Fahrräder

Keine Weitergabe von Fundrädern

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 18.05.2017 | 45 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Im öffentlichen Straßenland gefundene herrenlose Fahrräder werden auch künftig nicht an soziale Einrichtungen abgegeben. Das teilte der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) auf eine BVV-Anfrage von Jacob Zellmer (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Nach Aussage des Stadtrats werden gefundene Räder durch das Ordnungsamt daraufhin überprüft, ob Verlust- oder Diebstahlanzeigen vorliegen. Dann werden sie an das...

Abstellanlage unzureichend

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.05.2017 | 7 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass die Fahrradabstellanlage vor dem Jobcenter Pankow in der Storkower Straße 133 neu gestaltet wird. Diesen Antrag stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Zum einen müsse dafür gesorgt werden, dass auch alle vorhandenen Abstellplätze nutzbar sind. Zum anderen sollte die Anzahl der Stellplätze deutlich durch die Verwendung von Kreuzberger Bügeln erhöht...

Bezirk erhöht Radabstellplätze

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 27.04.2017 | 10 mal gelesen

Biesdorf. Das Bezirksamt erweitert in diesem Jahr deutlich das Angebot an Fahrradabstellplätzen am S-Bahnhof Biesdorf. 42 überdachte und 40 freistehende neue Plätze sollen entstehen. Bisher gibt es bereits am südlichen Zugang des S-Bahnhofes 20 Abstellmöglichkeiten und am Bahnhofsvorplatz weitere 52. hari

Frühlings-Check fürs Fahrrad

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 14.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Karl-Marx-Platz | Neukölln. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Berlin (ADFC) führt am 22. April einen Frühlings-Check durch. Auf dem Wochenmarkt am Karl-Marx-Platz prüfen Mechaniker des ADFC von 10 bis 17 Uhr die Verkehrssicherheit und machen Licht- und Bremsanlagen fit. Auch kleine Reparaturen werden vor Ort erledigt. Das Angebot ist kostenlos. Bei größeren technischen Problemen wird eine Checkliste zusammen mit Kontaktadressen von Berliner...

Fahrräder unterm Hammer

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | am 20.03.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: AssetOrb GmbH | Schöneberg. Am 28. März lässt das Zentrale Berliner Fundbüro wieder „herrenlose“ Fahrräder öffentlich versteigern. Die Auktion findet im Auktionshaus der AssetOrb GmbH am Werdauer Weg 23 (Nähe S-Bahnhof Schöneberg) statt. Die Drahtesel können am Tag der Versteigerung in der Zeit zwischen 8 und 10 Uhr vorab besichtigt werden. Ab 10 Uhr wird versteigert. Geboten wird per Handzeichen und die letzte gehobene Hand erhält den...

Verkehrspolitik für Fahrradfahrer

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 01.03.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Café Prachtwerk | Neukölln. Das „Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln“ lädt zu einer Diskussion ins Café Prachtwerk, Ganghoferstraße 2, ein. Am Montag, 6. März, ab 18.30 Uhr dreht sich alles um das Thema „Herausforderung Verkehrswende: Was macht Neukölln?“. Mit dabei ist der Umweltstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne), Neuköllns Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) und Carolin Kruse vom Netzwerk. Die Moderation übernimmt der...

velo.local

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Charlottenburg | am 27.02.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: velo.local | velo.local, Holtzendorffstraße 11, 14057 Berlin, Mo/Di/Do/Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr, www.velolocal.berlinTino Kramer führt hier im Kiez um den Amtsgerichtsplatz seine Fahrradwerkstatt mit Waschservice. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

2 Bilder

Malen für die Fahrradwerkstatt: Rückenwind e.V. freut sich über Spenden und Unterstützer

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 23.01.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: Switch Soul Food Bar | Neukölln. Künstler unterstützt Fahrradwerkstatt: So einfach könnte das Projekt in der Lenaustraße auf den Punkt gebracht werden. Doch dahinter stehen auch zwei interessante Geschichten.Am 1. Januar 2016 entschied sich Raphael Peters, unter dem Pseudonym Eno_Etunim ein Jahr lang, jeden Tag, eine Illustration anzufertigen. Die Regeln: stets das gleiche Papier, kein Lineal. Die Serie nannte er „One Minute“, weil er ursprünglich...

