Polizeieinsatz

Einbrecher geschnappt

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 26.09.2016 | 17 mal gelesen

Lichterfelde. Einem aufmerksamen Anwohner ist es zu verdanken, dass Beamte des Polizeiabschnitts 46 in der Nacht zum Sonntag, 25. September, einen mutmaßlichen Einbrecher in Lichterfelde festnehmen konnten. Der Zeuge alarmierte gegen 23 Uhr die Polizei in die Lankwitzer Straße, weil er Einbruchsgeräusche im Treppenflur hörte. Anschließend sah er die aufgebrochene Tür zu dem Büro einer Bäckerei. Der Tatverdächtige flüchtete...

Polizei löste illegale Party auf den Neuen Wiesen auf

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 21.09.2016 | 33 mal gelesen

Karow. Eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen etwa 50 teils alkoholisierten Jugendlichen führte in der Nacht zum 18. September zu einem Großeinsatz der Polizei im Park Neue Wiesen. Beteiligte bewarfen sich laut Zeugenaussagen mit Flaschen. Die alarmierten Polizisten erfuhren am Einsatzort von Zeugen, dass ein 25-jähriger Mann eine Schnittverletzung bei der Auseinandersetzung erlitten haben soll. Die Beamten fanden aber...

Räuber mit Hund angeschossen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 05.09.2016 | 5 mal gelesen

Neukölln. Bei einem Polizeieinsatz in der Nacht zu Freitag, 1. September, hat ein Mann in Neukölln eine Schussverletzung erlitten. Kurz vor 1 Uhr soll er versucht haben, den Angestellten einer Tankstelle in der Fritz-Erler-Allee/Neuköllner Straße zu erpressen. Nach der Tat wurde der 37-Jährigen mit seinem Hund von der Polizei gestellt. Der Hund soll die Polizisten bedroht haben. Ein Beamter schoss auf den Hund, traf jedoch...

Drogenhändler wurden verhaftet

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 29.08.2016 | 8 mal gelesen

Neukölln. Nach sechswöchiger Ermittlungsarbeit hat die Polizei mehrere junge Männer wegen Rauschgifthandel festgenommen. Gut 30 Beamte waren an mehreren Orten im Einsatz. Ein 26-Jähriger und ein 22-Jähriger wurden auf einem Spielplatz an der Sonnenallee Ecke Dammweg festgenommen. Zwei weitere Männer (21 und 27 Jahre) wurden in der Wohnung in der Dieselstraße festgenommen. Insgesamt wurden 300 Gramm Marihuana, knapp 30 Gramm...

Die nächste Klage zur Rigaer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.08.2016 | 39 mal gelesen

Friedrichshain. Gegen den Polizeieinsatz vom 22. Juni in der Rigaer Straße 94 ist jetzt auch eine Klage vor dem Verwaltungsgericht anhängig. Der Bewohnerverein "Freunde der Kadterschmiede – Kultur im Kiez" hat sie eingereicht, weil er durch das Vorgehen Grundrechte außer Kraft gesetzt sieht. Die Polizei hätte die Anwohner vor der Räumung schützen müssen, wird unter anderem argumentiert. Wie mehrfach berichtet, hat das...

1 Bild

Neuer Besitzer für die Rigaer 94? Degewo soll sich um das Haus kümmern

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.08.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße 94 | Friedrichshain. Die Geschichte der Rigaer Straße 94 erlebt möglicherweise eine weitere Wendung.Der Senat sowie die Wohnungsbaugesellschaft Degewo bestätigten inzwischen, dass es Gespräche mit dem bisherigen Eigentümer über eine Verwaltung oder einen Kauf der Immobilie gebe. Der Vorstoß wird als Beitrag zum Befrieden des dortigen Konflikts bewertet.Die Auseinandersetzungen um den teilweise von Linksautonomen bewohnten...

