Nicaragua

Nicaragua im Wandel

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Die nicaraguanische Schriftstellerin Giaconda Belli ist Montag, 21. November, um 19.30 Uhr zu Gast im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141. Zuerst spricht sie mit einer Journalistin über den gesellschaftlichen Wandel in ihrem Land, dann liest sie aus ihrem Buch „El intenso calor de la luna“ (Mondhitze). Viola Gabor übersetzt ins Deutsche. Die musikalische Begleitung übernimmt Grupo Sal Duo. Veranstalterin ist die...

1 Bild

Kampagne vor der Kantine: Bürgermeister gegen Plastikteller

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.07.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Casino im Rathaus Kreuzberg | Kreuzberg. Eine besondere Installation gibt es derzeit vor der Kantine des Rathaus Kreuzberg in der Yorckstraße.Dort hängen mehr als 400 Plastikteller. So viele werden ungefähr in einem Monat im Rathauscasino benötigt. Eine Größenordnung, die vermindert werden müsse, finden Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) und ihr Amtskollege Noel Cerda aus der Partnerstadt San Rafael del Sur in Nicaragua.Gemeinsam rufen sie...

30 Jahre Partnerschaft

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 04.07.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Alte Feuerwache Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg. Am Donnerstag, 7. Juli, feiert der Bezirk den 30. Geburtstag der Städtepartnerschaft mit San Rafael del Sur in Nicaragua. Der öffentliche Festakt findet ab 18 Uhr in der Alten Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40/41, statt. Die Verbindung entstand 1986 mit Kreuzberg und wurde vor allem durch den "Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg – San Rafael del Sur" getragen. Er organisiert auch...

Mehr Beachtung für Wandbild bitte

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 12.05.2016 | 16 mal gelesen

Lichtenberg. Das Wandbild "Nicaraguanisches Dorf – Monimbó 1978" des Malers Manuel Garcia Moia aus dem Jahr 1985 soll als wertvolle kulturelle Stätte stärker vom Bezirk beworben werden. Darauf hat sich die Bezirksverordnetenversammlung am 21. April auf eine Initiative der Piraten-Fraktion geeinigt. Es gibt zwar ein Informationsschild am Bahnhof Lichtenberg, das auf den Standort des Gemäldes hinweist, doch soll das Schild nun...

Reise nach San Rafael

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.01.2016 | 55 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Vom 22. Januar bis 2. Februar reist eine Delegation aus dem Bezirk in die Partnergemeinde San Rafael del Sur in Nicaragua. Sie nimmt dort am Festakt zum 30-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft teil. Zu der Gruppe gehören neben Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) Vertreter der Fraktion Bündnis90/Grüne sowie der Vorstand des Partnerschaftsvereins und dessen langjähriges Mitglied und Großspender...

Austausch mit Nicaragua

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.12.2015 | 46 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Für ein internationales Austauschprogramm mit der Partnerstadt San Rafael del Sur in Nicaragua können sich bis 10. Januar Interessenten für zwei Plätze bewerben. Das Projekt steht unter dem Titel "Klimagerechtigkeit im Praxistest - Bildungsarbeit mit Jugendlichen" und soll Heranwachsende die Themen Klimaschutz, Umwelterziehung und Entwicklungspolitik nahe bringen. Es findet jeweils drei Monate in...

3 Bilder

Restaurieren oder kopieren: Diskussion um Nicaragua-Wandbild in der Skandinavischen Straße

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 13.09.2015 | 236 mal gelesen

Berlin: Nicaragua-Wandbild | Lichtenberg. Seit Anfang August ist es wieder zu sehen: das Originalbild "Nicaraguanisches Dorf – Monimbó 1978" an der Brandwand des Hauses Skandinavische Straße 26. Mitglieder einer Initiative müssen nun entscheiden, ob es restauriert oder zerstört wird.Manfred Meier ist Eigentümer des einst kommunalen Hauses; er hat es Mitte der 90er-Jahre gekauft. "Das bereue ich nicht, auch wenn so ein Wandbild viel Arbeit macht. Ich...

2 Bilder

Das Bild des Malers Manuel Garcia Moia soll noch einmal reproduziert werden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 11.06.2015 | 432 mal gelesen

Berlin: Monimbó-Platz | Lichtenberg. Das Giebelwandgemälde des Künstlers Manuel Garcia Moia am Monimbó-Platz soll wiederhergestellt werden. Das wäre das zweite Mal, dass das Kunstwerk nach seinem Verschwinden wieder auftaucht Das Riesenbild "Nicaraguanisches Dorf – Monimbó 1978" erzählt vom Befreiungskrieg gegen die Somoza-Diktatur. Manuel Garcia Moia hatte es 1985 im Auftrag des Ost-Berliner Magistrats auf das Haus in der Skandinavischen Straße...