Führung

Beiträge zum Thema Führung

Kultur

Geheimgang erkunden

Charlottenburg. Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche lädt wieder zu Führungen durchs Gotteshaus und die Gedenkhalle im Alten Turm ein. Auch das Innere der Turmruine und der "Geheimgang" zwischen den blauen Fensterwänden der Kirche können bei Sonderführungen besichtigt werden. Anmeldung unter fuehrungen@gedaechtniskirche-berlin.de oder unter der Rufnummer 21 01 85 02. Die öffentlichen Rundgänge sind gratis. Alle Termine im Überblick: www.fuehrungen-gedaechtniskirche.de. Wer will, kommt aber auch...

  • Charlottenburg
  • 07.07.20
  • 29× gelesen
Umwelt

Ausflug in die Naturoase Schöneberger Südgelände

Schöneberg. Auf dem Schöneberger Südgelände hat sich aus dem einst tristen Rangierbahnhof eine echte Naturoase entwickelt. Einzigarte Tiere und Pflanzen leben und wachsen hier. Allein 95 Wildbienenarten sind in dem urwüchsigen Naturpark beheimatet, ebenso wie die exotische Südfranzösische Höhlenspinne, der Zilpzalp, die Apfel-Rose oder das Täuschende Habichtskraut. Wer die üppige Flora und Fauna nicht allein erkunden will, den lädt der BUND regelmäßig zur Führung „Bahnbrechende Natur“ ein. Die...

  • Schöneberg
  • 06.07.20
  • 22× gelesen
Kultur

Den Untergrund entdecken

Prenzlauer Berg. Eine Führung zum Thema „Prenzlauer Berg von unten“ plant der Verein unter-berlin für den 4. Juli. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Schönhauser Allee/Ecke Saarbrücker Straße. Im Untergrund von Prenzlauer Berg ist ein Abbild der Geschichte Berlins seit 1850 zu entdecken. Während eines anderthalbstündigen Rundgangs wird den Teilnehmern ein Einblick in diese Geschichte ermöglicht. Festes Schuhwerk und pflegeleichte Kleidung werden empfohlen. Der Unkostenbeitrag für die Führung...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.07.20
  • 63× gelesen
Kultur

Britzer Weinkultur lädt wieder ein

Britz. Der Verein Britzer Weinkultur möchte wieder Veranstaltungen am Koppelweg 70 anbieten. Eine Führung über das Weinbaugelände am Sonnabend, 4. Juli, um 14 Uhr ist der Auftakt. Ein ehemaliger Neuköllner Polizeibeamter liest Freitag, 24. Juli, um 18 Uhr aus seinen spannenden Büchern vor. Eine weitere Lesung folgt am Freitag, 7. August, 18 Uhr, wenn der Amazonas-Kenner Lothar Staeck begrüßt wird. Für alle Veranstaltungen bittet der Verein um Anmeldung unter office@britzer-wein.de gebeten....

  • Britz
  • 28.06.20
  • 37× gelesen
Bauen

Wie entwickelt sich Buch weiter?

Buch. Zu einer Führung durch den Ortsteil unter dem Motto „Buch – Klinikstandort und Wohnort zwischen Kaiserzeit und Zukunft“ laden die Pankower Grünen am 5. Juli ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr am S-Bahnhof Buch. Almuth Tharan, Sprecherin für Stadtentwicklung in der BVV, berichtet während des etwa zweistündigen Spaziergangs über die Geschichte und die Planungen für Buch. Vor 800 Jahren entstand auf dem Barnim das Angerdorf Buch. Der Bahnhaltepunkt im Ort eröffnete 1880. Kurz danach kaufte Berlin...

