Reichspogromnacht

Gedenken an 9. November 1938

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 01.11.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Fontanepromenade 15 | Friedrichshain-Kreuzberg. Zur Erinnerung an den 79. Jahrestag der Reichspogromnacht findet am Donnerstag, 9. November, eine Gedenkveranstaltung des Bezirks statt. Sie beginnt um 17 Uhr am Gebäude Fontanepromenade 15. Dort befand sich zwischen 1938 und 1945 die zentrale Dienststelle für Juden des Arbeitsamtes Berlin. Bereits um 15 Uhr gibt es eine Führung durch die Ausstellung "Letters of Stone - Das Schicksal einer jüdischen...

In den Tod getrieben: Gedenkveranstaltung am 9. November

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 01.11.2017 | 52 mal gelesen

Britz. Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht zum 79. Mal. Die Initiative „Hufeisern gegen Rechts“ ruft deshalb dazu auf, um 17 Uhr zu einer Gedenk- und Mahnveranstaltung in die Buschkrugallee 179 zu kommen. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in Deutschland tausende jüdischer Geschäfte, Synagogen, Betstuben, Friedhöfe und Wohnungen zerstört, geplündert und angezündet. Außerdem gab es furchtbare...

3 Bilder

Gedenken an Spandauer in Theresienstadt: Jugendgeschichtswerkstatt recherchierte 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 14.11.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Mahnmal Lindenufer | Spandau. Bei der diesjährigen Gedenkveranstaltung für die Opfer der Reichspogromnacht von 1938 am Mahnmal Lindenufer stand am 10. November eine Gedenktafel im Mittelpunkt, die Spandauer Schüler am 26. Mai in Theresienstadt angebracht haben.Nach den bisherigen Recherchen der Jugendgeschichtswerkstatt Spandau sind 36 Spandauer Juden in der Zeit von 1942 bis 1945 von den Nationalsozialisten nach Theresienstadt deportiert worden....

Rundgang zu den Stolpersteinen

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 04.11.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Mörschbrücke | Charlottenburg. Im Gedenken zum 78. Jahrestag der Reichspogromnacht lädt die Initiative "Stolpersteine im Mierendorff-Kiez" am Donnerstag, 10. November, zum Rundgang zu Stolpersteinen im Kiez. Die Teilnehmer verlesen die Namen der Opfer des Naziregimes, zünden Lichter an und legen weiße Rosen nieder. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf der Mörschbrücke, Tegeler Weg links, auf der Seite zum Jakob-Kaiser-Platz. Weitere Infos unter...

Gedenken an Pogromnacht

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 04.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Mahnmal Lindenufer | Spandau. Auf der Gedenkstunde für die Opfer der Novemberpogrome von 1938 stellen am 10. November am Mahnmal für die zerstörte Spandauer Synagoge an der Sternbergpromenade (Höhe Lindenufer 12), Schüler des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums ihr Gedenktafelprojekt in Theresienstadt vor. Moderiert wird die Gedenkstunde ab 10 Uhr von Pfarrer Cord Hasselblatt, dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christen und Juden im...

1 Bild

Bezirk erinnert an Pogromnacht: Opferbiografien stehen im Mittelpunkt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 04.11.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Friedrichshain-Kreuzberg Museum | Friedrichshain-Kreuzberg. Bezirksamt und BVV gedenken am Sonnabend, 12. November, der Reichspogromnacht vor 78 Jahren. Die Veranstaltung findet ab 17 Uhr im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a, statt. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen, jüdische Geschäfte wurden zerstört, Menschen eingesperrt und misshandelt. Die Ereignisse markierten die Übergang von der...

Schüler beim Schweigemarsch

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 01.11.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Mahnmal Gleis 17 | Grunewald. Um gegen Rassismus, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit ein Zeichen zu setzen, gestalten Vertreter des Gottfried-Keller-Gymnasiums, der Rathenau-Schule und der Landespolizeischule am Mittwoch, 9. November, eine Gedenkveranstaltung. Ausgehend vom Rathenau-Gedenkstein an der Koenigsallee/Ecke Erdener Straße marschieren sie ab 16.30 Uhr bei einem Schweigemarsch zum Mahnmal Gleis 17 am Bahnhof Grunewald. Hier startet...

Stolpersteine sollen glänzen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 31.10.2016 | 12 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Dank etwa 3000 verlegten Stolpersteinen ist Charlottenburg-Wilmersdorf der Bezirk mit der höchsten Dichte an Erinnerungstafeln im Gedenken an die früheren jüdischen Anwohner. Am Vorabend des Jahrestags des Reichspogromnacht am Mittwoch, 9. November, sind Bürger wieder dazu aufgerufen, Stolpersteine in ihrer Nähe zu reinigen und sie mit Kerzen zu erhellen. An diesem Vorhaben wird sich auch die...

"Schicksalstag" der Deutschen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 26.10.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Deutsches Historisches Museum (DHM) | Mitte. Die Ausrufung der Republik 1918, der Hitler-Ludendorff-Putsch 1923, die Novemberpogrome 1938 und der Mauerfall 1989 – der 9. November ist ein geschichtsträchtiges Datum. Das Deutsche Historische Museum Unter den Linden 2 begeht diesen „Schicksalstag der Deutschen“ mit freiem Eintritt, kostenlosen Themenführungen in der Dauerausstellung um 11, 14 und 15 Uhr sowie Führungen durch die Sonderausstellung „Deutscher...

3 Bilder

Ausstellung würdigt Wirken des Arztes Curt Bejach

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.11.2015 | 201 mal gelesen

Berlin: Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg | Kreuzberg. Am 9. November wurde im Gesundheitsamt in der Urbanstraße 24 eine Dauerausstellung eröffnet, die an den Kreuzberger Stadtarzt Curt Bejach (1890-1944) und das Gesundheitshaus Am Urban erinnert.Curt Bejach übernahm 1922 die Stelle des Kommunalmediziners im zwei Jahre zuvor entstandenen Bezirk Kreuzberg (zunächst Bezirk Hallesches Tor). 1925 war er maßgeblich an der Gründung des Gesundheitshauses beteiligt. Es wurde...

Gedenken an die Pogromnacht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 31.10.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: ehemalige Synagoge Münchener Straße | Schöneberg. Am 9. November ab 17 Uhr wird Bürgermeisterin Angelika Schöttler am Mahnmal für die ehemalige Synagoge in der Münchener Straße einen Kranz niederlegen. Alle Bürger sind eingeladen, mt ihr der Opfer der Reichspogromnacht am 9. November 1938 zu gedenken. KEN