Alle Räder in Ordnung bringen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 21.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Amtshaus Buchholz | Französisch Buchholz. Unter dem Motto „Pimp your bike“ findet am 29. Oktober im Amtshaus Buchholz ein Fahrradreparaturtag statt. Unter Leitung von Günter Graf werden Interessierte bei der Reparatur von Fahrrädern unterstützt. Die Veranstaltung findet von 11 bis 15 Uhr auf dem Hof und im Werkstattkeller in der Berliner Straße 24 statt. Anmeldung und weitere Informationen unter  475 84 72 oder per E-Mail an...

DECATHLON

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Steglitz | am 18.10.2016 | 58 mal gelesen

Berlin: DECATHLON | DECATHLON, Schloßstraße 110, 12163 Berlin, Mo-Sa 10-20 UhrDer französische Sportartikelhersteller und -händler eröffnete am 13. Oktober eine weitere Filiale. Der neue Standort befindet sich im 1. OG auf einer Teilfläche des ehemaligen Saturns und bietet Sportartikel eigener Marken sowie Fahrräder, Rucksäcke, Tischtennisplatten, Kajaks, Zelte oder Fitnessgeräte. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie...

1 Bild

Fahrräder schenken Freiheit: Pankower spendeten an das Projekt „Wellcomebike“

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 09.09.2016 | 38 mal gelesen

Pankow. Zwölf Fahrräder für Kinder und Erwachsene, zwei Kindersitze, Fahrradhelme und Radtaschen: Das ist das Ergebnis einer Spendenaktion der Pankower Hoffnungskirchengemeinde.Diese Spende übergaben Gemeindemitglieder dem Projekt „Wellcomebike“. Dieses wurde von der gemeinnützigen Gesellschaft Beta im vergangenen Jahr initiiert. In diesem Projekt werden gebrauchte Fahrräder und Zubehör gesammelt, auf Vordermann gebracht und...

Sicherheitscode für das Fahrrad

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 06.09.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Carl-von-Ossietzky-Gymnasium | Pankow. Der Polizeiabschnitt 13 bietet den Pankowern an, ihre Fahrräder kostenfrei mit einem Code versehen zu lassen. Diese Kodieraktion findet am 14. September von 16 bis 18 Uhr in der Carl-von-Ossietzky-Oberschule in der Görschstraße 42/44 statt. Zum Kodieren müssen die Radfahrer ihren Personalausweis mitbringen. Die Polizisten versehen die Räder mit einem Aufkleber. Auf diesem befindet sich ein individueller Code. Wird das...

1 Bild

Die erste Boxen als Garagen für Fahrräder wurden am Hauptbahnhof installiert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 29.08.2016 | 102 mal gelesen

Berlin: Hauptbahnhof Berlin | Moabit. Nicht ganz zu Unrecht ist Baden-Württemberg das Land der Tüftler und Erfinder. Aus dem „Ländle“, genauer gesagt aus dem Schwarzwald, kommt die „Bike and Ride Box“. Die ersten Fahrradboxen in der Hauptstadt wurden jetzt am Berliner Hauptbahnhof installiert.Reisende und Pendler können ab sofort ihre Fahrräder in zwölf doppelstöckig angeordneten Fahrradboxen am Westausgang des Hauptbahnhofs einstellen. Sechs Boxen...

