freie Träger

Nikolausmarkt im Rathaus am 24. November 2016

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 21.11.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Rathaus Charlottenburg | Charlottenburg. Am Donnerstag, 24. November, ab 11 Uhr findet wieder der Nikolausmarkt der Bildungs- und Beschäftigungsträger im Eingangsbereich des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, statt.In den vergangen Jahren hatte sich der Nikolausmarkt als Geheimtipp für Geschenkideen etabliert, die man nicht überall findet. Auf dem Markt werden Produkte aus den Werkstätten und Küchen von gemeinnützigen Trägern präsentiert,...

Schulstationen und Streetwork: Jugendhilfeausschuss verabschiedet Förderpaket

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 18.09.2016 | 22 mal gelesen

Spandau. Der Jugendhilfeausschuss hat das Förderpaket für die freien Träger der Jugendarbeit verabschiedet. Streit gab es keinen. Es fließt in etwa dieselbe Summe wie schon im Vorjahr.Kein Streit um Familienzentren oder Wochenend-Öffnungen: Diesmal war sich alle Fraktionen einig. Und so brauchte der Jugendhilfeausschuss nur eine Sitzung, um das Zwei-Millionen-Euro schwere Förderpaket zu verabschieden. Insgesamt 22 freie...

1 Bild

Streit um Flüchtlingszentrum: Verfahren ohne Kenntnis der BVV gestartet

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 02.06.2016 | 164 mal gelesen

Berlin: Gerhart-Hauptmann-Schule | Kreuzberg. Die Idee gibt es schon lange: Im derzeit noch von 18 Personen besetzten Südflügel der Gerhart-Hauptmann-Schule will der Bezirk ein internationales Flüchtlingszentrum einrichten.Überrascht hat aber vor allem die SPD-Fraktion in der BVV, dass die zuständige Stadträtin Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne) dafür inzwischen ein Interessenbekundungsverfahren eingeleitet hat. Weder dieser Vorgang noch der Inhalt der...

Zuwendungen für freie Träger

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 20.04.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Rathaus Weißensee | Pankow. Freie Träger der Jugend- und Jugendsozialarbeit haben bis zum 31. Mai die Möglichkeit, Anträge auf Zuwendungen durch das Bezirksamt im Haushaltsjahr 2017 zu stellen. Die Antragsunterlagen sind in der Abteilung Jugend und Facility Management, Fachdienst 1, Berliner Allee 252, einzureichen. Neben dem Antrag auf Zuwendung sind ein Finanzierungs- und Haushaltsplan, die Jahresprojektplanung, Stellenplan, der aktuelle...

Herausforderung Kitaplatz

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 28.01.2016 | 238 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Immer mehr Kitaplätze werden benötigt. Das Bezirksamt hat deshalb unterschiedliche Maßnahmen eingeleitet. Mehr Wohnungsbau, mehr Zuzüge und vor allem mehr Kinder: In Treptow-Köpenick werden dringend rund 500 Kitaplätze zusätzlich gebraucht. „Durch die Rückholung von Immobilien aus dem Liegenschaftsfonds und deren Aktivierung als Kindertagesstätten sollen zusätzliche Betreuungsplätze entstehen“, kündigt...

1 Bild

Agrarbörse Deutschland Ost mahnt zum Vereinsjubiläum Finanzhilfe des Bezirks an

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 29.10.2015 | 109 mal gelesen

Marzahn. Der Verein „Agrarbörse Deutschland Ost“ feierte Ende Oktober sein 25-jähriges Bestehen. Er gehört zu den großen und aktivsten freien sozialen Trägern in Marzahn-Hellersdorf. Die Jubiläumsfeier fand im Veranstaltungsraum im Kulturgut Marzahn statt. Immerhin befindet sich hier einer der wichtigsten Standorte des in ganz Berlin agierenden Vereins und einer der bedeutendsten kulturellen Standorte des Bezirks. 50 fest...

Jugendclubs an freie Träger

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 18.06.2015 | 89 mal gelesen

Mitte Das Bezirksamt hat weitere fünf kommunale Kinder- und Jugendclubs an freie Träger übertragen. Das neue Olof-Palme-Jugendzentrum in der Demminer Straße 28 wird zukünftig von der Pfefferwerk gGmbH betrieben; die Einrichtung in der Hussitenstraße 62 vom DRK-Kreisverband Wedding/Prenzlauer Berg, die in der Edinburger Straße 55 von der Casablanca gGmbH und die in der Lynarstraße 14 vom Julateg Wedding. Den Club „Oase“ in der...

