Gleichstellungsbeauftragte

Beiträge zum Thema Gleichstellungsbeauftragte

Leute

Geschichten über engagierte Frauen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wer noch ein kieziges Geschenk zu Ostern sucht, ist vielleicht angetan von der sechs Bände umfassenden Edition „Charlotte & Wilma“ des Bezirksamtes. Jeder Band widmet sich Frauen, die Charlottenburg und Wilmersdorf mitgeprägt haben. Der aktuelle, sechste Band erzählt von Persönlichkeiten, die sich unter dem Paragrafen 175 des Strafgesetzbuches für die Akzeptanz homosexueller Liebe einsetzten. Jeder Band kostet einen Euro, das Geschenkset fünf Euro. Bestellungen unter...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.03.21
  • 17× gelesen
Soziales

Videos zum Frauenmärz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Noch bis Ende März sind Interviews zum Frauenmärz auf Youtube zu sehen. Die Themen drehen sich unter anderem um den Equal Pay Day, den Internationalen Frauentag, die Ausstellung „Blickwinkel“ und um die Solidarität mit polnischen Frauen im Zusammenhang mit sexueller Selbstbestimmung. Die Idee zu dem Projekt hatte Katrin Lück, die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks. Mit dem Angebot soll trotz der coronabedingten Restriktionen der Frauenmärz Gestalt annehmen....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.03.21
  • 14× gelesen
Politik
Anke Armbrust hat viele Jahre im Sozialamt gearbeitet und sich mit Themen wie Ehrenamt und Altenhilfe beschäftigt. Danach war sie Teamleiterin im Jobcenter. Seit März 2012 ist sie Gleichstellungsbeauftragte Treptow-Köpenicks. Sie wohnt in Wendenschloß und hat ihr Büro im Rathaus Köpenick.

„Typische Frauenberufe werden zu schlecht bezahlt“
Mit der Gleichstellungsbeauftragten Anke Armbrust im Gespräch zum Equal Pay Day am 10. März

Im Schnitt verdienen Frauen in Deutschland 19 Prozent weniger als Männer. Der Equal Pay Day am 10. März macht auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam. Zum internationalen Aktionstag sprach Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann mit Anke Armbrust (61), der Gleichstellungsbeauftragten in Treptow-Köpenick. Zu ihren großen Projekten zählen der Aufbau eines Netzwerks Alleinerziehende im Bezirk sowie das 2020 eröffnete Frauenzentrum in Friedrichshagen. Inwieweit ist die ungerechte Bezahlung von Frauen...

  • Treptow-Köpenick
  • 08.03.21
  • 76× gelesen
Soziales
Heike Gerstenberger war 30 Jahre lang Frauen- beziehungsweise Gleichstellungsbeauftragte in Pankow.

„Mir begegnete oft wohlwollende Ignoranz“
Heike Gerstenberger übergab nach 30 Jahren den Staffelstab als Gleichstellungsbeauftragte

Das Thema Gleichstellung war in den vergangenen 30 Jahren in Pankow vor allem mit einem Namen verbunden: Heike Gerstenberger. Zum Jahreswechsel übergab die langjährige Gleichstellungsbeauftragte ihr Amt an ihre Nachfolgerin Stephanie Wittenburg. Aber bis Ende dieses Monats unterstützt sie sie noch bei der Einarbeitung und vor allem bei der Veranstaltungsreihe „Pankower Frauen*März 2021“. Eine Veranstaltungsreihe war es auch, mit der Heike Gerstenberger Anfang der 90er-Jahre das Thema...

  • Bezirk Pankow
  • 08.03.21
  • 114× gelesen
Leute
Birgit Haase.

Neue Gleichstellungsbeauftragte im Bezirksamt

Reinickendorf. Birgit Haase ist die neue Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks. Sie übernimmt das Amt von Brigitte Kowas, die sich Ende 2020 in den Ruhestand verabschiedet hatte. Haase war zuletzt für das Fachthema "Geschlechtsbewusstes Arbeiten mit Mädchen" zuständig. Bei der Gleichstellung wäre es auch erforderlich, den Fokus auf das männliche Geschlecht zu richten, erläutert Birgit Haase. "Wenn Väter in der Familienbildung gestärkt werden, sind nochmal andere Voraussetzungen gegeben, die...

  • Reinickendorf
  • 14.02.21
  • 46× gelesen
Leute
Stephanie Wittenburg ist die neue Gleichstellungsbeauftragte für den Bezirk Pankow.

