsdorfer Straße von der Straße Am Wuhlebogen bis zur Bezirksgrenze nach Köpenick durchführen. Die Straße ist außer für die Fahrzeuge der BVG voll gesperrt. Fahrzeuge aus Richtung Köpenick (Mahlsdorfer/Gehsener Straße) werden auf die Sperrung hingewiesen und über den Hultschiner Damm geleitet. Fahrzeuge in Richtung Köpenick werden von der Chemnitzer Straße über die Linden- zur...

  • Kaulsdorf
  • 27.05.19
  • 617× gelesen

Abstellflächen für Busse unverzichtbar
BVG lehnt Kurzzeitparkplätze für Behinderte am S-Bahnhof ab

Behindertenparkplätze am S-Bahnhof Kaulsdorf wird es auch künftig nicht geben. Das Bezirksamt ist mit einem entsprechenden Vorstoß an die BVG herangetreten. Diese lehnt das Ansinnen ab. Seit 2013 können auch behinderte Menschen den Bahnsteig des Bahnhofs über Fahrstühle und die damals neu errichtete Brücke bequem erreichen. Schwierig ist es dagegen nach wie vor für sie, nahe den Fahrstühlen mit dem Auto zu halten. Wegen des Verkehrs an der Bushaltestelle gilt am Bahnhof ein Park-und...

  • Kaulsdorf
  • 02.05.19
  • 253× gelesen
Maroder Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf. Die Beleuchtung ist häufig defekt und Graffiti verschandeln die Wände.

Senat verspricht besseres Licht
Die Beleuchtungsanlage im Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf wird erneuert

Der Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf erhält in diesem Jahr eine neue Beleuchtungsanlage. Das teilte Verkehrsstaatssekretär Stefan Tidow dem SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier auf eine Anfrage mit. Die Beleuchtungsanlage wurde bereits einmal 1995 erneuert. Durch Vandalismus werden aber immer wieder einzelne Leuchten zerstört. Noch in diesem Jahr ist nun aber die komplette Instandsetzung der Beleuchtung geplant, so die Information des Staatssekretärs. Der Tunnel selbst stammt aus dem Jahr 1903...

  • Kaulsdorf
  • 24.01.19
  • 208× gelesen

Kurzzeitparkplätze gefordert
CDU will Behinderten das Erreichen des S-Bahnsteiges erleichtern

Der Aufzug am S-Bahnhof Kaulsdorf ist für behinderte Menschen mit Pkw schwer zu erreichen. Es gibt keine Parkmöglichkeiten auf dem Bahnhofsvorplatz. Deshalb fordert die CDU in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung Kurzzeitparkplätze für Behinderte in unmittelbarer Nähe. Der Vorplatz zum Bahnhof wird weitgehend vom Busbahnhof ausgefüllt. Parkplätze finden sich erst wieder an der Einmündung der Gutenbergstraße in die Heinrich-Grüber-Straße. Das ist für einen behinderten Menschen...

  • Kaulsdorf
  • 20.12.18
  • 24× gelesen

Der S-Bahnhof Kaulsdorf erhält weiteren barrierefreien Zugang

Kaulsdorf. Der S-Bahnhof Kaulsdorf bekommt auch auf der südlichen Seite der S-Bahn-Gleise einen barrierefreien Zugang. Laut Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) hat Verkehrssenatorin Regine Günter (B'90/Grüne) dem Bezirksamt schriftlich mitgeteilt, dass die Finanzierung gesichert ist. Die weiteren Planungen und der vorgesehene Weiterbau der bestehenden Brücke liege nun bei der Deutschen Bahn. Diese hatte bereits 2013 auf der nördlichen Seite des S-Bahnhofs, wo sich der Bus-Bahnhof befindet,...

  • Kaulsdorf
  • 30.11.18
  • 137× gelesen

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 372× gelesen

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 149× gelesen

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 685× gelesen
  •  1

Zahl der Verkehrsunfälle in Marzahn-Hellersdorf leicht gestiegen

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist in ganz Berlin im vergangenen Jahr zwar nur leicht gestiegen. In Marzahn-Hellersdorf war aber der Anstieg im Vergleich mehr als doppelt so hoch. In ganz Berlin krachte es 2017 insgesamt 143 424 Mal. Das ist ein leichter Anstieg um 1,9 Prozent. In Marzahn-Hellersdorf stieg die Zahl der Verkehrsunfälle von 6386 in 2016 auf 6665 im Jahr 2017. Das geht aus einer Antwort der Senatsverkehrsverwaltung auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Kristian Ronneburg...

  • Marzahn
  • 25.03.18
  • 71× gelesen

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist Helm für mich Pflicht – und auch für meine Familie.  Das sehen heute...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 874× gelesen
  •  4

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen. Erwünschter Effekt: Viele private Pkw bleiben stehen. Sie stoßen keine Abgase...