1 Bild

Buntes Treiben zum Sozial-Kultur-Markt auf dem Antonplatz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 06.05.2015 | 75 mal gelesen

Berlin: Antonplatz | Weißensee. Ihren inzwischen zehnten Sozial-Kultur-Markt organisieren die Vereine, Einrichtungen und freien Träger aus Weißensee. Der findet am 21. Mai auf dem Antonplatz statt. Los geht es um 15 Uhr.Etwa 30 freie Träger werden auf diesem Markt zeigen, was Weißensee zu bieten hat. Auf dem Markt geben die Einrichtungen den Weißenseern nun einen Überblick über das, was es an Freizeit-, Kultur-, Jugend-, Sport-, Senioren- und...

Zuwendung beantragen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 23.04.2015 | 26 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Freie Träger der Kinder- und Jugendarbeit können einen Antrag auf finanzielle Zuwendung für ein Projekt oder eine Einrichtung der Kinder- und Jugendarbeit nach §11 KJHG im Bezirk für das Haushaltsjahr 2016 stellen. Antragsschluss ist der 22. Mai. Die Formulare werden auf Anforderung versandt. Ansprechpartnerinnen sind Frau Dannenberg, Jugendamt, Jug ISH 24, Zum Großen Windkanal 4, 12489 Berlin, 902 97 52...

Zuwendungen für freie Träger

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 23.04.2015 | 26 mal gelesen

Pankow. Freie Träger der Jugend- und Jugendsozialarbeit haben bis zum 31. Mai die Möglichkeit, Anträge auf Zuwendungen durch das Bezirksamt im Haushaltsjahr 2016 zu stellen. Die Unterlagen sind in der Abteilung Jugend und Facility Management, Fachdienst 1, Berliner Allee 252-260, 13088 Berlin, einzureichen. Neben dem Antrag auf Zuwendung sind ein Finanzierungs- und Haushaltsplan, die Jahresplanung, Stellenplan, der aktuelle...

Privatisierung gestoppt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 30.03.2015 | 34 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Jugendhilfeausschuss hat vergangene Woche beschlossen, dass es im Bezirk vorläufig keine weiteren Privatisierungen von Kinder- und Jugendeinrichtungen geben soll. In Tempelhof-Schöneberg gibt es derzeit 34 solche Einrichtungen. Ursprünglich waren davon 16 in freier und 18 in kommunaler Trägerschaft. Neun von den 18 sind in den letzten Jahren an freie Träger übertragen worden. Die restlichen neun...

Stadträtin lobt Privatisierung der Freizeitobjekte

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 25.09.2014 | 28 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat die kommunalen Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche neu geordnet."Die Übergabe der restlichen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen an freie Träger war ein voller Erfolg", sagte Jugendstadträtin Juliane Witt (Die Linke) auf einer Fachmesse im Freizeitforum Marzahn Mitte September. Dabei präsentierten die Träger die ganze Vielfalt an Angeboten der Jugendarbeit im Bezirk. Der...

1 Bild

Freie Träger fordern eine bessere Bezahlung der Jugendarbeit

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 28.08.2014 | 93 mal gelesen

Lichtenberg. Mit fast 29 Euro pro Stunde wird die Jugendarbeit in Lichtenberg sehr viel besser bezahlt, als in anderen Berliner Bezirken. Das sagt Lichtenbergs Bürgermeister Andreas Geisel (SPD). Die Geschäftsführer und Vorstände freier Träger bestehen im Bezirk trotzdem auf eine Erhöhung auf 31 Euro."Die finanzielle Schraube dreht sich für unsere Mitarbeiter immer mehr nach unten: Seit 2006 gab es keine Tariferhöhung mehr",...

1 Bild

Freie Träger müssen Betriebskosten für Trainingsstätten zahlen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 07.08.2014 | 85 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die freien Träger wollten von den Zahlungen für die Nutzung von Sportanlagen befreit werden. Das Bezirksamt lehnt das ab. Bis Ende vergangenen Jahres war es leicht für die freien Träger, sich von Kosten für Sporthallen oder Sportplätze zu befreien. Sie schlossen sich einfach einer kommunalen Jugendeinrichtung an und nutzten in deren Namen die Hallen oder Plätze für ihre Angebote mit.Das geht seit Anfang...