Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Soziales
Petra Ritter, hier im Büro der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf in der Riesaer Straße 94, arbeitet seit fünf Jahren ehrenamtlich in der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf mit. Zunächst war die Rentnerin aus Kaulsdorf Schriftführerin, seit Mai 2018 ist sie Vorsitzende des Gremiums, für das sie in manchen Wochen bis zu 30 Stunden pro Woche ehrenamtlich arbeitet.

Interview mit der Vorsitzenden der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf, Petra Ritter
"Unsere Arbeit ist nicht ständig sichtbar"

Seit Mai 2018 ist Petra Ritter (68) Vorsitzende der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf. Damit ist sie zugleich Mitglied der Landesseniorenvertretung und des Landesseniorenbeirats. Vom 14. bis 18. März wird die neue bezirkliche Seniorenvertretung für die kommenden fünf Jahre gewählt. Aus diesem Anlass hat Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann mit ihr über die Bedeutung der Seniorenvertretung und die Wahl gesprochen. Viele Senioren im Bezirk wissen nicht, dass es überhaupt eine...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.01.22
  • 88× gelesen
Bildung

Norman Heise bleibt LEA-Chef

Berlin. Norman Heise ist bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen des Landeselternausschusses (LEA) wieder zum Vorsitzenden gewählt worden. Seine Stellvertreterin ist Dörthe Engelhardt. Neu im Vorstand, aber seit Jahren im LEA aktiv sind Jan Krebs und Steffen Reinecke, die beide auch Vorsitzende des Elternausschusses in ihrem Bezirk sind. Zu den Aufgaben des Vorstandes gehört es, den LEA in der Öffentlichkeit zu vertreten. Die Elternvertreter bemängeln, dass im Koalitionsvertrag nur wenige ihrer...

  • Mitte
  • 11.01.22
  • 50× gelesen
Wirtschaft

IHK kooperiert mit Berliner Tafel

Berlin. Der Ausschuss Digitalwirtschaft der Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK) wird den Verein Berliner Tafel bei der Digitalisierung unterstützen. Nachdem ein Pilotprojekt zum Fuhrparkmanagement kurz vor dem Abschluss steht, haben beide Organisationen jetzt eine Ausweitung der Kooperation verabredet. Ziel ist es, die digitalen Arbeitsabläufe bei dem gemeinnützigen Verein zu verbessern, Prozesse zu optimieren, Ressourcen zu sparen und damit auch die ehrenamtlichen Helfer zu entlasten....

  • Weißensee
  • 07.01.22
  • 19× gelesen
Politik
Oliver Igel muss sein Büro im Köpenicker Rathaus wegen der Sanierung verlassen. Für seine dritte Amtszeit hat er sich viel vorgenommen.

Modernisierung des Bezirks bleibt Schwerpunkt
Bürgermeister Oliver Igel über Pläne für seine dritte Amtszeit, die Digitalisierung, Tesla und Corona

Für Oliver Igel (43, SPD) waren die Tage vor Weihnachten davon geprägt, Kisten zu packen und sein Büro zu räumen. Wegen der Sanierung des Rathauses Köpenick muss der Bürgermeister bis 2024 auf den Allianz-Campus in Adlershof ausweichen. Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann traf ihn wenige Tage vor dem Umzug zum Gespräch. In der vergangenen Wahlperiode waren Sie noch das jüngste Bezirksamtsmitglied. Durch die Wahl von vier jungen Stadträten ist es jetzt plötzlich umgekehrt. Wie finden Sie...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.01.22
  • 305× gelesen
Jobs und Karriere

ARBEITSMARKT
Digitalisierung und Produktivität

"Die Annahme, dass die Einführung der Digitalisierung per se die Produktivität im Betrieb erhöht, gehört zu den größten Irrtümern unserer Zeit", mahnt Harald Müller, Chef der BWA Akademie ("Consulting, Coaching, Careers") in Bonn. "Fortschritte stellen sich nur ein, wenn es gelingt, die Arbeitnehmerschaft auf dem Weg in die Digitalisierung mitzunehmen." Müller zufolge stehen zahlreiche Berufsbilder davor, sich grundlegend zu verändern. Die dazu notwendige bedarfsorientierte und digital...

  • Mitte
  • 29.12.21
  • 21× gelesen
Politik
Das neue Team im Rathaus: Oliver Schruoffeneger (Grüne), Fabian Schmitz-Grethlein (SPD), Heike Schmitt-Schmelz (SPD), Kirstin Bauch (Grüne), Detlef Wagner (CDU) und Arne Herz (CDU).

"Die Verwaltung muss digital fitter werden"
Mit der Kirstin Bauch hat der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf erstmals eine grüne Rathauschefin

Zehn Jahre war der SPD-Politiker Reinhard Naumann Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf. Jetzt trägt mit Kirstin Bauch erstmals in der Geschichte des Bezirks eine Grüne die Amtskette. Beim Stadtratspersonal hat sich sonst aber nicht viel geändert. Dafür wurden die Aufgaben neu verteilt. Die erste grüne Bürgermeisterin von Charlottenburg-Wilmersdorf ist im Amt. Sie heißt Kirstin Bauch, ist 41 Jahre alt und studierte Sozialwissenschaftlerin. Die gebürtige Stuttgarterin war von 2011 bis...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.12.21
  • 272× gelesen
Politik

Die Bezirksverordnetenversammlung hat 17 neue Ausschüsse

Reinickendorf. In der neuen fünf Jahre dauernden Legislaturperiode wird es in der Bezirksverordentenversammlung (BVV) insgesamt 17 Fachausschüsse geben – einen mehr als zuvor. Es gab Umbenennungen und zum Teil auch einen neuen inhaltlichen Zuschnitt. Der bisherige Haushalts-, beziehungsweise Hauptausschuss heißt jetzt Ausschuss für Haushalt, Gender Budgeting, Personal und Liegenschaften. Das Fachgremium für Gesundheit soll sich auch Gleichstellung kümmern, bei Soziales geht es auch um Teilhabe....

  • Reinickendorf
  • 16.12.21
  • 41× gelesen
Jobs und Karriere
Spezialisten sind gefragt wie nie zuvor: Zahlreiche Jobprofile entstehen durch den technischen Fortschritt neu.

STELLENMARKT
Neue Jobs durch Digitalisierung: Im Zeichen der Spezialisierung und Flexibilisierung

Die fortschreitende Digitalisierung wirkt sich in zweierlei Hinsicht auf den Arbeitsmarkt aus, wie die aktuelle Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half zeigt. Zum einen erwarten Personalverantwortliche Veränderungen in der Arbeitsweise, da mobiles Arbeiten für ein immer höheres Maß an Flexibilität sorgt. Zum anderen steigt die Nachfrage nach neuen Berufsprofilen merklich. Dies stellt Unternehmen vor eine große Herausforderung: „Veränderungen machen Angst. Das war schon immer...

  • Mitte
  • 12.12.21
  • 52× gelesen
Jobs und Karriere

Studieren neu gedacht
IU Internationale Hochschule startet Format myStudium

Was braucht die „Generation Corona“, wenn sie nach über einem Jahr Pandemie die Schule verlässt? Wie muss ein Studium aussehen, das die Bedürfnisse der heutigen Schulabgänger trifft? Die Antwort der IU Internationale Hochschule (IU) ist myStudium. Die IUIH will die Bedürfnisse der heutigen 18 bis 20-Jährigen treffen – und hat dafür ein neues Studienformat entwickelt: myStudium bietet bekannte, gefragte Fächer wie BWL, Psychologie und Mediendesign – aber mit einer ganz neuen Kombination von drei...

  • Mitte
  • 17.11.21
  • 38× gelesen
Verkehr

Busshuttle: Betrieb wurde erweitert

Tegel. Der Shuttlebetrieb mit selbst fahrenden Elektro-Kleinbussen in Alt-Tegel ist erweitert worden. Die "kleinen Gelben" fahren seit Anfang Oktober am Brunowplatz über die Brunowstraße zum Eisenhammerweg und von dort durch die Schlieperstraße. An der Kreuzung Medebacher Weg treffen sie wieder auf ihre ursprüngliche Route. Am Eisenhammerweg und an der Schlieperstraße gibt es zusätzliche Haltestellen. Die Route wird jetzt außerdem von einem zweiten Kleinbus befahren. Eine weitere Strecke führt...

  • Tegel
  • 12.10.21
  • 26× gelesen
Jobs und Karriere

Fachkräfte im Glasfaserausbau
Zukunftssichere Glasfaser- und Mobilfunknetze errichten

Die Digitalisierung kann nur gelingen, wenn zukunftssichere Glasfaser- und Mobilfunknetze dafür überall im Land verfügbar sind. Um den Netzausbau voranzutreiben, benötigt Deutschland qualifizierte Fachkräfte entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die Initiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ möchte mit ihrem Internetauftritt hierzu einen Beitrag leisten. Sie gibt unter www.glasfaserausbau.org einen Überblick über Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich und stellt Informationen...

  • Mitte
  • 10.10.21
  • 9× gelesen
BildungAnzeige

stern-Studie "Deutschlands Unternehmen mit Zukunft"
Emil Molt Akademie ausgezeichnet!

STERN 38/2021 Die Emil Molt Akademie (Träger: Rudolf Steiner Bildungszentrum gGmbH), wurde in der aktuellen stern - Studie "Deutschlands Unternehmen mit Zukunft" mit vier von fünf Sternen ausgezeichnet! Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen vor allem in der Corona-Kriese mit neuen, digitalen Ansätzen zu bestehen, Auszeichnung gefunden hat! Allen Schülern und Schülerinnen konnte die Möglichkeit geboten werden am Schulgeschehen weiter teilzunehmen und trotz der Beschulung zu Hause mit...

  • Schöneberg
  • 29.09.21
  • 66× gelesen
Soziales
Sozialstadtrat Kevin Hönicke freut sich, dass mit dem neuen Handlungskonzept die Eckpfeiler für die Arbeit mit Senioren für die nächsten fünf Jahre formuliert wurden.

Gemeinsam gegen Einsamkeit
Neues Handlungskonzept zur Seniorenarbeit im Bezirk

Das Bezirksamt hat das „4. Handlungskonzept für die Arbeit mit Seniorinnen und Senioren in Lichtenberg“ beschlossen Darin werden die Weichen für die Arbeit bis 2025 gestellt. Das Konzept und die darin verfassten kommunalen Ziele sind eng an die aktuellen Leitlinien der Berliner Seniorenpolitik angelehnt. Es beginnt zunächst mit theoretischen Inhalten, wie dem 8. Altersbericht der Bundesregierung von 2020 und den Ergebnissen der Evaluation der Zufriedenheitsstudie älterer Menschen des Amts für...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 26.08.21
  • 19× gelesen
Politik

Teilhabe statt Benachteiligung

Berlin. Anlässlich der Berliner Seniorenwoche fordert der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) stärkere gesellschaftliche und politische Anstrengungen, um die digitale Teilhabe älterer Menschen zu stärken. Für viele Menschen ab 65 Jahren stellt die Digitalisierung eine große Herausforderung dar. Ohne Zugang zu digitalen Geräten, ohne das Wissen zum Umgang und ohne altersgerechte Angebote bleibt die digitale Welt vielen von ihnen verschlossen. Insbesondere die Pandemie hat dazu geführt,...

  • Weißensee
  • 18.08.21
  • 143× gelesen
Wirtschaft
Die Postbankfiliale in der Kreuznacher Straße 67 ist geschlossen und der Geldautomat abgebaut. Am 9. August eröffnet hier eine Partnerfiliale der Post – allerdings ohne Geldgeschäfte.

Postbank schließt, Partnerfiliale öffnet
Immer mehr Geldinstitute schließen Filialen

Die Postbankfiliale in der Kreuznacher Straße 67 hat Ende Juli dicht gemacht. Als Grund für die Schließung wird die zunehmende Digitalisierung angegeben. Immer mehr Kunden würden auf Onlinebanking umsteigen. Die Nachfrage nach Serviceleistungen vor Ort sinke stetig. „Wir schließen eine Filiale nur dann, wenn sie sich nicht mehr wirtschaftlich betreiben lässt“, erklärt Oliver Rittmaier, Sprecher der Postbank. Und das sei auch in der Filiale Kreuznacher Straße 67 der Fall. Immerhin wird an selber...