Mann schmeißt Hund aus dem Fenster des 11.Stock

Lutz Mey
Lutz Mey | Köpenick | am 02.07.2016 | 128 mal gelesen

Kõpenick. Ein Köpenicker fühlte sich von einem Hund überfordert. Nach der Tat wurde der Hund in einer Biotonne entsorgt. Hundesitter lässt Hund allein Eine Köpenickerin fuhr in den Urlaub und überließ den 7 Jährigen Jack Russel-Terrier Pepe ihrem Bekannten. Der Hundesitter, der in einer WG lebt, entschloss sich die Nacht in der Wohnung der Bekannten zu verbringen. Den Hund ließ er aber in seiner WG...

4 Bilder

Nachspiel in der BVV: Polizeiaufgebot in der Rigaer Straße sorgt für Schlagabtausch

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.06.2016 | 235 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße 94 | Friedrichshain. Am 22. Juni rückten 300 Polizisten zu einem erneuten Einsatz in der Rigaer Straße 94 an. Anlass für das Großaufgebot war die Bitte der Hausverwaltung um Amtshilfe. Bauarbeiter wären beleidigt und bedroht worden. Konkret ging es vor allem um das Räumen von zwei leerstehende Wohnungen. Eine davon wurde bisher von den linksautonomen Bewohnern der Rigaer 94 als Kneipe "Kaderschmiede" genutzt, für die es keine...

Friedlich ist anders: Polizeigewerkschaft zieht erstes Fazit vom 1. Mai-Wochenende

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 02.05.2016 | 18 mal gelesen

Kreuzberg. Bei den Geschehnissen rund um den 1. Mai wurden wesentlich mehr Polizisten verletzt als noch im Vorjahr. Trotz guter Einsatztaktik kam es bereits während der traditionellen „1. Mai-Demonstration“ zu vereinzelten Angriffen auf die Polizei. Am Endpunkt, dem Lausitzer Platz, wurden dann erneut Beamte von Gewaltbereiten attackiert.„Wir können nicht mal annähernd von einem friedlichen 1. Mai sprechen, wenn 59 Kollegen...

Bankräuber auf der Flucht geschnappt

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.04.2016 | 12 mal gelesen

Steglitz. Polizisten des Abschnitts 42 konnten am Donnerstag, 14. April, einen mutmaßlichen Bankräuber festnehmen. Diese hatten gegen 17.10 Uhr eine Bank in der Schloßstraße betreten und zwangen eine Angestellte im Kassenbereich mit vorgezogener Waffe zur Herausgabe von Geld. Dann flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen. Ein Zeuge nahm die Verfolgung eines der beiden Täter auf und informierte die Polizei. An der...

Offener Brief nach Polizeieinsatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.04.2016 | 64 mal gelesen

Hellersdorf. Anfang April am Rande einer Demonstration von Rechten in Helle Mitte: Studenten der Alice-Salomon-Hochschule solidarisien sich mit den Gegendemonstranten, befestigten Transparente an der Fassade der Hochschule. Darauf ist unter anderem zu lesen: „Rassistinnen und Nazis? Blockieren! Angreifen!“30 Polizisten dringen daraufhin in das Gebäude ein und entfernten das Transparent. Sie stufen den Inhalt des Textes als...

Auf der Flucht erschossen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.03.2016 | 29 mal gelesen

Marzahn. Bei einem Polizeieinsatz am Mittwoch, 2. März, in der Rhinstraße hat ein Zivilfahnder einen mutmaßlichen Einbrecher erschossen. Die Polizei hatte eine Gruppe mutmaßlicher Diebe und Einbrecher beobachtet und von Berlin bis Brandenburg und wieder zurück nach Berlin verfolgt. In der Rhinstraße entschlossen sie sich zum Zugriff. Mit mehreren Autos versuchten sie die verdächtigen Männer zu stoppen und festzunehmen. Dabei...

Inflation der Resolutionen: BVV debattiert über Rigaer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.01.2016 | 176 mal gelesen

Friedrichshain. Die jüngsten Vorkommnisse in der Rigaer Straße beschäftigten auch die BVV bei ihrer Sitzung am 27.Januar. Und wie zu erwarten war, sorgte das Thema für heftige Kontroversen.Das zeigte sich bereits bei den drei Resolutionen, die zur Abstimmung standen. In ihrer Zielrichtung konnten sie unterschiedlicher nicht sein. Während die Vorlage der CDU-Fraktion, die Polizeieinsätze nach dem Angriff auf einen...

2 Bilder

Resolution zur Rigaer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.01.2016 | 163 mal gelesen

Friedrichshain. Mit den jüngsten Auseinandersetzungen in der Rigaer Straße wird sich am 27. Januar auch die Bezirksverordnetenversammlung beschäftigen.Die CDU-Fraktion hat eine Resolution in die BVV eingebracht, die nicht nur die Übergriffe auf Polizeibeamte verurteilt, sondern auch die als Reaktion darauf stattgefundenen Polizeieinsätze für das richtige Mittel hält.Wie bereits berichtet war am 13. Januar ein...

Irrtümlicher Polizeieinsatz : Raubüberfall war Filmszene 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 13.01.2016 | 103 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Die Arbeiten für einen Videofilm verursachten am 7. Januar einen Polizeieinsatz. Grund: Der Raubüberfall in der Filmszene sah täuschend echt aus. Eine Passantin ging am 7. Januar an einem Telekommunikationsgeschäft in der Hauptstraße vorbei und bemerkte in dem Laden drei maskierte Männer und einen Mann, der auf dem Boden lag. Sie hielt die Szene für echt und alarmierte die Polizei. Als die Beamten am...

Mann tot in Wohnung entdeckt : Tatverdächtiger vor dem Haftrichter

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 22.10.2015 | 124 mal gelesen

Spandau. Ein Mann wurde tot in einer Wohnung gefunden. Die Polizei ermittelt nun gegen einen 46-Jährigen wegen Totschlags.Ein Notruf hatte die Feuerwehr am Abend des 20. Oktobers in den Petzoldtweg alarmiert. Dort entdeckten die Rettungskräfte in einer Wohnung im zweiten Stock den leblosen Körper eines Mannes. Der Mann war am Oberkörper schwer verletzt und konnte nicht mehr reanimiert werden. Die Feuerwehr rief die Polizei,...

Schüsse auf Hinterhof

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 05.10.2015 | 125 mal gelesen

Spandau. Spezialkräfte der Polizei mussten am Abend des 2. Oktober zu einem Einsatz ausrücken. Ein Vater hatte die Beamten in die Seegefelder Straße gerufen. Dort hatten sechs Kinder auf einem Hinterhof gespielt und plötzlich Schüsse gehört. Sie entdeckten einen Mann, der mit einer Schusswaffe in der Hand auf einem Balkon stand. Die Kinder rannten weg und informierten ihre Eltern. Angrenzende Straßen wurden gesperrt und das...

Polizist schießt Mann an

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Kreuzberg | am 02.08.2015 | 40 mal gelesen

Berlin: Görlitzer Park | Kreuzberg. Die Polizei musste am Donnerstag, 29. Juli, gegen 19.15 Uhr im Görlitzer Park eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen zwei Männern beenden. Durch Hilferufe waren Polizisten, die sich in der Nähe bei einem Einsatz befanden, auf die Situation aufmerksam geworden und zu Hilfe geeilt. Im Laufe des Einsatzes gab eine der Beamten einen Schuss ab und verletzte einen der Männer. Beide beteiligten Männer kamen in...

Wer zahlt für den Einsatz?

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 07.07.2014 | 33 mal gelesen

Kreuzberg. Der Polizeieinsatz an der Gerhart-Hauptmann-Schule hat insgesamt rund fünf Millionen Euro gekostet.Diese Zahl nannte Polizeisprecher Stefan Redlich und bezog sich dabei nur auf die Aufwendungen für das Personal. Dazu kämen weitere mehrere hunderttausend Euro für die An- und Abreise, Übernachtung und Verpflegung der Kollegen aus anderen Bundesländern. Täglich waren rund um die Schule bis zu 1800 Polizisten in...