Ältere reden mit: Seniorenversammlung im Rathaus

Berlin: Rathaus Charlottenburg |

Charlottenburg-Wilmersdorf. Es geht um ehemalige Zwangsarbeiterlager in Wilmersdorf, Hubschrauberlandeplätze, Brandschutzübungen in Seniorenhäusern und andere Themen: Am Mittwoch, 13. April, findet im Rathaus Charlottenburg die diesjährige Senioren-Bezirksverordnetenversammlung statt.

Von 16 bis 18 Uhr wird im Bürgersaal an der Otto-Suhr-Allee 100 über viele Dinge, die ältere Menschen interessieren, gesprochen. Aktive Senioren haben zuvor ihre Anfragen und Anträge eingebracht, Politiker stehen Rede und Antwort.

Das Bezirksamt ist vertreten mit Bürgermeister Reinhard Naumann, Stadtentwicklungsstadtrat Marc Schulte (beide SPD) und Sozial- und Gesundheitsstadtrat Carsten Engelmann (CDU). Sie werden die 29 schriftlich gestellten Fragen und Anregungen beantworten.

Danach, ab 18 Uhr, stehen Mitglieder des Abgeordnetenhauses zum Gespräch zur Verfügung. Ihr Kommen zugesagt haben die SPD-Politiker Ülker Radziwill und Frank Jahnke, der CDU-Mann Stefan Evers, Katrin Lompscher von den Linken und Nicole Ludwig von den Grünen. sus

Veranstalter ist die bezirkliche Seniorenvertretung. Die Tagesordnung kann unter www.seniorenvertretung-city-west.de/ eingesehen werden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.