Obdachlose überfallen

Hansaviertel. Am 8. Juni gegen 22 Uhr sind zwei obdachlose Männer im Alter von 21 und 23 Jahren am Stadtbahnbogen zwischen U-Bahnhof Hansaplatz und S-Bahnhof Tiergarten, wo sie ihre Schlafplätze hatten, überfallen worden. Der unbekannte Täter war an die Männer herangetreten und verlangte Geldbeutel und Handy des Jüngeren. Der weigerte sich. Der Unbekannte fügte ihm mehrere schwere Schnittwunden im Gesicht und am Bauch zu. Als der Ältere dem Angegriffenen zur Hilfe kam, floh der Täter ohne Beute in Richtung S-Bahnhof Tiergarten. Der Verletzte musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Es bestand keine Lebensgefahr. Die Kripo ermittelt. KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen