Ein Besuch beim 7. Liebenberger Musiksommer

Hochgenuss an milden Sommerabenden: Der Liebenberger Musiksommer ist längst ein Höhepunkt für Freunde der klassischen Musik. (Foto: DKB Stiftung)
Löwenberger Land: Gut Liebenberg |

Kultur, Natur und Genuss, das sind die Zutaten, die den 7. Liebenberger Musiksommer zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Vom 7. Juli bis zum 19. August lädt die DKB-Stiftung für gesellschaftliches Engagement ins historische Ensemble von Schloss und Gut Liebenberg im Landkreis Oberhavel. Insgesamt 14 Konzerte stehen auf dem Programm. An jedem Wochenende sind Klassik, Jazz, Swing oder Weltmusik in wunderschönen Kulissen wie der Feldsteinkirche, der Musikscheune, dem historischen Rinderstall oder im Schlosshof zu hören. Mit einer musikalisch-literarischen Ausstellungseröffnung des Malers Harald Gratz und des Schauspielers Thomas Thieme (bekannt aus "Der Untergang" und "Das Leben der Anderen") beginnt das Musikfestival und findet seinen Höhepunkt in einer großen Open- Air-Veranstaltung am 28. Juli. Dann wird im stimmungsvoll beleuchteten Schlosshof eine Mozart-Soiree der Kammerphilharmonie Amadé unter Leitung von Frieder Obstfeld und Mitwirkung der spanischen Geigen-Virtuosin Leticia Moreno das Publikum verzaubern. Daneben werden viele andere hervorragende Künstler musikalisch durch den Liebenberger Musiksommer begleiten, so zum Beispiel die Hamburger Schlagzeugspezialisten von "ElbtonalPercussion", die Berliner "Lautten Compagney" und die litauische Sopranistin Verena Rein, die mit dem "Chordos Quartett" auftritt. Zudem sind sechs Veranstaltungen von Kammermusikensembles und Jazzbands vor dem Teehaus im Schlosspark geplant - bei freiem Eintritt! Das Abschlusskonzert gibt schließlich, zusammen mit den Teilnehmern des einwöchigen Liebenberger Meisterkurses, Martin Kofler, Soloflötist bei den Münchner Philharmonikern und Professor am Salzburger Mozarteum.

Anfahrt: Mit dem Auto über die B 96 bis Löwenberg, von dort auf der B 167 nach Liebenberg. Der Regionalexpress RE5 verbindet Berlin mit Löwenberg, von dortgibt es einen Shuttleservice für Hotelgäste bis zum Schloss und Gut Liebenberg.

Karten unter 678 01 11 oder im Internet auf www.berliner-konzerte.de. Das vollständige Programm ist unter www.dkb-stiftung.de abrufbar.

Michael Vogt / mv
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden