Geburtstag mit Grips
Autor und Karikaturist Rainer Hachfeld wurde 90 Jahre alt

Das Wandbild wurde 1975 von Hachfeld geschaffen.
  • Das Wandbild wurde 1975 von Hachfeld geschaffen.
  • Foto: Grips-Theater
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Seine bissigen politischen Karikaturen brachten ihn viermal vor den Kadi. Er zeichnet für die Zeit, Le Monde, Neues Deutschland, Courrier International und Internazionale Morgenbladet. Den Berlinern, vor allem den Jüngeren, ist Rainer Hachfeld als Autor und einer der Mitgründer des Grips-Theaters bekannt.

Zusammen mit seinem Bruder Volker Ludwig schrieb er 1969 mit „Stokkerlok und Millipilli“ das erste Stück für das Kinder- und Jugendtheater. Es wurde ausgezeichnet ebenso wie „Eins auf die Fresse“, das seit mehr als zwei Jahrzehnten im Grips-Theater gezeigt wird. Hachfelds Kinderstück „Mugnog-Kinder“ wird immer noch weltweit nachinszeniert. Am auffälligsten dürfte aber das 140 Quadratmeter große Außenmosaik an der Altonaer Straße sein. Rainer Hachfeld schuf es 1975. Am 9. März konnte der Karikaturist und Autor seinen neunzigsten Geburtstag feiern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen