Charlotte von Mahlsdorf

Bezirk benennt Straße nach Charlotte von Mahlsdorf

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Mahlsdorf | am 22.06.2017 | 62 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitmuseum Mahlsdorf | Mahlsdorf. Das Bezirksamt will eine Straße im Baugebiet am Hultschiner Damm in „Charlotte-von-Mahlsdorf-Ring“ benennen. Die Straße liegt genau gegenüber dem Gründerzeitmuseum Mahlsdorf, das Charlotte von Mahlsdorf am 1. August 1960 gegründet hat. Damit setzt der Bezirk einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung von Juni 2012 um. Wann die Benennung erfolgt ist noch offen. Bezirksamt und Förderverein Gutshaus Mahlsdorf...

1 Bild

Vor 20 Jahren: Zur Wiedereröffnung des Gründerzeitmuseums standen die Besucher Schlange

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Mahlsdorf | am 15.06.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitmuseum Mahlsdorf | Mahlsdorf. Der 22. Juni 2017 ist für den Förderverein Gutshaus Mahlsdorf ein ganz besonderer Tag. An diesem Tag vor 20 Jahren hat der Verein das Museum wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.Museumsgründerin Charlotte von Mahlsdorf (1928 – 2002) siedelte im Frühjahr 1995 nach Schweden um. Sie übergab die Schlüssel des Museums an die heutige Leiterin Monika Schulz-Pusch. „Ich habe damals auf einer Matratze im Keller...

3 Bilder

Film „Charlottes Erben“ als Geschenk zum Vereinsjubiläum

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 17.04.2017 | 93 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitmuseum Mahlsdorf | Mahlsdorf. Der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf feiert in diesem Monat sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wird ein Dokumentarfilm über den Verein und das Gutshaus vorgestellt. Der Titel des Films heißt „Charlottes Erben“. Autor und Regisseur ist der Hellersdorfer Filmemacher Mathias J. Blochwitz. „Der Film wird die Leistungen des Vereins zeigen, der das Erbe von Charlotte gut verwaltet“, sagt er. In dem Film kommt...

Charlotte von Mahlsdorf in Text und Bild

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 11.03.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsetage der Fabrik | Gesundbrunnen. Am 25. März um 19 Uhr gibt es in der Nachbarschaftsetage der Fabrik Osloer Straße 12 eine Lesung mit Lichtbildern und Musik über Charlotte von Mahlsdorf, Deutschlands berühmtesten Transvestiten. Die als Lothar Berfelde geborene Charlotte von Mahlsdorf (1928-2002) war Expertin für die Wohnkultur der Gründerzeit und schuf im Gutshaus Berlin-Mahlsdorf ein einzigartiges Gründerzeitmuseum. Charlotte von Mahlsdorf...

Im Gespräch mit Charlotte von Mahlsdorf

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.03.2016 | 50 mal gelesen

Berlin: Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Das nächste Gespräch zur Geschichte im Bezirksmuseum, Alt-Marzahn 51, am Mittwoch, 9. März, um 18 Uhr ist Charlotte von Mahlsdorf (1928-2002) gewidmet. Zum Einstieg wird der Dokumentarfilm „Sonntagskind“ von Carmen Bärwaldt aufgeführt. Er eröffnet Einblicke in das Leben von Lothar Berfelde, der später ein Frauenleben führte und unter dem Namen Charlotte von Mahlsdorf weltberühmt wurde. Die Gründerin des...

Eine Reise in die Gründerzeit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Mahlsdorf | am 28.05.2015 | 14 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitmuseum Mahlsdorf | Weißensee. Jenen, die nicht allein ins Museum gehen möchten, bietet der Charlotte-Treff Museumsbesuche an. Am 10. Juni steht ein Besuch des Gründerzeitmuseums Gutshaus Mahlsdorf auf dem Programm. In einer Gruppe können die Teilnehmer eine Führung erleben und sich danach mit den anderen austauschen. Wer teilnehmen möchte, meldet sich verbindlich unter 92 40 72 90 an und erfährt dann Uhrzeit und Treffpunkt. Bernd Wähner...

1 Bild

Gründerzeitmuseum präsentiert eine neue Ausstellung

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Mahlsdorf | am 28.11.2014 | 127 mal gelesen

Mahlsdorf. Am 2. Adventssonntag eröffnet eine neue Ausstellung im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf. Neben der alten Küche ist nun eine Waschküche aus Ururomas Zeiten zu sehen."Wir möchten den Besuchern zeigen, wie noch unsere Großmütter die Wäsche gewaschen haben", sagte Museumsleiterin Monika Schulz-Pusch. "Vor allem Kindergruppen können erleben, wie schwer die Arbeit im Haushalt gewesen ist." Alle Museumsstücke stammen aus...

1 Bild

Vor zehn Jahren kehrte Charlottes Erbe nach Berlin zurück

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Mahlsdorf | am 03.04.2014 | 22 mal gelesen

Mahlsdorf. Der 11. April 2004 wird den Mitgliedern des Fördervereins Gutshaus Mahlsdorf für immer in Erinnerung bleiben.An jenem Ostersonntag kehrte die Sammlung von Charlotte von Mahlsdorf (1928-2002) nach Berlin zurück. Die Gründerin des Gründerzeitmuseums am Hultschiner Damm war 1997 im Streit mit dem Land Berlin und aus privaten Gründen ins schwedische Porla Brunn ausgewandert. Dabei hatte sie fünf komplette Zimmer aus...