Aus Personalmangel: Frühschwimmen an der Thomas-Mann-Straße Fehlanzeige

Blick in die Schwimmhalle an der Thomas-Mann-Straße. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Schwimmhalle Thomas-Mann-Straße |

Prenzlauer Berg. Warum gibt es in der Schwimmhalle an der Thomas-Mann-Straße nicht das beliebte Frühschwimmen, so wie es von den Berliner Bäder-Betrieben angekündigt wurde?

Diese Frage wird sich so mancher Schwimmer gestellt haben. Denn dieses Frühschwimmen ist die einzige Möglichkeit für jedermann, diese Halle zu nutzen. Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) eröffneten die Schwimmhalle an der Thomas-Mann-Straße erst Anfang des Jahres nach zwei Jahren Umbau- und Sanierungszeit.

Klar war von Anfang an, dass diese Halle so wie vor ihrer Schließung nur für den Schwimmunterricht und den Vereinssport zur Verfügung steht. Allerdings sollte jedermann die Möglichkeit erhalten, in der Halle viermal in der Woche das Frühschwimmen zu nutzen, und zwar montags bis donnerstags von 6.30 bis 8 Uhr. Doch dieses Angebot gab es in den vergangenen Wochen nicht mehr. „Die Einstellung des Frühschwimmens sorgt für Unverständnis bei den Nutzern“, sagt der Abgeordnete Dennis Buchner (SPD). Deshalb fragte er beim Senat nach.

Die Schwimmzeiten am frühen Morgen mussten aufgrund unternehmensweiter krankheitsbedingter Personalausfälle, die nicht kompensiert werden konnten, im vergangenen Winter gestrichen werden, teilt Christian Gaebler (SPD), Staatssekretär in der Senatsinnenverwaltung mit. Auch in diesem Sommer gelingt es den Bäderbetrieben nicht, diesen Morgenbetrieb wieder aufzunehmen. Das nötige Personal wird in den Sommerbädern gebraucht. Gaebler macht aber Hoffnung. Er sichert zu, dass das Frühschwimmen am Standort Thomas-Mann-Straße mit Beginn der Wintersaison im September 2017 wieder aufgenommen wird.

Dennis Buchner wird die Sache jedenfalls im Auge behalten: „Das Frühschwimmen stellt einen wichtigen sportlichen Ausgleich für viele Berliner dar und muss daher dringend an möglichst vielen Standorten erhalten werden.“ BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.