Fahrräder

Polizei codiert wieder Räder

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 26.03.2018 | 9 mal gelesen

Berlin: Wochenmarkt Hakenfelde | Hakenfelde. Wer einen Sicherheitscode für sein Fahrrad braucht, hat am 5. April wieder die Chance dazu. Beamte des Polizeiabschnitts 21 stehen hierfür von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt am Michelstadter Weg Ecke Cautiusstraße. Ein Eigentumsnachweis für das Rad sollte, wenn vorhanden, mitgebracht werden. Auch ein Personaldokument wollen die Polizisten sehen. Die nächste Codieraktion findet dann am 21. April und zwar von 14...

Diebesgut entdeckt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 19.03.2018 | 36 mal gelesen

Staaken. Diverses Diebesgut fand die Polizei jetzt in der Wohnung eines Spandauers. Der mutmaßliche Dieb ging den Beamten zufällig ins Netz, als er in Moabit mit einem Motorroller ohne Kennzeichen unterwegs war. Als die Polizei ihn deshalb stoppte, hatte er keine Fahrerlaubnis und keine Fahrzeugpapiere dabei, behauptete aber, die Papiere seien in seiner Spandauer Wohnung in der Staakener Straße. Dort angekommen, trafen die...

1 Bild

Marzahn-Hellersdorf baut 192 Fahrradparkplätze

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.03.2018 | 142 mal gelesen

Der Berliner Senat investiert weiter in den Ausbau der Radinfrastruktur. Auch der Bezirk will davon profitieren. In diesem Jahr ist bisher der Bau von insgesamt 192 neuen Fahrradparkplätzen geplant. Allein 156 überdachte Plätze entstehen am U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz. Weitere acht sind an der Jan-Petersen-Straße in und sechs an der Köthener Straße in Marzahn vorgesehen. Zwölf werden an der Mirower Straße in Mahlsdorf...

Spielzeugmarkt in Kladow

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | am 10.03.2018 | 14 mal gelesen

Berlin: Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt | Kladow. Ein Kleider- und Spielzeugmarkt mit Kaffee- und Kuchenverkauf findet am Sonnabend, 17. März, findet von 9 bis 12 Uhr im Gemeindehaus der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt, Sakrower Landstraße 60-62 statt. Angeboten werden Frühjahrs- und Sommerbekleidung sowie Fahrräder, Dreiräder, Rutschautos, Inliner, Kinderwagen, Auto- und Fahrradsitze, Babyzubehör und Spielzeug aller Art. Veranstalter ist die katholische...

Abstellplätze für Räder erneuern

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 01.03.2018 | 13 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll die Fahrradabstellanlage vor der Schwimmhalle im Ernst-Thälmann-Park neu gestalten. Gegebenenfalls soll es sich dabei mit den Berliner Bäder-Betrieben abstimmen. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung. Vor der Halle gibt es nach Auffassung der Verordneten nicht nur zu wenige Abstellplätze, die vorhandenen erlauben auch kein diebstahlsicheres Anschließen der Räder. BW

Saisonstart in den Verkehrsschulen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 21.02.2018 | 38 mal gelesen

Die beiden Verkehrsschulen im Bezirk stehen ab Anfang April Kindern, Jugendlichen und Familien wieder zur Verfügung. Freies Fahren für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren ist immer mittwochs bis freitags von 14 bis 19 Uhr möglich. Wer kein eigenes Fahrrad besitzt, kann vor Ort eines ausleihen. Es wird unter Anleitung nach den Verkehrsregeln gefahren, inklusive Helmpflicht. Montags und dienstags von 14 bis 19 Uhr...

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.02.2018 | 299 mal gelesen

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch...

2 Bilder

Radgedränge am S-Bahnhof

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 03.02.2018 | 70 mal gelesen

Am S-Bahnhof Blankenburg müssen endlich mehr Fahrradabstellplätze entstehen. Das fordert der Pankower SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup (SPD). Die Stellplätze reichen nicht aus. An Werktagen sind alle Fahrradständer belegt. Viele Bewohner der Siedlungsgebiete des Ortsteils kommen mit dem Rad zum Bahnhof, um dann auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Sind alle Ständer voll, dann werden Räder an Zäunen und...

4 Bilder

Ausstellung zugunsten des Vereins Rückenwind, der Fahrräder an Flüchtlinge verschenkt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 17.01.2018 | 59 mal gelesen

Berlin: Kaduka-Bar | Eine Ausstellungseröffnung wird am Donnerstag, 18. Januar, um 20 Uhr in der Kaduka-Bar, Weser-straße 207, gefeiert: Raphael Peters zeigt zehn großformatige Zeichnungen, die zum Verkauf stehen. Von dem Erlös bekommt der Neuköllner Verein „Rückenwind“ etwa ein Drittel ab. Der verschenkt seit einigen Jahren Fahrräder an Flüchtlinge – mit großem Erfolg. Schon im vergangenen Jahren hat der selbstständige Illustrator und Art...

