1000 Euro erbeutet: Die „Piraten“ aus der Tanzwerkstatt nahmen Spende entgegen

Die Tanzgruppe „Piraten“ freuten sich stellvertretend für alle Tänzer im Haus über die Spende.
  • Die Tanzgruppe „Piraten“ freuten sich stellvertretend für alle Tänzer im Haus über die Spende.
  • Foto: BB-Radio/Rebecca Hinz
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Weißensee. Über eine Spende von 1000 Euro kann sich die Tanzwerkstatt „No Limit“ freuen. Deren Tanzgruppe „Piraten“ nahm den symbolischen Scheck entgegen.

„No Limit“ gewann bei der Aktion „Scheine für Vereine“ von BB Radio und dem Versicherungsunternehmen Direct Line. Die fast 30 Mädchen und Jungen der „Piraten“ sind zwischen neun und zwölf Jahre alt. Sie proben im Haus in der Buschallee 87 regelmäßig ihre Tänze. So wie sie trainieren bei „No Limit“ jede Woche weit über 300 Kinder und Jugendliche. Daneben gibt es einige Schulprojekte.

Die Kulturmanagerin Heike Dahm hatte die Tanzwerkstatt für die Aktion „Scheine für Vereine“ angemeldet. Und nun konnten die „Piraten“ stellvertretend für alle anderen Tänzer im Haus jubeln. Die Jury entschied sich für den Trägerverein „No Limit“, weil in dessen Tanzwerkstatt das Motto „Jeder kann tanzen“ tatsächlich gelebt wird. Die Choreografin und künstlerische Leiterin Cirsten Behm erarbeitet mit den Kindern Aufführungen, die den Gruppen angepasst werden.

Gerade für die wilden „Piraten“ hat sie sehr bewegungsintensive Tänze entwickelt. „Jeder kann seine Kreativität ausleben. In der Tanzwerkstatt tanzen und spielen täglich 100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderungen zusammen. Jeder bringt sich mit seinen Fähigkeiten ein“, begründete Kulturmanagerin Heike Dahm die Bewerbung von „No Limit“.

Neben BB-Radio-Moderatorin Steffi übergab Robert Burkhardt, Pressesprecher der Firma Direct Line, den Spendenscheck über 1000 Euro. Zuvor gab es aber den neuen „Fußballtanz“ der „Piraten“, der demnächst Premiere haben wird.

Von der großzügigen Spende wird „No Limit“ ein kreatives Vorhaben umsetzen. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen soll die Außenfassade der Tanzwerkstatt neu gestaltet werden. Von außen soll man sofort erkennen können, was im Haus passiert. BW

Weitere Informationen gibt es auf tanzwerkstatt-nolimit.de.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.