Baustellenampel in Betrieb
Anregungen der Eltern endlich verwirklicht

Die Baustellenampel ist in Betrieb.

Die Baustellenampel an der Kreuzung Hennigsdorfer Straße/Schulzendorfer Straße/Heiligenseestraße und Alt-Heiligensee ist in Betrieb.

Der CDU-Abgeordnete Stephan Schmidt hatte sich mit Erfolg für die Inbetriebnahme bei der Senatsverkehrsverwaltung eingesetzt.

Schmidt: „Durch den verzögerten Beginn ist auch die Reihenfolge der einzelnen Bauabschnitte etwas durcheinandergeraten und man hat noch nicht am südlichen Ende der Hennigsdorfer Straße mit dem Bau des geplanten neuen Kreisverkehrs beginnen können. Deshalb blieb die Ampel dort noch aus, obwohl der Umleitungsverkehr bereits die gewohnten Wegebeziehungen erheblich verändert hat“.

An dieser Stelle ist auch der Schulweg der nahen Otfried-Preußler-Grundschule betroffen. Die Schüler müssen hier die Kreuzung passieren. Deshalb hatte Schmidt die Anregungen von Eltern aufgenommen und sich an die zuständige Senatsverwaltung gewandt. Der zuständige Staatssekretär Ingmar Streese (Grüne) hatte bereits Ende Januar bestätigt, dass die Ampel bald in Betrieb gehen würde.

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.