Gneiststraße soll ruhiger werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 08.11.2017 | 14 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Durchgangsverkehr in der Gneiststraße soll vom Bezirksamt mit geeigneten Maßnahmen minimiert und der Rad- und Fußverkehr mehr gefördert werden. Einen entsprechenden Beschluss fasste die BVV. Die Gneiststraße wird von vielen Lkw- und Pkw-Fahrern als Schleichweg zwischen Pappelallee und Schönhauser Allee genutzt. Dadurch entwickelt sich auf der Kopfsteinpflasterstraße Lärm bis zu 80 Dezibel. Auch die...

Mehr Stellplätze für Fahrräder 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 26.10.2017 | 40 mal gelesen

Marzahn. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften sollen in Marzahn-Nord mehr Fahrradabstellplätze für ihre Mieter einrichten. Dafür soll sich das Bezirksamt laut einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung einsetzen. Ziel sei es, einen fahrradfreundlichen Bezirk zu schaffen. Die Wohnungsgesellschaften sollten sich daran beteiligen, heißt es in der Begründung. Größere Wohnungsbestände in Marzahn-Nord hat vor allem...

3 Bilder

Fundsachenversteigerung - das letzte Mal in diesem Jahr - am 24.10.2017 ab 10:00 Uhr in Schöneberg!

AssetOrb GmbH
AssetOrb GmbH | Schöneberg | am 23.10.2017

Berlin: AssetOrb GmbH | Versteigerung von Fahrrädern, Smartphones, Fotoapparaten u.v.m. Im Namen und für Rechnung des Zentralen Fundbüros Berlin findet im AssetOrb Auction Center | Werdauer Weg 23 | 10829 Berlin wieder eine Live-Auktion von ca. 100 Fahrrädern und diversen Fundsachen, z.B. Smartphones, Fotoapparate, Navigationssysteme, aller Art statt Event Informationen: Hinweise an Käufer: Kein Käuferaufgeld: Zuschlag =...

Pannenkurs für Frauen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 14.09.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Klubhaus Westerwaldstraße | Falkenhagener Feld. Was tun, wenn das Fahrrad platt ist? Richtig, Ersatzschlauch auspacken und den Reifen wechseln. Nur kann das nicht jeder. Gerade Frauen schrecken vor solchen Reparaturen zurück. Die KlimaWerkstatt Spandau schafft Abhilfe und lädt am Donnerstag, 21. September, zum Fahrrad-Pannenkurs speziell für Frauen ein. Treffpunkt ist von 16 bis 18 Uhr im Klubhaus an der Westerwaldstraße 13. Testräder, Werkzeug,...

Herbst-Check für Radler

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 14.09.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Spreewaldplatz | Kreuzberg. Am Sonnabend, 23. September, können am Spreewaldplatz Fahrräder auf Verkehrssicherheit geprüft werden. Kleine Reparaturen werden ebenfalls erledigt. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Rad codieren zu lassen. Der sogenannte "Herbst-Check" wird vom ADFC Berlin (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) durchgeführt. Er findet zwischen 10 und 17 Uhr statt. Während dieser Zeit gibt es auch Informationen zu...

Sichere Räder dank Codierung

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 04.08.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Metzer Platz | Wilhelmstadt. Wer sein Fahrrad codieren lassen will, hat dazu am 23. August wieder die Chance. Die Polizei steht hierfür von 10 bis 12 Uhr auf dem Metzer Platz. Ein Eigentumsnachweis für das Rad sollte, wenn vorhanden, mitgebracht werden. Auch ein Personaldokument wollen die Beamten des Polizeiabschnitts 23 sehen. Das Codieren dient dem Diebstahlschutz. Sollte das Rad gestohlen werden, kann es die Polizei leicht...

2 Bilder

Anlaufstelle für Fahrrad-Schrauber: Verein "Rückwind" öffnet freitags seine Werkstatt / weitere Helfer gesucht

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 24.06.2017 | 76 mal gelesen

Berlin: Verein Rückenwind | Neukölln. Hilfe zur Selbsthilfe: Der Verein „Rückenwind“ öffnet seit Kurzem seine Werkstatt an der Lenaustraße 3 am Freitagnachmittag für alle, die ihr Fahrrad reparieren möchten. Bisher war der Verein ausschließlich für geflüchtete Menschen da – und das ist immer noch seine Hauptaufgabe. Die Mitstreiter sammeln seit zweieinhalb Jahren Fahrräder, machen sie flott und verschenken sie an Asylsuchende. Rund ein Dutzend fahrbare...

