WC-Container am Gedenkstein

Halensee. Unser Leser Horts Brauner kritisiert, dass am Halensee der WC-Container unmittelbar an den Gedenkstein für Karl Rudolf Friedental gerückt wurde. Er hält dies für eine unangemessene Würdigung dieses preußischen Politikers, nach dem der Park am Ufer des Halensees benannt wurde. Gleichzeitig regt er an, die Schellendorffstraße wieder nach Karl Rudolf Friedenthal zu benennen. Als die Nationalsozialisten 1938 allen nach Juden benannten Straßen neue Namen gaben, wurde aus der Friedenthalstraße die Schellendorffstraße. Sie wurde nach dem 1891 verstorbenen preußischen Generalstabsoffizier Bronsart von Schellendorff benannt.

Frank Wecker / FW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen