Gewobag baut 33 Wohnungen an der Bernhard-Lichtenberg-Straße

Der Rohbau ist fertig. Im Frühjahr 2017 soll das Gebäude an der Bernhard-Lichtenberg-Straße bezogen werden. (Foto: Bernd Wähner)

Prenzlauer Berg. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobag errichtet an der Kreuzung Bernhard-Lichtenberg- und Eugen-Schönhaar-Straße ein neues Mehrfamilienhaus. Kürzlich konnte Richtfest gefeiert werden.

Auf dem Grundstück unweit des Anton-Saefkow-Parks entstehen Zwei- bis Vier-Zimmer-Apartments. Das Gebäude ist Bestandteil der Neubaustrategie der Gewobag. Gerade erst konnte die Wohnungsbaugesellschaft an der Schliemannstraße ein Wohnhaus mit 14 Wohnungen fertigstellen. Und an der Ecke Grell- und Gubitzstraße steht der nächste Neubau kurz vor der Vollendung. Im Kiez nahe der Greifswalder Straße baut die Gewobag ein siebengeschossiges Gebäude mit 51 Wohnungen, das im April 2017 bezugsfertig sein soll.

Der Neubau an der Bernhard-Lichtenberg-Straße 4a entsteht mit sechs Geschossen. Neben den 33 Wohnungen sind im Erdgeschoss zwei Gewerbeflächen geplant. Alle Wohnungen werden barrierearm bis barrierefrei gestaltet. Im Innenhof entstehen außerdem Spielflächen und Fahrradabstellplätze. Knapp ein Viertel der Wohnungen wird gemäß den aktuellen Förderrichtlinien des Senats zu einer günstigen Nettokaltmiete an Mieter mit Wohnberechtigungsschein vergeben. BW

Weitere Informationen auf http://asurl.de/132r.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.