  • Charlottenburg
  • 06.03.18
  • 884× gelesen
  •  4
  •  1
Der Platz mit mietbaren Stellplätzen für Pkw der Wohnungsgenossenschaft Fortuna an der Ludwig-Renn-Straße war an einem späten Nachmittag weitgehend leer.
2 Bilder

Stellplätze nur noch gegen Geld: Wohnungsbau erhöht den Parkdruck

Im Bezirk entstehen mehr Wohnungen. Dadurch wächst der Bedarf an Parkplätzen. Kostenlose Parkplätze sind in vielen Wohnvierteln schon lange schwer zu finden. Die Vermieter setzen auf kostenpflichtige Parkplätze, stoßen bei Anwohnern damit aber auf wenig Gegenliebe. Die Zahl der Einwohner von Marzahn-Hellersdorf hat sich im vergangenen Jahr um rund 4000 auf 265.000 erhöht. Und diese Menschen brauchen Wohnraum. Wurden im Jahr 2017 rund 1000 Wohnungen fertiggestellt, werden es in diesem Jahr...

  • Marzahn
  • 22.02.18
  • 523× gelesen

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 535× gelesen
  •  1
Im Bereich der Buswendeschleife sollen die fehlenden Gehwegplatten spätestens bis Ende März verlegt sein.

Buswendeschleife am S-Bahnhof unvollendet

Die Buswendeschleife am S-Bahnhof Kaulsdorf ist seit 15. Januar wieder in Betrieb. Die Sanierung aber noch nicht beendet. Weder die digitalen Fahranzeigen noch die Beleuchtung funktionierten und der Gehwegbau war noch nicht abgeschlossen. „Sobald der Zeitungskiosk und der Friseur an der Buswendeschleife am Abend schließen und ihre Beleuchtung ausschalten, gibt es nur noch Licht vom S-Bahnhof“, teilte eine Anwohnerin mit. Eigentlich wollte die BVG die Sanierung Mitte Dezember beenden. Der...

  • Kaulsdorf
  • 05.02.18
  • 191× gelesen

Buswendeschleife am S-Bahnhof Kaulsdorf erneuert

Die Sanierung der Buswendeschleife am S-Bahnhof Kaulsdorf ist abgeschlossen. Am Montag, 15. Januar, wurde sie offiziell in Betrieb genommen. Nach dem Einbau eines Fahrstuhls am S-Bahnhof im Jahr 2013 wurde auch die Gestaltung des Vorplatzes mit der Buswendeschleife ein dringliches Thema. Die Wege und auch die Fahrbahnen für die Busse waren ohnehin in einem schlechten Zustand. Die Beleuchtung war schlecht und nicht ausreichend. Die Wasserbetriebe begannen im Herbst vergangenen Jahres mit...

  • Kaulsdorf
  • 17.01.18
  • 94× gelesen

Weiterhin kein Regional- und Fernverkehr am Bahnhof Zoo

Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen habe sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo. Erst mit einem Maßnahmenplan, der derzeit noch erstellt wird, kann eine verlässliche...

  • Charlottenburg
  • 04.01.18
  • 456× gelesen
  •  1

Carsharing auch im Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll sich beim Senat dafür einsetzen, dass bei den anstehenden Verhandlungen mit Carsharing-Unternehmen auch Bezirke in Berlin wie Marzahn-Hellersdorf als Standorte für Carsharing berücksichtigt werden. Ein gewisser Anteil von Angeboten in den Außenbezirken sollte festgeschrieben werden. Bislang sind Carsharing-Firmen ausschließlich in der Innenstadt vertreten. Die Außenbezirke werden aus Kostengründen gemieden. hari

  • Marzahn
  • 14.12.17
  • 134× gelesen

CDU will Schleichweg sperren

Kaulsdorf. Die CDU möchte den Netto-Parkplatz an der Gülzower -/ Ecke Gutenbergstraße außerhalb der Geschäftszeiten gesperrt sehen. Viele Autofahrer nutzten insbesondere im morgendlichen Berufsverkehr den Parkplatz, um den Rückstau an der Ampelkreuzung zu umfahren, heißt es in einem Antrag. Dabei sei es wiederholt zu gefährlichen Situationen gekommen, weil Autofahrer viel zu schnell über den Fuß- und Radweg und den Parkplatz fuhren. Das Bezirksamt soll sich für die Sperrung beim Eigentümer des...

  • Kaulsdorf
  • 20.10.17
  • 69× gelesen

Beseitigung von Sturmschäden dauert an

Marzahn-Hellersdorf. Die Beseitigung der Schäden durch Orkantief „Xavier“ am 5. Oktober im Bezirk wird voraussichtlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Eine Vielzahl von Bäumen wurde entwurzelt und ganze Bäume sowie Kronenteile abgebrochen. Eine Reihe von öffentlichen Flächen und Wegen sowie vereinzelt Grünanlagen mussten abgesperrt werden. Das Grünflächenamt bittet, die notwendig gewordenen Absperrungen zu beachten und diese Flächen nicht zu betreten. Die Abfuhr von am Straßenrand...

  • Marzahn
  • 18.10.17
  • 33× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.