Schneller fotografieren

Bei besseren oder sehr guten Kameras sollte man besonders schnelle Speicherkarten mit der Kennzeichnung U1 (UHS-I) nutzen. Das gilt insbesondere dann, wenn man viel in HD- oder Full-HD-Auflösung filmt oder häufig unkomprimierte RAW-Aufnahmen macht, rät die Zeitschrift "PC Welt". Der U1-Schnittstellen-Standard erlaubt Übertragungsgeschwindigkeiten von theoretisch bis zu 104 Mbyte/s. Damit sollten auch anspruchsvolle Anwender in den meisten Fällen ausreichende Reserven haben. Es gibt zwar auch SD-Karten mit dem schnellsten Standard U2 (UHS-II) mit theoretisch bis zu 300 Mbyte/s. Diese sind allerdings sehr teuer.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.