  • Wilmersdorf
  • 27.07.21
  • 887× gelesen
WirtschaftAnzeige
Einfach, schnell und kontaktarm: Alternativen zum klassischen Einkauf sind im Aufwind. Eine davon ist die innovative „Scan&Go“-Technik von REWE.
3 Bilder

Bereits 14 REWE-Supermärkte in Berlin mit „Scan&Go“
Einkauf am Regal scannen

Einfach, schnell und kontaktarm: Alternativen zum klassischen Einkauf sind im Aufwind. Eine davon ist die innovative „Scan&Go“-Technik von REWE. In Berlin bieten aktuell 14 Supermärkte diesen Service an. Neu dabei: der REWE-Markt in der Uhlandstraße in Charlottenburg. Das Handelsunternehmen baut die Technik derzeit bundesweit stark aus. Bis zum Ende des Jahres soll „Scan&Go“ an insgesamt 16 Berliner Standorten verfügbar sein. Die Kunden scannen ihre Ware bereits beim Gang durch den Supermarkt...

  • Charlottenburg
  • 21.07.21
  • 140× gelesen
Wirtschaft

Glasfaser für neue Bürogebäude

Westend. Die Telekom baut ein Glasfasernetz für die neu entstehenden Bürogebäude im Fürstenbrunner Weg 22-32. Die rund 55 Gewerbeeinheiten können die neuen Anschlüsse voraussichtlich ab Ende 2023 buchen. „Wir treiben die Digitalisierung voran. In Westend legen wir jetzt den digitalen Grundstein für die Unternehmen“, sagt Michael Menzel, Regionalmanager der Deutschen Telekom. Weitere Informationen zur Beauftragung eines Glasfaseranschlusses unter der Telefonnummer 0800/330 19 03 oder im...

  • Westend
  • 16.07.21
  • 20× gelesen
KulturAnzeige
Das Bild: "Rotfuchs" wurde mit Ölfarben auf Leinwand von Diana Achtzig gemalt und steht für die Schlauheit bei den 6 Menschentypen. Einzelausstellung im Stadtteilzentrum Biesdorf in Alt-Biesdorf 15 in 12683 Berlin mit den Themen: Tierallegorien, Inklusion und Digitalisierung.
3 Bilder

Inklusion
Stadtteilzentrum Biesdorf zeigt Diana Achtzig mit Tierportraits

Diana Achtzig präsentiert Tierportraits als Tierallegorien – eine inklusive Ausstellung Einführung zur Inklusion und Digitalisierung Die Einzelausstellung vom 24.07.2021 bis zum 05.09.2021 greift die Themen der Inklusion und Digitalisierung auf. Das Stadtteilzentrum Biesdorf (Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin) unter der Leitung von Herrn Zweigert möchte zeigen, wie eine Ausstellung trotz räumlicher Barrieren mit Hilfe der Digitalisierung inklusiv gestaltet werden kann. Über die Live-Übertragung der...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.07.21
  • 86× gelesen
Sonstiges

Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Themenraum Hello World | 22.06. bis 12.09.2021

Unser Alltag ist geprägt von Bildschirmen. Dahinter verbirgt sich jede Menge Technik, die wir täglich nutzen: Wir finden uns auf der Straße zurecht, vernetzen uns mit Menschen, hören Musik, lesen Zeitung oder buchen Flüge. Technik und Geräte mit großem Potential stehen uns zur Verfügung. Es sind aber nicht nur Dinge, die unser Leben beeinflussen. Dahinter stehen auch digitale Werkzeuge, die jede*r von uns nutzen kann. Im Themenraum „Hello World!“ erfahren Sie, wie Sie digitale Werkzeuge...

  • Kreuzberg
  • 23.06.21
  • 10× gelesen
Bildung
Nicht nur Felix Stephanowitz, sondern wohl alle Schüler werden das vergangene Schuljahr für immer in Erinnerung behalten.

