Mitte ist spitze beim Wohnungsbau

Mitte. Im Bezirk Mitte wurden im ersten Halbjahr 2016 mit insgesamt 1.798 die meisten Baugenehmigungen für Neubauwohnungen in Berlin erteilt. Damit liegt der Bezirk weiterhin auf Platz eins. Mit Abstand auf folgt Pankow mit 1.621 Wohnungen. In Charlottenburg-Wilmersdorf wurden 1.442 Baugenehmigungen erteilt. Insgesamt wurden in Berlin 11.351 neue Wohnungen im ersten Halbjahr genehmigt. Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) veröffentlicht immer gern die Genehmigungsstatistik, weil das Thema in seiner Behörde „oberste Priorität hat“. Trotz fehlender großer Entwicklungsgebiete wie in den Außenbezirken sei Mitte beim Wohnungsbau „spitze“. Gerade in den gefragten Innenstadtlagen würde neuer Wohnraum „den Verdrängungsdruck auf die angestammte Bevölkerung vermindern“, so Spallek. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.