Anzeige
  • 2. Januar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Vortrag zu Franz Carl Achard

10. Januar 2017 um 17:00
Stadtteilzentrum Kaulsdorf, 12621, Berlin

Kaulsdorf. Der Heimatverein lädt am Dienstag, 10. Januar, um 17 Uhr zu einem Vortrag über Franz Carl Achard in das Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29, ein. Franz Carl Achard war von 1782 bis 1785 Besitzer des Freigutes Kaulsdorf. Hier begann er mit den weltweit ersten Versuchen, aus Rüben den begehrten Zucker zu gewinnen. Das war bis dahin nur aus dem teuren und aus Südamerika zu importierenden Zuckerrohr möglich. Eine Straße und die Grundschule in Kaulsdorf tragen seinen Namen. Das Freigut ist seit dem vergangenen Jahrhundert Sitz der Firma Schilkin. Auf dem Betriebsgelände erinnert eine Gedenktafel an Achard und seine Versuche zur Zuckergewinnung. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird unter  56 58 87 62 gebeten. hari

Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige