Balkan

Virtuose Musik vom Balkan

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 29.05.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Krankenhauskirche im Wuhlgarten | Biesdorf. Ein Konzert mit virtuoser Musik vom Balkan ist am Freitag, 9. Juni, um 19 Uhr in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten, Brebacher Weg 15, zu hören. Es spielen an Klarinette, Flöte, Violoncello und Akkordeon die Musiker Susanne Ehrhardt, Charlotte Voigt und Miroslaw Tybora. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird aber gebeten. hari

Einbruchsserie in Tempelhof gestoppt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.05.2016 | 50 mal gelesen

Tempelhof. Nur wenige Stunden nach einem Einbruch in ein Tabakwarengroßlager in der Gottlieb-Dunkel-Straße im Tempelhofer Gewerbegebiet, klickten Anfang der vergangenen Woche im Nachbarbezirk Neukölln die Handschellen. Der Polizei scheinen ein paar „dicke Fische“ ins Netz gegangen zu sein. Nach monatelangen Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft in Zusammenhang mit einer die Polizei in Atem haltenden...

Musik im Leuchtturm

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 02.02.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Leuchtturm | Neukölln. Der Leuchtturm in der Emser Straße 117 präsentiert am Sonntag, 8. Februar, um 17 Uhr Musik vom Balkan mit dem "Gusti djus Orkestar". Der Name der Gruppe ist kroatisch und bedeutet "satter, fruchtfleischiger Saft". Es gibt eine Einführung in die Tänze vom Balkan, bevor das Konzert beginnt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Weitere Informationen unter 62 73 03 37. Klaus Tessmann / KT

Balkanflut: Spenden erbeten

Christian Sell
Christian Sell | Marzahn | am 27.05.2014 | 66 mal gelesen

Berlin. Das verheerende Balkan-Hochwasser hat viele Regionen Serbiens, Bosnien-Herzegowinas und Kroatiens verwüstet. Mehr als 40 Menschen sind bisher ums Leben gekommen. In den betroffenen Gebieten haben die Aufräum- und Desinfizierungsarbeiten begonnen. Eine zusätzliche Gefahr geht von umherschwimmenden Landminen und Blindgängern aus dem Bosnienkrieg aus. Die Diakonie bittet jetzt um Spenden für die Flutopfer. "Wir können...