13 Bilder

Jetzt wird’s sportlich! DECATHLON am Alex jetzt mit erweiterter Verkaufsfläche

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Mitte | am 23.06.2017

Berlin: Decathlon | Mitte. Das Warten hat ein Ende: Die Erweiterung der DECATHLON Filiale direkt am Alexanderplatz in den Rathauspassagen ist abgeschlossen. Mit nunmehr 8500 m² Verkaufsfläche ist das Geschäft in der Rathausstraße 5 nicht nur die größte DECATHLON Filiale in Berlin, sondern auch die größte deutschlandweit. Der 1976 gegründete Sportartikelhersteller aus Frankreich bietet Equipment und Bekleidung für über 70 Sportarten an....

2 Bilder

Porta verschenkt Fahrradhelme an Grundschulkinder

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Mahlsdorf | am 19.06.2017 | 145 mal gelesen

Mahlsdorf. Der Schulweg birgt für Kinder viele Gefahren. Alleine im Jahr 2015 verunglückten deutschlandweit über 28.000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr, darunter 9000 mit dem Fahrrad. Um bereits Grundschulkinder für die Gefahren zu sensibilisieren, rief das Einrichtungsunternehmen Porta Möbel die „Aktion Helm auf“ ins Leben. Zusätzlich verschenkt das Einrichtungsunternehmen hochwertige Fahrradhelme an alle...

Fahrräder werden codiert

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 15.06.2017 | 7 mal gelesen

Gropiusstadt. Auch die Polizei ist am Sonnabend, 24. Juni, beim Degewo-Schülertriathlon an der Lipschitzallee 27–29 vor Ort. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr informieren die Beamten über die richtige Sicherung von Fahrrädern. Wer sein Zweirad kennzeichnen lassen will, sollte einen Ausweis oder Pass mitbringen. Minderjährige brauche eine schriftliche Genehmigung eines Erziehungsberechtigten. sus

Polizei codiert Fahrräder

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Kladow | am 07.06.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Eichelmatenweg | Kladow. Die Polizei codiert wieder Fahrräder. Diesmal kommen die Beamten am 14. Juni nach Kladow. Für die Aktion am Eichelmatenweg 2 sind ein Ausweis nötig und, wenn vorhanden, der Eigentumsnachweis für das Fahrrad. Codiert wird von 16 bis 18 Uhr. uk

Sicherheitscode für das Fahrrad

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 06.06.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Trelleborg-Grundschule | Pankow. Der Polizeiabschnitt 13 bietet den Pankowern an, ihre Fahrräder kostenfrei mit einem Code versehen zu lassen. Diese Aktion findet am 13. Juni von 16 bis 18 Uhr in der Trelleborg-Grundschule am Eschengraben 40 statt. Zum Codieren müssen die Radfahrer ihren Personalausweis mitbringen. Die Polizisten versehen bdie Räder mit einem Aufkleber. Auf diesem befindet sich ein individueller Code. Wird das Rad gestohlen, kann die...

1 Bild

Ein Rad für Larissa: Junge Mutter profitiert von bundesweiter Fahrrad-Community

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Charlottenburg | am 02.06.2017 | 113 mal gelesen

Charlottenburg. Wenn man mit dem Fahrrad seinen Alltag organisiert, bricht einiges zusammen, wenn das Rad gestohlen wird. So erging es einer jungen Mutter. Dank der FahrradJäger und Zweirad-Center Stadler ist Larissa Hamze (35) jetzt wieder mobil.Larissa Hamze wohnt mit ihrem Sohn Roro in Berlin. Das tägliche Leben und die Organisation rund um Arbeit, Kita und Erziehung meistert sie mit Hilfe des Fahrrads. An einem normalen...

Keine Weitergabe von Fundrädern

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 18.05.2017 | 48 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Im öffentlichen Straßenland gefundene herrenlose Fahrräder werden auch künftig nicht an soziale Einrichtungen abgegeben. Das teilte der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) auf eine BVV-Anfrage von Jacob Zellmer (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Nach Aussage des Stadtrats werden gefundene Räder durch das Ordnungsamt daraufhin überprüft, ob Verlust- oder Diebstahlanzeigen vorliegen. Dann werden sie an das...

Abstellanlage unzureichend

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.05.2017 | 8 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass die Fahrradabstellanlage vor dem Jobcenter Pankow in der Storkower Straße 133 neu gestaltet wird. Diesen Antrag stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Zum einen müsse dafür gesorgt werden, dass auch alle vorhandenen Abstellplätze nutzbar sind. Zum anderen sollte die Anzahl der Stellplätze deutlich durch die Verwendung von Kreuzberger Bügeln erhöht...

Bezirk erhöht Radabstellplätze

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 27.04.2017 | 10 mal gelesen

Biesdorf. Das Bezirksamt erweitert in diesem Jahr deutlich das Angebot an Fahrradabstellplätzen am S-Bahnhof Biesdorf. 42 überdachte und 40 freistehende neue Plätze sollen entstehen. Bisher gibt es bereits am südlichen Zugang des S-Bahnhofes 20 Abstellmöglichkeiten und am Bahnhofsvorplatz weitere 52. hari