Neue Beauftragte für die Gleichstellung
Stephanie Wittenburg folgt Heike Gerstenberger

Der Bezirk hat eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Stephanie Wittenburg ist Nachfolgerin der langjährigen bisherigen Gleichstellungsbeauftragten Heike Gerstenberger. Gerstenberger verabschiedet sich nach 30 Jahren in diesem Amt im März in den wohlverdienten Ruhestand. Solange unterstützt sie noch ihre Nachfolgerin. Stephanie Wittenburg ist von Beruf Landschaftsplanerin und war in den vergangenen dreizehn Jahren an verschiedenen Universitäten in Lehre, Forschung und Verwaltung tätig. Davon...

  • Bezirk Pankow
  • 02.02.21
  • 146× gelesen
Soziales

Wer wird "Frau in Verantwortung“?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt sucht wieder gemeinsam mit einer Jury die "Frau in Verantwortung“. Mit dem Monika-Thiemen-Preis werden jedes Jahr Frauen geehrt, die als Führungspersönlichkeit Frauen und ihre berufliche Entwicklung unterstützen, oder die sich für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern in gleichen Jobs einsetzen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf aktiv fördern. Bewerbungen werden bis zum 22. Oktober entgegengenommen. Sie können unter dem Kennwort...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.10.20
  • 49× gelesen
Soziales

Unterstützung von Lesben

Marzahn-Hellersdorf. Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks, Maja Loeffler, will Treffs für lesbische Frauen etablieren. Sie sollen in Kooperation mit dem Frauentreff HellMa in Marzahn und dem Frauenzentrum Matilde in Hellersdorf organisiert werden. Das Projekt wird von dem Verein „Lesben leben Familie“ umgesetzt und läuft schon seit Februar. Wegen Corona fanden bisher keine Veranstaltungen oder Beratungen statt. Informationen in Sozialen Medien und die Planung von...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 12.05.20
  • 44× gelesen
Wirtschaft

Bezirk startet Equal-Pay-Aktion

Charlottenburg-Wilmersdorf. Unter dem Motto „Spiel mit offenen Karten. Was verdienen Frauen und Männer?“ startet das Bezirksamt auch in diesem Jahr wieder die Equal-Pay-Kampagne. Mit dieser Kampagne soll auf die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern hingewiesen werden. Aktuell besagt der unbereinigte Gender Pay Gap, das Männer im Durchschnitt um 21 Prozent mehr verdienen als Frauen. Der 17. März markiert in diesem Jahr den Tag, bis zu dem Frauen länger arbeiten müssen, um das gleiche...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.02.20
  • 66× gelesen
Soziales

Geschlechterrolle vorwärts
Workshops zum kritischen Umgang mit sexistischer Werbung

Die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks, Katrin Lück, führt die Workshop-Reihe für Multiplikatoren der Kinder- und Jugendarbeit zur Aufklärung über Gender in Werbung und Medien als Kooperationsprojekt fort. Partner sind der Landesverband des Deutsche Frauenrings und das Deutsche Muslimische Zentrum. Im Fokus der Workshops, die zu je vier Stunden im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, stattfinden, steht die kritische Auseinandersetzung mit sexistischer und auch aus anderen Gründen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.02.20
  • 44× gelesen
Wirtschaft

Familienfreundliche Unternehmen gesucht
Bezirk vergibt diese Ehrung bereits zum 15. Mal

Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt wieder die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“. Gesucht werden Firmen, bei denen Beruf und Familie gut vereinbar sind, die flexible Arbeitszeitmodelle anbieten, den Wiedereinstieg nach der Geburt eines Kindes erleichtern und die Kinderbetreuung organisieren. Auch Arbeitszeitmodelle, die die Pflege von Angehörigen erleichtern, könnten ein Pluspunkt im Wettbewerb sein. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb in zwei Kategorien: für Kleinunternehmen...

  • Treptow-Köpenick
  • 20.02.20
  • 40× gelesen
Soziales

Beratung für Alleinerziehende

Wittenau. Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) setzt auch in diesem Jahr die Beratungstage für Alleinerziehende fort. Das seit zwei Jahren bestehende Beratungsangebot bietet die Möglichkeit, individuell auf die Fragen von Alleinerziehenden einzugehen. Den nächsten Termin bestreiten am Dienstag, 18. Februar, von 14 bis 16 Uhr die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kowas und das Jobcenter im Rathaus, Eichborndamm 215. Die Beratungen werden kostenlos in 15 Sprachen durchgeführt. Weitere...

  • Wittenau
  • 07.02.20
  • 22× gelesen
Blaulicht

Hohe Zahl an häuslicher Gewalt

Friedrichshain-Kreuzberg. 2018 hat die Polizei in Friedrichshain-Kreuzberg 781 Fälle von häuslicher Gewalt registriert. Die Opfer waren in der Regel Frauen und die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich noch um einiges höher. Die Zahl wurde unter anderem von der Gleichstellungsbeauftragten Petra Koch-Knöbel, anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November genannt. Geschlechtsspezifische Gewalt sei auch im Bezirk nach wie vor ein „weit verbreitetes gesellschaftliches...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.11.19
  • 59× gelesen
Soziales

Freie Plätze für VHS-Workshops

Charlottenburg-Wilmersdorf. In Kooperation mit der Volkshochschule City West initiierte die Gleichstellungsbeauftragte Katrin Lück eine kostenfreie Workshopreihe für Frauen zum Thema Altersvorsorge. Aufgrund des großen Erfolges der ersten Reihe findet im Oktober und November die zweite Workshopreihe für die Altersgruppe von 30 bis 65 Jahren im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, statt. Für diese Veranstaltungen sind noch Plätze frei. Es werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, eine Vorsorge für...

  • Charlottenburg
  • 21.10.19
  • 62× gelesen
Wirtschaft

Gesucht: "Frau in Verantwortung"

Charlottenburg-Wilmersdorf. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und der Gleichstellungsbeauftragten Katrin Lück sucht das Bezirksamt mit einer Jury für das Jahr 2019 wieder die „Frau in Verantwortung“. Der jährlich zu vergebende Monika-Thiemen-Preis ist nach der ehemaligen, frauenpolitisch sehr engagierten Bürgermeisterin von Charlottenburg-Wilmersdorf benannt, die diesen Wettbewerb 2007 ins Leben rief. Gesucht wird eine Frau aus dem Bezirk, die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.08.19
  • 103× gelesen
Soziales

Überholte Rollenbilder
Workshop: Gender in Werbung und Medien

Die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks, Katrin Lück, startet in Kürze eine Workshopreihe für Multiplikatoren der Kinder- und Jugendarbeit zur Aufklärung über Gender in Werbung und Medien. Die Aktion ist als Kooperationsprojekt mit dem Deutschen Frauenring, Landesverband Berlin, und dem Deutschen Muslimischen Zentrum angelegt. Im Fokus der Workshops, die zu je vier Stunden im Intarsiensaal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100, stattfinden, steht die medienkritische Auseinandersetzung mit...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.08.19
  • 75× gelesen
Wirtschaft

Ausstellung zur Gleichstellung

Charlottenburg. Die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks, Katrin Lück, zeigt in Kooperation mit der ariadne an der spree GmbH ab sofort die Wanderausstellung „Gleichstellung gewinnt – Kulturwandel in Unternehmen“ in der Rathausgalerie in der zweiten Etage des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100. Die Kampagne „Gleichstellung gewinnt – für eine neue Unternehmenskultur in Berlin“ wurde 2018 von Gleichstellungssenatorin Dilek Kalayci (SPD) zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Berlin und der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.07.19
  • 64× gelesen
Politik
Juliane Fischer und Vizebürgermeister Gerhard Hanke hissen die Regenbogenfahne. Sie hängt bis 27. Juli vor dem Rathaus.

Bezirksamt kündigt Anzeigen an
"Unerträglicher Shitstorm"

Der Streit um die Regenbogenflagge hat offenbar wüste Beschimpfungen gegen die Gleichstellungsbeauftragte Juliane Fischer ausgelöst. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) spricht von einem „unerträglichen Shitstorm“. Das Rechtsamt kündigt Konsequenzen an. Spandaus Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte wurde in den sozialen Netzwerken in den letzten Tagen übel beschimpft. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) spricht von einem unglaublichen Shitstorm gegen Juliane Fischer und hat die Verfasser...

  • Bezirk Spandau
  • 04.07.19
  • 537× gelesen
Soziales

Altersvorsorge: Kurse für Frauen

Charlottenburg-Wilmersdorf. In Kooperation mit der Volkshochschule City West initiiert die Gleichstellungsbeauftragte Katrin Lück eine Workshop-Reihe für Frauen zum Thema Altersvorsorge. Im Mai und Juni finden die Workshops für die Altersgruppe von 30 bis 65 Jahren im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, statt. Es werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, eine Vorsorge für das Alter selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Angeboten wird jedes Modul zweimal, jeweils in einem Tages- und in einem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.05.19
  • 37× gelesen
Soziales

Neues Buch
Frauen und Arbeit in Lichtenberg – Einblick in alltägliche Herausforderungen

Aktionstage wie den Equal-Pay-Day gäbe es wohl nicht, wäre die im Grundgesetz verankerte Gleichheit der Geschlechter eine Tatsache. Noch immer verdienen Frauen weniger als ihre männlichen Kollegen – selbst, wenn sie denselben Job machen. Das Bezirksamt Lichtenberg widmet sich mit einer neuen Publikation diesem Thema. Das Buch heißt „Frauen und Arbeit in Lichtenberg“. Der Bezirk Lichtenberg hat sich als einziger in Berlin das Zertifikat „familienfreundliche Kommune“ verdient. „Die Vereinbarkeit...

  • Lichtenberg
  • 06.04.19
  • 132× gelesen
Soziales

Vorschläge für den Frauenpreis

Lichtenberg. Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Frauenpreis an Projekte oder Personen, die sich in herausragender Weise für Emanzipation eingesetzt haben. Vorschläge nimmt das Bezirksamt ab sofort entgegen, sie gehen via E-Mail an Majel.Kundel@lichtenberg.berlin.de an die Gleichstellungsbeauftragte oder per herkömmlicher Post an die Adresse ihre Adresse im Rathaus, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin. Berücksichtigt werden alle Einsendungen, die bis zum 1. Februar...

  • Lichtenberg
  • 06.01.19
  • 29× gelesen
Soziales
Die Preisträgerinnen des diesjährigen Mädchenpreises im Rathaus Treptow
6 Bilder

Ausgezeichnetes Engagement
Mädchenpreis des Bezirks zum zwölften Mal verliehen

Im Rahmen der Bezirksverordnetenversammlung am 15. November erhielten besonders engagierte junge Mädchen und Frauen aus Treptow-Köpenick den Mädchenpreis vom Bürgermeister Oliver Igel und seiner Jury. Neben den drei Hauptpreisen wurden auch Sonderpreise ausgelobt. Die Bezirksverordneten mussten sich vor ihrer vergangenen Sitzung noch etwas mit der Politik zurückhalten. Zuvor wurde nämlich im BVV-Saal des Rathauses Treptow der Mädchenpreis des Bezirks 2018 an diejenigen jungen Frauen verliehen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.11.18
  • 273× gelesen
Politik

Emanzipation
Netzwerk schlägt Frauentag als Feiertag vor

Berlin soll einen neuen Feiertag bekommen, doch welches Datum ist das beste? Das Netzwerk „Frauen in Neukölln“ – mit mehr als 60 Projekten – hat sich nun mit einem offenen Brief an Abgeordnetenhaus und Senat gewandt. Der Vorschlag: Arbeitsfrei sollte künftig der 8. März, der Internationale Frauentag, sein. Hundert Jahre, nachdem sie das Wahlrecht erkämpft haben, seien die Interessen der Frauen immer noch nicht angemessen in den Parlamenten des Landes vertreten, so das Schreiben. Sylvia Edler,...

  • Neukölln
  • 18.11.18
  • 80× gelesen
Politik
Brigitte Kowas ist seit 2004 Gleichstellungsbeauftragte in Reinickendorf.

Was wir erreicht haben, ist noch nicht genug
Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kowas über langlebige Ungleichheiten

2018 werden zwei große Frauenrecht-Jubiläen begangen: Seit hundert Jahren können Frauen wählen und gewählt werden. Innerhalb der 68er-Bewegung traten Feministinnen vor fünfzig Jahren eine Debatte über Rollenbilder, das Recht auf Abtreibung und Verhütung los. Ein Anlass, die Gleichstellungsbeauftragte von Reinickendorf, Brigitte Kowas, einmal zu fragen: Wie ist die Lage? Was macht eigentlich eine Gleichstellungsbeauftragte? Brigitte Kowas: Meine Arbeitsgrundlage ist das...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.10.18
  • 217× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.