Angebote auch in der Pandemie
Stiftungspreis für kreative Ideen an blu:boks Kinder- und Jugendbildung gGmbH verliehen

Über einen der beiden Preise der Stiftung „Zukunft für Berlin“ kann sich die gemeinnützige blu:boks Kinder- und Jugendbildung gGmbH mit Sitz an der Paul-Zobel-Straße freuen.

Das Kuratorium der Stiftung fasste den Beschluss, dass diesmal zwei Preise in Höhe von jeweils 1000 Euro vergeben werden. Ein Preis geht an die blu:boks Kinder- und Jugendbildung gGmbH. „Diese Einrichtung hat nach vier Wochen Schließzeit im März/April 2020 viele neue Formate der Kinder- und Jugendarbeit unter den Bedingungen der Corona-Pandemie entwickelt“, berichtet Marlitt Köhnke, die Kuratoriumsvorsitzende.

So wurde ein Seelsorgetelefon eingerichtet. Es sind Workshops unter besonderen Hygieneauflagen durchgeführt worden. Außerdem entwickelte das blu:boks-Team spezielle mediale Angebote, wie zum Beispiel ein YouTube-Studio. Weitere Informationen: www.bluboks-berlin.de/.

Der zweite Preis wurde an den Verein Mittendrin leben e.V. für die Gestaltung einer Steinwand im „Garten der Sinne“ an der Wodanstraße in Mahlsdorf vergeben. Außerdem würdigt das Kuratorium mit der Preisvergabe, dass der Garten auch in Pandemiezeiten geöffnet ist und für die Natur- und Umweltbildung für alle zur Verfügung steht. Näheres ist auf http://ev-mittendrin.de/GartenderSinne zu erfahren.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 752× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen