Grunewaldstraße

Tödlicher Verkehrsunfall

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.11.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Grunewaldstraße | Schöneberg. Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am 6. November gekommen. Der Fahrer eines Motorrollers wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 71-Jährige gegen 11 Uhr auf der Grunewaldstraße in Richtung Kleistpark. An der Kreuzung Martin-Luther-Straße stieß er mit einem Skoda zusammen. Die entgegenkommende Autofahrerin wollte nach...

BVV fordert Tempo 30 auf der Grunewaldstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 18.05.2016 | 44 mal gelesen

Schöneberg. Mit einer breiten Mehrheit aus CDU, SPD und Grünen hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt aufgefordert, sich gegenüber der Verkehrslenkung Berlin für Tempo 30 in der Grunewaldstraße zwischen U-Bahnhof Kleistpark und Akazienstraße stark zu machen.Die Grunewaldstraße gehört zu den stark befahrenen Straßen im Bezirk. Mit Ausnahme einer rund 50 Meter langen Strecke vor der Einmündung in die...

Das Geländer bleibt dran

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 20.02.2016 | 35 mal gelesen

Schöneberg. Ein Augenschmaus ist es nicht, das Geländer auf dem Mittelstreifen der Grunewaldstraße in Höhe des U-Bahnhofs Bayerischer Platz; weswegen die BVV schon vor bald fünf Jahren den Beschluss gefasst hat, die Barriere entweder ganz zu entfernen oder durch etwas Ansprechenderes zu ersetzen. Daraus wird nichts, teilte jetzt das Bezirksamt mit. Das Geländer sei eine „verkehrliche Einrichtung“, die das Überqueren der...

Horrorhaus wird saniert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.07.2015 | 56 mal gelesen

Berlin: Horrorhaus Schöneberg | Schöneberg. Das als „Horrorhaus“ bundesweit bekannt gewordene Wohngebäude in der Grunewaldstraße 87 soll instandgesetzt werden. Der Eigentümer hat dem Bezirksamt entsprechende Pläne vorgelegt. KEN

1 Bild

Hier ist das Wohnen ein Albtraum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 20.04.2015 | 1578 mal gelesen

Schöneberg. Neulich hat ein Junge aus dem Haus vor der Haustür gekotet. Im Hof liegen zerschlissene Matratzen und Berge von stinkendem Müll. Massenschlägereien sind an der Tagesordnung. Kaum zu glauben, aber das geschieht in Schöneberg.Langjährige Mieter sitzen bei einer Nachbarin zusammen und erzählen von den skandalösen Missständen in der Grunewaldstraße 87. Vom Lärm jede Nacht, von Wohnungen ohne Wasser und Strom, von...