Sellheimbrücke wird neu gebaut

Karow. Eine der marodesten Brücken im Bezirk, die Sellheimbrücke, soll ab 2023 komplett neu gebaut werden. Das teilt die Senatsverkehrsverwaltung im Zusammenhang mit der gerade erst stattgefundenen Fahrbahnerneuerung mit. Die Sellheimbrücke überspannt die Gleisanlagen der Deutschen Bahn zwischen Karower Damm und Blankenburger Chaussee. Die Stahlbetonbrücke wurde 1958 errichtet. Inzwischen hat sie fast das für Brücken dieser Bauart vorgesehene Lebensalter erreicht. Dass Anfang Juni die Fahrbahn der Brücke saniert wurde, hatte seinen Grund: Sie ist Bestandteil der weiträumigen Umleitungsstrecke für die A114. Deren Ertüchtigung ist ab 2020 geplant. Ein kompletter Ersatzneubau der Sellheimbrücke befindet sich bereits in der Investitionsplanung des Landes Berlin, heißt es aus der Senatsverkehrsverwaltung. Ein Baubeginn ist aber erst nach dem Abschluss der Arbeiten auf der A114 möglich, also voraussichtlich nicht vor 2023. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen