WC-Container am Gedenkstein

Halensee. Unser Leser Horts Brauner kritisiert, dass am Halensee der WC-Container unmittelbar an den Gedenkstein für Karl Rudolf Friedental gerückt wurde. Er hält dies für eine unangemessene Würdigung dieses preußischen Politikers, nach dem der Park am Ufer des Halensees benannt wurde. Gleichzeitig regt er an, die Schellendorffstraße wieder nach Karl Rudolf Friedenthal zu benennen. Als die Nationalsozialisten 1938 allen nach Juden benannten Straßen neue Namen gaben, wurde aus der Friedenthalstraße die Schellendorffstraße. Sie wurde nach dem 1891 verstorbenen preußischen Generalstabsoffizier Bronsart von Schellendorff benannt.

Frank Wecker / FW
Autor:

Lokalredaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.