Initiative sucht Fahrräder

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 07.08.2016 | 6 mal gelesen

Adlershof. Für die Bewohner eine Flüchtlingsnotunterkunft in Adlershof werden gebrauchte Fahrräder gesucht. Außerdem sucht das Projekt einen Raum, in dem Fahrräder gesammelt und repariert werden können. Später soll es auch Verkehrsunterricht für Flüchtlinge und gemeinsame Ausflüge mit Anwohnern geben. Wer helfen will, wendet sich bitte an Hans Zosch:  0177/288 82 30. RD

1 Bild

Präventionsaktion der Polizei rund um den Drahtesel

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.05.2016 | 31 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Unter dem Motto „Der Rat fürs Rad“ informieren Polizeibeamte der Direktion 4 vom 23. bis zum 27. Mai an elf Standorten im Südwesten der Stadt zum Thema Fahrradsicherheit. Im Abschnitt am Lichtenrader Damm 211 und in der Jugendverkehrsschule am Sachsendamm 25 geht es am 23. Mai von 14 bis 16 Uhr los. Die Polizisten geben sowohl Ratschläge zur Diebstahlsicherung als auch zur Verkehrsunfallprävention. „Ein...

2 Bilder

Neue Aufkleber – besserer Schutz: Fahrradcodieraktion der Polizei auf dem Helmholtzplatz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.04.2016 | 89 mal gelesen

Prenzlauer Berg. So viele Fahrradfahrer sah man auf dem Helmholtzplatz noch nie! Der Polizeiabschnitt 15 bot hier vor wenigen Tagen erstmals eine Fahrrad-Registrierung mit dem neuen Code-System der Polizei an.Diese Möglichkeit nutzten über 100 Bürger. So hatten die Beamten des Polizeiabschnitts zwei Stunden gut zu tun. Sie registrierten die Namen der Besitzer, die Rahmennummern und versahen die Räder mit dem neuartigen...

Kostenloser Fahrrad-Check

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 19.04.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Berlin (ADFC) führt am 23. April einen Frühlings-Check durch. Vor dem Rathaus Neukölln in der Karl-Marx-Straße 83 prüfen Mechaniker des ADFC von 10 bis 17 Uhr die Verkehrssicherheit von Fahrrädern und machen Licht- und Bremsanlagen fit. Auch kleine Reparaturen werden vor Ort erledigt. Das Angebot ist kostenlos. Bei größeren technischen Problemen wird eine Check-Liste zusammen mit...

Fahrräder für Flüchtlinge

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 07.04.2016 | 34 mal gelesen

Berlin: Geschäftsstelle Bündnis 90/Die Grünen Marzahn-Hellersdorf | Biesdorf. Die Partei B'90/Grüne sammelt bis Anfang Mai Fahrräder für Flüchtlinge. Sie können montags von 17 bis 19 Uhr in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes, Alt-Biesdorf 62, abgegeben werden. Im Bedarfsfall repariert die Fahrradwerkstatt Marzahn des Vereins Gangway die Räder. Die Partner wollen mit der Aktion helfen, dass sich Flüchtlinge besser und kostengünstig bewegen können. Auf dem Biesdorfer Blütenfest am Sonnabend...

Die Fahrräder codieren lassen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 04.04.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Upsala | Pankow. Der Polizeiabschnitt 13 bietet am 13. April von 16 bis 18 Uhr kostenlos Fahrradfahrern an, ihre Räder mit einem Code versehen zu lassen. Die Aktion findet im Familienzentrum an der Upsalaer Straße 6 statt. Zum Codieren müssen die Radfahrer ihren Personalausweis mitzubringen. Weiterhin ist eine Einverständniserklärung Vorort zu unterschreiben, dass Name und Adresse im Zusammenhang mit dem Fahrradcode von der Polizei...