Landesschülersprecher Felix Stephanowitz zieht Bilanz eines außergewöhnlichen Schuljahrs
Die Digitalisierung nicht mehr verlernen

Der Spandauer Felix Stephanowitz (17) ist seit April neuer Landesschülersprecher. Der Elftklässler besucht das Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium. Im Interview mit Spandauer Volksblatt-Reporter Thomas Frey stellt er aber auch klar, dass seine Äußerungen überwiegend seine persönlichen Ansichten seien. Wie bewerten Sie das abgelaufene Schuljahr? Felix Stephanowitz: Definitiv als Herausforderung. Es gab neue Unterrichtsformate und Anforderungen, denen die Schülerinnen und Schüler gerecht werden...

  • Spandau
  • 23.06.21
  • 94× gelesen
Politik

Digitaler Durchbruch?

Spandau. Wie nachhaltig ist der durch Corona eingeleitete Digitalisierungsschub? Mit dieser Frage beschäftigt sich am Donnerstag, 1. Juli, eine interaktive Dialogveranstaltung der CDU Spandau. Eingeladen sind neben dem CDU-Bundestagskandidaten Joe Chilao die beiden Digitalexpertinnen Lara Urbaniak und Stefanie Weise sowie Finn Hänsel, prämierter Gründer des Jahres 2021. Beginn ist um 18.30 Uhr. Anmeldung unter info@cdu-spandau.de. tf

  • Spandau
  • 22.06.21
  • 13× gelesen
Wirtschaft
Johannes Kraft und Denise Bittner regen den Einsatz von Digital-Coaches an.

Mit Digital-Coaches unterstützen
Damit die Digitalisierung weiter voranschreitet

Die CDU-Fraktion möchte erreichen, dass Ladengeschäfte noch effektiver in ihren Bemühungen um Digitalisierung unterstützt werden. Die Strukturveränderungen im Einzelhandel durch die zunehmende Marktmacht der großen Onlinehändler werden nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie immer sichtbarer. Das beobachten die Pankower Christdemokraten mit Sorgen. Deshalb stellten sie in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen entsprechenden Antrag, um Pankower Ladengeschäfte bei der Digitalisierung...

  • Bezirk Pankow
  • 15.05.21
  • 36× gelesen
BildungAnzeige
Von links nach rechts: Wilhelmstadt Gymnasium, Kita "Kinderparadies", Laborgebäude und Wilhelmstadt Grund- sowie Oberschule.
5 Bilder

Campus Wilhelmstadtschulen
Digitalunterricht: Sie wissen, wie es geht!

Der Campus Wilhelmstadtschulen hat es vorgemacht: Er ist als konstruktives Beispiel vorangegangen und hat den Präsenzunterricht mit den SchülerInnen gemeinsam zügig zum Onlineunterricht umgewandelt. Der Digitalunterricht findet jeden Tag live nach Stundenplan von 8 bis 15 Uhr statt. Auch in der Grundschule lernen die SchülerInnen bereits ab der dritten Klasse vier Stunden am Tag im Onlineunterricht. Mit diesen besonderen Erfahrungen und dem Ehrgeiz, nun immer einen Plan B in petto zu haben,...

  • Bezirk Spandau
  • 04.05.21
  • 548× gelesen
WirtschaftAnzeige
Kunden buchen online einen Termin.Ein interaktives Display übernimmt Anamnese, Beratung und Kalkulation.

Die Zukunft beginnt jetzt!
brillen.de eröffnet Digital Service Hub in Friedrichshain

brillen.de baut sein Filialnetz weiter aus. Das Ziel: die Augenoptikbranche zu revolutionieren – mit volldigitalisierten Augenoptikgeschäften! Am 26. April eröffnete ein Digital Service Hub in Friedrichshain. brillen.de möchte den Brillenkauf effizienter, gleichzeitig aber auch kundenfreundlicher und transparenter gestalten. Daher setzt das Unternehmen in seinen Digital Service Hubs auf innovative Technologien, die ein neues Kauferlebnis schaffen. Kunden buchen online einen Termin. Im Inneren...

  • Friedrichshain
  • 03.05.21
  • 205× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.