Moderator sieht rot, ... Führerschein weg.

Christian Klumpp (40) nimmt auf der Beifahrerseite von seinem Magdeburger Medienanwalt, Thomas Bodis, Platz
Berlin: Charlottenburg |

Berliner Radio - u. TV Moderator, Christian Klumpp (40), erkundet die Hauptstadt nun zu Fuß.

Dank Bleifuß, nun flott zu Fuß


Schuld ist eine rote Ampel. Ende letzten Jahres wurde Klumpp im Mehrspuren-Kreisel an der Siegessäule geblitzt. Da die Rotphase länger als eine Sekunde betrug, ist der Führerschein des Vielfahrers vorerst futsch.

Auf Anfrage bestätigt Christian Klumpp: " ... es stimmt, ich wurde Anfang Dezember an der sogenannten Goldelse geblitzt und muss nach Eintritt der Rechtskraft meinen Führerschein für 4 Wochen abgeben. Es war spät abends und ich war auch etwas müde, wollte schnell ins Bett.
Dies ist natürlich keine Entschuldigung. Rot ist Rot. "

Sollte das Fahrverbot Rechtskraft erlangen, ab da hätte der Glückspilz-Moderator 4 Monate Zeit, seinen Führerschein abzugeben."

In diesem Fall sähe ein "Glückspilz" anders aus. Berlin hat aber auch zu Fuß durchaus seine Reize.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.