Kunst aus Fundstücken

Berlin: Saalbau Neukölln | Neukölln. Unter dem Titel "Reklamiertes Glück" präsentiert die Galerie im Saalbau bis zum 21. Juni Arbeiten von Jonas Paul Wilisch. Sie ist eine von drei Ausstellungen Neuköllner Künstler, die von einer Jury für die Galerie ausgewählt wurden. Wilisch beschäftigt sich mit Wertesystemen von Dingen in der Kunst und in der kapitalistischen Warenkultur. Für seine Arbeiten benutzt er gefundene Materialien und Sperrmüll, den er zu pseudo-dokumentarischen Szenen arrangiert. Neben Fotografien zeigt er Objekte aus Fundstücken und eine neue Installation. Die Galerie in der Karl-Marx-Straße 141 hat dienstags bis sonntags bei freiem Eintritt geöffnet. Informationen gibt es unter 902 39 37 72.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.