"Upper West" zu zwei Dritteln voll

Fortschritt beim Prestigeprojekt: Ab Frühjahr 2017 will Investor Strabag die ersten Räume seines 118-Meter-Turms an Mieter übergeben. (Foto: Animation: Strabag)

Charlottenburg. 65 Prozent Vermietungsstand, obwohl das "Upper West" gerade erst aus dem Boden wächst: Investor Strabag sieht sich mit dem ungleichen Zwilling des Zoofenster-Hochhauses auf dem richtigen Weg.

Unablässig sieht man die Kranausleger rotieren. Und am Breitscheidplatz wird allmählich bemerkbar, dass sich neben dem Waldorf Astoria im Zoofenster-Hochhaus ein zweiter Turm aus seiner Grube erhebt. Was im Sommer 2014 bei der Grundsteinlegung schon feststand, war die großflächige Hotelnutzung durch Motel One. Und nachdem die Rechtsanwaltskanzlei Görg als weiterer Mieter dazukam, meldet Strabag jetzt die Einigung mit der Firma Contora Office Solutions, einem Anbieter von Büros im Premiumsegment. 1000 Quadratmeter wird Contora laut der offiziellen Mitteilung in Anspruch nehmen, was eine Gesamtauslastung von 65 Prozent des Gebäudekomplexes zur Folge hat.

Das Gebäudeensemble am Breitscheidplatz schafft eine Mietfläche von 53 000 und wird nach der Fertigstellung im Frühjahr 2017 mit einem 118 Meter hohen Turm in gewellter Glasoptik prägende Wirkung haben. Dafür nimmt Strabag Real Estate 250 Millionen Euro in die Hand.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.