„Aktion Karl-Marx-Straße“ lädt ein

Neukölln. Wie läuft es mit den Bauarbeiten auf Neuköllns größter Einkaufsstraße? Darum geht es beim 18. Treffen der „Aktion Karl-Marx-Straße“, einem Zusammenschluss der Geschäftsleute. Er findet statt am Donnerstag, 11. Februar, um 19 Uhr in der Berliner Sparkasse, Karl-Marx-Straße 107.

Im Frühjahr beginnen die Arbeiten zwischen Uthmann- und Briesestraße. Breitere Gehwege, eine neue Beleuchtung, Überwege für Fußgänger und Radstreifen sollen für eine bessere Atmosphäre und mehr Sicherheit in der Karl-Marx-Straße sorgen.

Bei der Veranstaltung werden die Planer das Vorhaben näher erläutern. Auch Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) ist vor Ort. Für persönliche Gespräche stehen vorher und nachher die Ansprechpartner der Projekte und Mitglieder der Lenkungsgruppe zur Verfügung. Diese wird sich besonders mit dem Fahrradverkehr in der Karl-Marx-Straße beschäftigen und hofft auf viele Anregungen. sus

Wer beim Treffen dabei sein möchte, wird um Anmeldung gebeten unter kms@raumscript.de oder  89 20 85 17.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.