  • Buch
  • 24.06.20
  • 95× gelesen
Kultur

Gedächtniskirche wieder erkunden

Charlottenburg. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Breitscheidplatz finden wieder öffentliche Kirchenführungen statt. Gezeigt wird neben der Gedenkhalle im Alten Turm und der Kirche mit ihren blauen Glasfenstern auch das Innere der Turmruine und der Geheimgang zwischen den blauen Fensterwänden der Kirche. Aufgrund der Corona-Pandemie gilt eine Beschränkung auf zehn Teilnehmer. Die Gäste sind angehalten, 1,5 Meter Abstand voneinander zu halten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die...

  • Charlottenburg
  • 23.06.20
  • 33× gelesen
Kultur

Durch Weißensees Zentrum spazieren

Weißensee. Der Kulturwissenschaftler Bernd S. Meyer veranstaltet am 27. Juni einen Stadtspaziergang unter dem Motto „Weißenseer Merkwürdigkeiten und Berühmtheiten“. Der Stadtgänger begibt sich mit Interessierten vom Antonplatz, vorbei am Kreuzpfuhl bis zum Weißen See. Dabei erfahren die Teilnehmer Wissens- und Bemerkenswertes, unter anderem auch über die einstige Stummfilm-Stadt. Treffpunkt ist 14 Uhr am Filmtheater Toni auf dem Antonplatz. Während des Stadtrundgangs sind die vorgeschriebenen...

  • Weißensee
  • 20.06.20
  • 74× gelesen
Kultur

Den Süden Prenzlauer Bergs erkunden

Prenzlauer Berg. Einen Spaziergang durch den südlichen Bereich des Ortsteils veranstaltet Stadtgänger Bernd S. Meyer am 30. Juni. Diesmal führt er durch die Saarbrücker Straße. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über „intelligente Orte in 1000 Schritten“. Die Bandbreite der Geschichten, die Meyer dabei erzählt, reichen von Wein, Wasser, Bier und Brot bis zu kreativen Kultur-, Ideen- und Technikproduzenten sowie zum Genossenschafts-Gewerbehof in der „Alten Königstadt“. Auch auf die Frage, wo...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.06.20
  • 44× gelesen
Umwelt

Kieze erkunden mit Tino Schopf

Prenzlauer Berg. Abgeordnetenhausmitglied Tino Schopf (SPD) veranstaltet am 13. Juni einen Kiezspaziergang durch seinen Wahlkreis. An diesem Sonnabend geht es durch die Grüne Stadt und den Kiez um die Conrad-Blenkle-Straße. Die Teilnehmer erhalten Antworten auf Fragen, wie: Gibt es noch Hinterlassenschaften von der einstigen Protokollstrecke? Wer war Anton Saefkow? Warum gibt es die Straßenbahngleise in der Kniprodestraße? Wo hat sich Bauhausarchitekt Bruno Taut verewigt? Und wo befindet sich...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.06.20
  • 26× gelesen
Kultur

Führungen übers Stasi-Gelände

Lichtenberg. In kleinen Gruppen sind nun wieder Führungen über das ehemalige Stasi-Gelände zwischen Normannen- und Ruschestraße möglich. Der Verein Bürgerkomitee 15. Januar veranstaltet die informativen Spaziergänge unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften. Nächste Termine: 7. und 21. Juni, jeweils um 11 Uhr. Treffpunkt ist Haus 1 in der Ruschestraße 103. Der Rundgang mit dem Titel „Stasi contra Kiez“ dauert circa 90 Minuten und kostet acht Euro pro Teilnehmer, reduzierte...

  • Lichtenberg
  • 31.05.20
  • 62× gelesen
  •  1
Kultur

Rund um den Richardplatz

Neukölln. Seit Ende Mai sind Führungen unter freiem Himmel wieder erlaubt. Also nimmt auch Reinhold Steinle Neukölln-Interessierte wieder mit auf Tour. Am Sonnabend, 6. Juni, heißt es „Damals und heute am Richardplatz“. Treff ist um 14 Uhr vor der Dorfkirche, Richardplatz 22. Der Spaziergang dauert gute anderthalb Stunden. Zu bezahlen sind zehn, ermäßigt sieben Euro. Anmelden gehen an reinhold_steinle@gmx.de oder 85 73 23 61. sus

  • Neukölln
  • 29.05.20
  • 24× gelesen
Kultur

Führung im Weingarten

Britz. Wer etwas über Britz und den Weinbau wissen möchte, ist am Sonnabend, 6. Juni, um 14 Uhr zu einer Führung am Koppelweg 70 eingeladen. Achim Berger wird den Gästen das Gelände zeigen, auf dem seit Jahren Reben wachsen. Es gilt, voneinander einen Abstand von anderthalb Metern zu halten, ein Mundschutz sollte mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist ist notwendig unter manteuffel@britzer-wein.de. sus

  • Britz
  • 20.05.20
  • 25× gelesen
Kultur

Auf dem Parcour der Erinnerung
Friedhofsführung zum 75. Jahrestag der Befreiung

Schöneberg. Die Friedhofsführungen mit Gerhard Moses Heß über den Alten Matthäus-Friedhof in der Großgörschenstraße 12-14 sind mittlerweile zur Tradition geworden. Zum numehr 82. Mal führt er den "Parcour der Erinnerung" durch. Da Versammlungen im Freien mit bis zu 50 Teilnehmern wieder erlaubt sind, kann die seit Langem geplante Veranstaltung am 9. Mai um 14 Uhr stattfinden. Ein Kostenbeitrag von acht Euro ist willkommen. In seiner Führung anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung erinnert...

  • Schöneberg
  • 28.04.20
  • 53× gelesen
Kultur

Führung über den Wildenbruchplatz

Neukölln. Die Volkshochschule veranstaltet am Sonntag, 22. März, eine gut zweistündige Führung durch die Grünanlage auf dem Wildenbruchplatz. Einst ein Stück sumpfiges Land, entstand hier vor gut 100 Jahren ein „Schmuckplatz“. Werner Schmidt erklärt anhand von Nutzung und Gestaltung der Fläche diesen Wandel. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Wildenbruchplatz, an der Haltestelle des Busses 104. Die Kosten betragen 7,50 Euro. Anmeldung unter www.berlin.de/vhs-neukoelln/kurse, es ist aber auch möglich,...

  • Neukölln
  • 17.03.20
  • 36× gelesen
  •  1
Kultur

Das Spandauer Volksblatt im Stadtgeschichtlichen Archiv

Haselhorst. Zum Tag der Archive am Sonntag, 8. März, öffnet auch das Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau von 11 bis 17 Uhr seine Tür. Es ist zu finden im Palas auf der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64. Um 12 Uhr beginnt eine Führung mit Präsentation der Foto- und Postkartensammlung. Der Nachlass der ehemaligen Verlegerin des Spandauer Volksblatts, Ingrid Below-Lezinsky, wird um 13 Uhr vorgestellt. Um 14 Uhr geht das Stadtgeschichtliche Museum online: 100 Jahre Spandauer...

  • Haselhorst
  • 28.02.20
  • 169× gelesen
Kultur

Urgroßnichte führt durch Schau

Moabit. Derzeit ist im Rathaus Tiergarten am Mathilde-Jacob-Platz 1 die Ausstellung über die Gründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO) „Marie Juchacz – Die erste Frau am Rednerpult“ zu sehen. Aus Anlass des Internationalen Frauentages am 8. März führt bereits vier Tage zuvor, am 4. März, 15 Uhr, Lydia Struck durch die Ausstellung. Die Kulturanthropologin und Autorin ist die Urgroßnichte von Marie Juchacz; Anmeldung erbeten unter veranstaltungen@awoberlin.de. Die Schau im Rathaus ist noch bis 27....

  • Moabit
  • 28.02.20
  • 43× gelesen
Kultur

Poetische Führung auf dem Friedhof

Schöneberg. Gerhard Moses Heß führt am 7. März 14 Uhr über den Friedhof der Brüder Grimm, den Alten Matthäus-Kirchhof, Großgörschenstraße 12. Ziel des Geschichtenerzählers ist das Mausoleum Herpich. Es geht unter anderem um seine Verbindung zum Widerstandskämpfer Ludwig Gehre (1895-1945) und seiner zweiten Ehefrau Hanna. Die Teilnahme kostet acht Euro; Anmeldung unter Telefon 0163/ 341 70 53 oder unter Gerhard-Moses-Hess@web.de. KEN

  • Schöneberg
  • 28.02.20
  • 67× gelesen
Kultur

Steinle-Führung zum Nulltarif

Neukölln. Der Stadtführer Reinhold Steinle veranstaltet am Sonnabend, 29. Februar, von 10.30 bis 12.30 Uhr eine kostenlose Tour rund um Karstadt am Hermannplatz. Die Ausstellung zur Geschichte des Kaufhauses wird besucht und auch über die Vergangenheit der „Neuen Welt“ weiß der Neukölln-Fan mit schwäbischen Wurzeln viel zu berichten. Treff ist am Schaufenster an der Hermannplatzseite (nahe Ecke Hasenheide). Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unter info@kiezgestein.de ist...

  • Neukölln
  • 24.02.20
  • 29× gelesen
Kultur

Führung über St.-Jacobi-Friedhof

Neukölln. Werner Schmidt vom Verein Freunde Neuköllns lädt zu einer kostenlosen Führung über den Alten St.-Jacobi-Friedhof ein. Treff ist am Sonntag, 9. Februar, um 14.30 Uhr vor dem Eingang an der Karl-Marx-Straße 4. Besichtigt werden Grabmale und die Ruhestätten von Persönlichkeiten wie dem Baumeister Reinhold Kiehl, Emil Fischer oder dem Feinmechaniker Rudolf Fuess. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Infos gibt es per E-Mail-Anfrage an Denkmalpflege@freunde-neukoellns.de. sus

  • Neukölln
  • 05.02.20
  • 45× gelesen
Politik

Exklusive Tour ins Abgeordnetenhaus

Spandau. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz lädt am 20. Februar zu einer exklusiven Führung durch das Berliner Abgeordntenehaus ein. Nach einem Rundgang durch den früheren Sitz des Preußischen Landtags geht es auf die Besuchertribüne im Plenarsaal. Von dort können die Teilnehmer eine Stunde live dabei sein, wenn debattiert wird und der Senat mit Michael Müller an der Spitze die aktuellen Fragen der Abgeordneten beantworten muss. "Danach gebe ich in einem Hintergrundgespräch...

  • Bezirk Spandau
  • 05.02.20
  • 47× gelesen
Bildung

Führung für Technik-Freunde

Grunewald. Das Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, bietet am Sonntag, 9. Februar, eine Führung für Technikinteressierte zu alten Dampfmaschinen, dem Rieseler und in den unterirdischen Reinwasserbehälter sowie durch die Ausstellung "Wasserleben" an. Die Teilnehmer lernen etwas über die Geschichte der Berliner Wasserförderung und Entsorgung, die Sozialgeschichte des Wasserverbrauchs, das Wasserwerk als Wirtschaftsbetrieb und aktuelle Sorgen um das Grundwasser. Die Führung inklusive...

  • Grunewald
  • 03.02.20
  • 26× gelesen
Kultur

Führung durch Haus und Garten

Alt-Hohenschönhausen. „Mies verstehen“ heißen Sonntagsführungen im Mies van der Rohe Haus in der Oberseestraße 60. Dabei gibt es viele interessante Informationen über den Bauhaus-Architekten und das Haus Lemke, das aus seiner Feder stammt und als einziges authentisches Bauhaus-Gebäude in ganz Berlin gilt. Nächster Termin ist der 2. Februar, um 11.30 Uhr. Sich anmelden und informieren kann man unter 97 00 06 18. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 25.01.20
  • 27× gelesen
Umwelt

Wo das Wasser sauber wird

Tegel. Der CDU-Verordnete Felix Schönebeck bietet am Donnerstag, 6. Februar, ab 16 Uhr eine Führung durch die Oberflächenwasseraufbereitungsanlage (OWA) der Berliner Wasserbetriebe an der Buddestraße an. Sie reinigt seit 1985 das Abwasser von einer Dreiviertelmillionen Menschen. Rund 90 Millionen Kubikmeter sauberes Wasser werden Jahr für Jahr in den See geleitet. Die OWA wurde mittlerweile zu einem Leuchtturmprojekt der Vereinten Nationen erklärt. Rund um die Anlage haben Wildbienen, Tagfalter...

  • Tegel
  • 21.01.20
  • 36× gelesen
Kultur

Führungen zu Stolpersteinen

Tempelhof. Unter Leitung von Jochen Thiessow wird es Ende Januar zwei kostenlose Stolpersteinführungen durch den Bezirk geben. Die erste beginnt am Sonntag, 26. Januar, um 15.30 Uhr am Tempelhofer Damm Ecke Hoeppnerstraße, führt durch die Gartenstadt Neu-Tempelhof und endet gegen 17 Uhr am Platz der Luftbrücke. Durch Mariendorf geht es am Montag, 27. Januar, dem Internationalen Holocaust-Gedenktag. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Dirschelweg, Ecke Rixdorfer Straße, Ende gegen 18.15 Uhr am...

  • Tempelhof
  • 18.01.20
  • 91× gelesen
  • 12. Juli 2020 um 14:00
  • U Podbielskiallee
  • Berlin

Kultur und starke Frauen in Dahlem

Dahlem. Kultur, Villen und starke Frauen in Dahlem stehen im Mittelpunkt eines Kiezspazierganges, zu dem Jenny Schon am Sonntag, 12. Juli, einlädt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am U-Bahnhof Podbielskiallee. Auf der Tour erfahren die Teilnehmer, welche ehemaligen und berühmten Bewohnerinnen in den Dahlemer Villen einst lebten. Darunter waren Alice Salomon, Brigitte Horney, Henny Porten, Zarah Leander und Leni Riefenstahl. Die Führung dauert etwa zwei Stunden und kostet zehn Euro pro Person. Die...

  • 18. Juli 2020 um 14:00
  • Zehlendorf
  • Berlin

Ein altes Dorf neu entdeckt

Zehlendorf. Zu einem Spaziergang um den Dorfanger Zehlendorf bis zur Dorfkirche lädt Stadtführerin Jenny Schon am Sonnabend, 18. Juli, ein. Die Führung beginnt um 14 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Treffpunkt ist am S-Bahnhof Zehlendorf, Ausgang Hampsteadstraße. Die Teilnahme kostet zehn Euro pro Person und ist nur nach Anmeldung bis spätestens zwei Stunden vor Beginn der Führung unter Telefon 892 13 38 möglich. Weitere Infos zu den individuellen Stadtspaziergängen auf www.jennyschon.de....

  • 19. Juli 2020 um 10:00
  • Botanischer Garten und Botanisches Museum
  • Berlin

Die Pflanzen mit der Tute

Dahlem. Knöterich-gewächse stehen im Mittelpunkt einer Führung durch das Freiland des Botanischen Gartens. Am Sonntag, 19. Juli, 10 Uhr, zeigt Biologin Beate Senska, wie viele Vertreter der Familie der Knöterichgewächse es gibt und erklärt deren Besonderheiten. In unseren Breiten sind die Arten nur als Kräuter oder Stauden vertreten. Einige sind unscheinbar, andere werden wegen ihrer Bedeutung für den Menschen geschätzt. Weitere Vertreter der Familie haben sich aber auch unbeliebt gemacht....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.