Quer durch alle Ortsteile: TSV Berlin-Wittenau veranstaltet Große-TSV-Fahrrad-Rallye

Auch in diesem Jahr erwartet der TSV Berlin-Wittenau zu seiner Großen TSV-Fahrrad-Rallye weit mehr als 500 kleine und große Teilnehmer.
  • Auch in diesem Jahr erwartet der TSV Berlin-Wittenau zu seiner Großen TSV-Fahrrad-Rallye weit mehr als 500 kleine und große Teilnehmer.
  • Foto: Michael Nittel
  • hochgeladen von Michael Nittel
Corona- Unternehmens-Ticker

Reinickendorf. Waren Sie eigentlich auch schon mal mit dabei? Nein? Dann los! Am Sonntag, 1. Mai veranstaltet der TSV Berlin-Wittenau seine Große-TSV-Fahrrad-Rallye quer durch den grünen Bezirk. Start und Ziel ist – wie in jedem Jahr – die Familienfarm Lübars.

Die jährlich wachsende Teilnehmerzahl von Menschen im Alter von fünf bis 80 Jahren, die erfahrungsgemäß nicht nur aus dem Bezirk, sondern aus ganz Berlin und sogar aus Brandenburg kommen, spricht dafür, dass sich inzwischen viele Familien die Fahrrad-Rallye als gemeinsamen Ausflug fest in ihre Jahresplanung eingetragen haben. Dabei geht es keineswegs um Tempo oder Wettbewerb – ganz im Gegenteil: Groß und Klein starten in der Zeit von 11 bis 12 Uhr einzeln oder in der Gruppe ganz gemütlich auf der Familienfarm Lübars, um einer empfohlenen Streckenführung folgend auf einer Distanz von 38 Kilometern Reinickendorf zu entdecken: Über Fahrradwege und durch den Wald, an Wiesen und Feldern vorbei, am Fließtal entlang, über den alten Mauerweg hinweg und natürlich auch längs des Tegeler Sees – nicht nur für jeden, der zum ersten Mal mitmachen wird, gibt es sehr viel zu entdecken.

Für ein Startgeld von sechs Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen vier Euro, gibt es einen Streckenplan, eine Urkunde und Verpflegung wie Obst und Getränke während der Fahrt an einem der insgesamt acht Kontrollposten. Da die Strecke nicht gesondert abgesperrt sein und mit mehr als 500 Teilnehmern gerechnet wird, ist die Straßenverkehrsordnung unbedingt einzuhalten. Die Verkehrssicherheit der Fahrräder wird bei Anmeldung von der Polizei überprüft.

Um 12.30 Uhr startet für Kinder bis 7 Jahre eine begleitete Mini-Rallye im Freizeitpark. Das Startgeld inklusive einer Urkunde und einer kleinen Überraschung beträgt drei Euro. Und in der Zeit von 11 bis 17 Uhr kann sich jeder Interessierte bei einem bunten Rahmenprogramm mit Spiel- und Infoständen, Hüpfburg, Kinderschminken und einem Bühnenprogramm auf der Familienfarm vergnügen. Mit dabei ist in diesem Jahr das JumpHouse Berlin mit einer kleinen Trampolinshow und Anleitungen zum Mitmachen. Der Eintritt ist frei. Für Speisen und Getränke sowie den Sonntagsbrunch ist die Schänke auf der Familienfarm geöffnet. Eine Voranmeldung für die Große-TSV-Fahrrad-Rallye ist nicht erforderlich. min

Weitere Informationen wie die Teilnahmebedingungen finden alle passionierten Radler und die, die es noch werden wollen, unter www.tsv-berlin-wittenau.de.
Autor:

Michael Nittel aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 299× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 156× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 104× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen