Neue Broschüre informiert über Geschichte und Zukunft

Hannelore Sigbjoernsen und Sören Marotz gestalteten die Ausstellung über die Panke mit. Zu dieser Schau gibt es jetzt auch eine Broschüre.
  • Hannelore Sigbjoernsen und Sören Marotz gestalteten die Ausstellung über die Panke mit. Zu dieser Schau gibt es jetzt auch eine Broschüre.
  • Foto: BW
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Niederschönhausen. Arwed Steinhausen, Hannelore Sigbjoernsen und Sören Marotz vom Freundeskreis der Chronik Pankow zeigen noch bis Anfang Mai eine Ausstellung über die Panke im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42. Die große Besucherresonanz bewog sie, jetzt auch eine Broschüre zu verfassen.

Die Idee, eine Ausstellung zur Panke zu gestalten, hatte Hannelore Sigbjoernsen vor etwas mehr als einem Jahr. "Arwed Steinhausen machte jahrelang Spaziergänge entlang der Panke. Dieses Wissen müssen wir festhalten. Es sollte nicht verloren gehen", erklärt sie. Steinhausen ist als "Spaziergänger von Pankow" bekannt. In unnachahmlicher Weise, mit Humor und einem unglaublichen Wissen führt er seit Jahrzehnten durch den Bezirk. Ein besonderes Steckenpferd des inzwischen 83-Jährigen ist die Panke.Als der Historiker und Geograf Sören Marotz von der Ausstellungsidee erfuhr, bot er an, zu helfen. Der Pankower beschäftigt sich seit seiner Kindheit mit Niederschönhausen und speziell mit der Panke. Schon als Viertklässer beteiligte er sich mit einer Geschichtsmappe zu diesem Thema an einer Messe. Inzwischen hat er einen ungeheuren Fundus an Informationen sowie an historischen Postkarten und Fotos zur Geschichte der Panke und zu Niederschönhausen aufgebaut. Innerhalb eines halben Jahres gelang es dem Team, eine umfangreiche Ausstellung mit Fotos und Texten zur Panke zu gestalten. Unter dem Motto "Nichts blieb wie es war - Leben an der Panke" ist diese Ausstellung mittwochs und sonntags von 14 bis 17 Uhr im Brosehaus zu besichtigen.

Als sich nach Eröffnung der Ausstellung abzeichnete, dass sie zu einem Publikumsmagnet wird, entschied der Freundeskreis, eine Begleitbroschüre herauszugeben. "Viele Besucher wünschten sich, Informationen und Fotos aus der Ausstellung mit nach Hause zu nehmen", sagt Sören Marotz. Die reich bebilderte Broschüre gibt nicht nur einen Überblick über die Geschichte des Gewässers, es wird auch über aktuelle Projekte und die geplanten Baumaßnahmen zur ökologischen Umgestaltung der Panke informiert.

Erhältlich ist die neue Broschüre "Nichts blieb wie es war - Leben an der Panke" für fünf Euro im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42 sowie in der Thalia-Buchhandlung im Rathaus-Center. Im Rahmen der Ausstellung findet übrigens am 28. März eine "Lange Panke-Filmnacht" statt. Ab 20 Uhr werden im Kurt-Lade-Klub in der Grabbeallee 33 mehrere Filme gezeigt, die alle die Panke zum Thema haben.
Bernd Wähner / BW
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 28× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 33× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 503× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen