Herzog & de Meuron

Stiftung Zukunft Berlin formuliert Forderungen für das Museum der Moderne

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 05.05.2017 | 208 mal gelesen

Berlin: Museum der Moderne | Tiergarten. Im vergangenen Herbst erhielt das Architekturbüro Herzog & de Meuron nach einem mehrstufigen Wettbewerb den Zuschlag für den Bau des neuen Museums der Moderne am Kulturforum. Nun wird am Entwurf der Basler Kritik laut.Gemeinsam mit der Sektion Baukunst der Akademie der Künste und der Hermann Henselmann Stiftung hat die Stiftung Zukunft Berlin, ein unabhängiges Forum für bürgerschaftliche Mitverantwortung, ein...

1 Bild

Erdlawine rollt über die Oranienburger: Ab Juli wird auf dem Tacheles-Areal die elf Meter tiefe Baugrube ausgehoben

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 22.02.2017 | 470 mal gelesen

Berlin: Tacheles-Quartier | Mitte. Beim Megabauprojekt Tacheles beginnt die nächste Phase. Ab Sommer rollen bis zu 60 Lkw täglich über die Oranienburger Straße.Ein Jahr nach dem Baustart wird es jetzt laut und dreckig rund um die Tacheles-Ruine. Die Investoren beginnen mit dem Aushub der riesigen Baugrube auf dem 2,5 Hektar großen Areal zwischen Friedrichstraße, Oranienburger Straße und Johannisstraße. In den vergangenen Monaten wurden alte Gebäude- und...

Bauarbeiten an der Neuen Nationalgalerie liegen im Plan

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 19.02.2017 | 59 mal gelesen

Berlin: Neue Nationalgalerie | Tiergarten. Wenn alles gut geht, wird die Sanierung der Neuen Nationalgalerie 2019 abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten sind jedenfalls im Plan.Bis Ende des vergangenen Jahres wurde eine Vielzahl von Bauteilen im Innen- und Außenbereich demontiert: alle Natursteinplatten an Fassaden und Terrassen, der Steinboden der Ausstellungshalle und des Foyers, im Untergeschoss die Holzverkleidung der Garderobe. Codiert und eingelagert...

1 Bild

Langer und oft nicht leichter Weg: Nach Juryentscheid zum Museum der Moderne: Sammlerehepaar gibt Vorbehalte auf

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 26.12.2016 | 149 mal gelesen

Berlin: Villa von der Heydt | Tiergarten. Die Schenkung war an Bedingungen geknüpft. Die wichtigste: Ausreichend Platz für die Präsentation der Kunst müsse geschaffen werden und zwar dauerhaft gemeinsam mit den Beständen der Nationalgalerie. Nach dem Juryentscheid zum Museum des 20. Jahrhunderts hat das Sammlerehepaar Ulla und Heiner Pietzsch seine Vorbehalte aufgegeben. Der Schenkungsvertrag mit dem Land Berlin, der nun im vollen Umfang gültig ist, war...

Alle Entwürfe ausgestellt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 16.11.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Kulturforum | Tiergarten. Seit 26. Oktober steht das Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron (Elbphilharmonie) gemeinsam mit Vogt Landschaftsarchitekten als Gewinner des Realisierungswettbewerbes für das „Museum des 20. Jahrhunderts“ am Kulturforum fest. Alle im Wettbewerb eingereichten Entwürfe, insgesamt vierzig, werden nun bis 8. Januar 2017 im Kultuforum am Matthäikirchplatz präsentiert. Die Öffnungszeiten sind dienstags, mittwochs...

2 Bilder

Kunst im Tabaktrockenspeicher: Schweizer Architekturbüro baut Museum des 20. Jahrhunderts

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 02.11.2016 | 285 mal gelesen

Berlin: Kulturforum | Tiergarten. Der Wettbewerb um den Neubau der Neuen Nationalgalerie am Kultuforum ist entschieden. Gewonnen haben ihn die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron.Eine Jury aus Sach- und Fachpreisrichtern unter Vorsitz des Architekten Arno Lederer entschied sich für den Entwurf der Schweizer. Das Basler Büro, das zuletzt den Erweiterungsbau für die Tate Modern in London realisiert hat, wird gemeinsam mit Vogt...

6 Bilder

Vier Architekturbüros planen auf Tacheles-Areal 16 unterschiedliche Gebäude

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 10.09.2016 | 702 mal gelesen

Berlin: Tacheles-Quartier | Mitte. Der Projektentwickler pwr development hat jetzt die drei Berliner Architekturbüros vorgestellt, die gemeinsam mit den Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron, die das Gesamtkonzept entwickelt haben, die Neubauten auf dem 2,5 Hektar großen Areal rund um die Tacheles-Ruine planen.Seit April wird gebuddelt auf dem Filetgrundstück zwischen Oranienburger, Friedrich- und Johannisstraße. Bis 2020 wird hier für eine halbe...

2 Bilder

Baustart für Tacheles-Quartier: Im April beginnen die Arbeiten an der Kaufhausruine

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 22.03.2016 | 137 mal gelesen

Berlin: Tacheles | Mitte. Das Areal rund um das als Tacheles international bekannt gewordene frühere Kaufhaus an der Oranienburger Straße wird ab April komplett neu gestaltet. Seit vier Jahren ist die Tachelesruine verrammelt. Das Künstlerhaus und die Freiflächen wurden 2012 nach jahrelangen Querelen und Klagen geräumt. Die Investoren beginnen im April mit Erdarbeiten auf dem 2,5 Hektar großen Areal. Details zum neuen Stadtviertel, das in den...