E-Zigaretten sind verboten

E-Zigaretten sind an fast allen Flughäfen verboten. In Frankfurt dürfen Nutzer sie nach Auskunft einer Sprecherin nur in den ausgewiesenen Raucherbereichen verwenden. Auch am Airport in München werden E-Zigaretten wie normale Zigaretten behandelt und sind demnach verboten. Vor kurzem haben auch Schwedens Flughäfen E-Zigaretten verbannt. Die Flughafengesellschaft Swedavia hat sie mit herkömmlichen Zigaretten gleichgestellt. Die Regelung gilt nach eigenen Angaben sowohl für Passagiere als auch für Mitarbeiter der Airports. Das Verbot gilt für alle Flughafenbereiche in den Terminals und Freiflächen, wo Rauchen nicht ausdrücklich erlaubt ist. Während des Fluges sind die E-Zigaretten meist verboten. Ein Sprecher von Lufthansa erklärte zum Beispiel, sie seien an Bord nicht erlaubt, weil sie mit echten Zigaretten verwechselt werden könnten. Auch bei Condor und Tuifly ist ihr Gebrauch untersagt.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.