1 Bild

Junge Einwanderer beim Projekt „Radwerkstatt ThF“

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 30.03.2016 | 126 mal gelesen

Berlin: Fahrradwerkstatt | Neukölln. Gegen ein Taschengeld reparieren junge Einwanderer auf dem Tempelhofer Feld Fahrräder. Das berufspraktische Qualifizierungsprojekt wird am 9. April mit einem Tag der offenen Tür vorgestellt. Fahrräder, Werkzeug und Ehrenamtliche, die den jungen Menschen beim Reparieren hilfreich zur Seite stehen, werden noch benötigt.Wer am Sonnabend, den 9. April, zwischen 13 und 18 Uhr am Eingang Oderstraße auf dem Tempelhofer...

Fahrräder unterm Hammer

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | am 19.03.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: AssetOrb GmbH | Schöneberg. Am 29. März lässt das Zentrale Berliner Fundbüro verlorene, herrenlose und nicht abgeholte Fahrräder öffentlich versteigern. Die Auktion findet im Auktionshaus AssetOrb GmbH am Werdauer Weg 23 (Nähe S-Bahnhof Schöneberg) statt. Die zu versteigernden Zweiräder können am Tag der Versteigerung in der Zeit zwischen 8 und 10 Uhr vorab besichtigt werden. Anschließend, um 10 Uhr, kommen die Drahtesel unter den Hammer....

4 Bilder

JVA-Häftlinge reparierten Fahrräder für Flüchtlingskinder

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 14.03.2016 | 84 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tempelhof | Tempelhof. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison können sich mehrere Hundert zurzeit in einem Hangar auf dem ehemaligen Flughafen lebende Flüchtlingskinder über einen Schwung Drahtesel freuen. Strafgefangene haben es möglich gemacht.Die aus verschiedenen Ländern, hauptsächlich aus Syrien, stammenden Kinder können jetzt nach Lust und Laune in die Pedale treten und auf dem ehemaligen Flughafengelände ihre Runden drehen....

Fahrräder für Kinder gesucht: Spenden an das AWO Refugium

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 24.02.2016 | 52 mal gelesen

Berlin: AWO-Refugium | Gatow. Für die rund 220 Kinder in der Flüchtlingsunterkunft „AWO Refugium“ am Waldschluchtpfad werden noch dringend Fahrräder gesucht.Der Frühling steht vor der Tür und das Gelände an der Havel eignet sich optimal, um gefahrlos auf dem Fahrrad zu üben. Für nötige Reparaturen sorgt eine Fahrradwerkstatt, die Flüchtlinge, AWO-Mitarbeiter und Anwohner vor gut sechs Monaten gemeinsam aufgebaut haben. Auch eine Tischlerei und eine...

2 Bilder

Ein bisschen mehr Lebensqualität: Fahrrad-Spenden zugunsten von Flüchtlingen

Berit Müller
Berit Müller | Wilhelmstadt | am 04.01.2016 | 332 mal gelesen

Berlin: Jugendfreizeitstätte Wildwuchs | Spandau. Einfach mal mobil sein, um die Stadt kennenzulernen oder auch nur aus dem Wohnheim rauszukommen – das wünschen sich junge Flüchtlinge oft sehnlichst. Nach einem Spendenaufruf von Jugendstadtrat Gerhard Hanke (CDU) gingen jetzt 30 Fahrräder an Spandauer Flüchtlingsunterkünfte.Mindestens zwei Dinge sind’s, die Gerhard Hanke gerade beschäftigen, wenn es ums Thema Flüchtlinge geht: Zum einen erinnert sich der Stadtrat...

2 Bilder

"Beschämende Situation": Bürgerversammlung zur Verkehrssituation in Karlshorst

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 29.11.2015 | 470 mal gelesen

Karlshorst. Das Nadelöhr Treskowallee, die "Tangentiale Verbindung Ost" und schlechte Gehwege: Die Karlshorster haben viele Verkehrsprobleme. Der Bürgerverein Karlshorst lud am 16. November zur Diskussion.So schön das "Dahlem des Ostens" auch ist: Mit der verkehrlichen Infrastruktur steht es nicht zum Besten. "Es ist eine beschämende Situation", fasst Bausenator Andreas Geisel (SPD) die Situation auf der Treskowallee...