Gemeinsam feiern im Maxim

Berlin: Kinder- und Jugendkulturzentrum Maxim | Weißensee. Seit zehn Jahren ist das Maxim ein Treffpunkt sowohl für Jugendliche als auch für Kinder. Aus diesem Anlass findet am 24. Januar ein großes Fest im Kinder- und Jugendkulturzentrum in der Charlottenburger Straße 117 statt. Zunächst wird um 15 Uhr eine Ausstellung "Draufmalen was drinsteckt - das Maxim bekommt eine neue Fassade" eröffnet. Zu sehen sind Entwürfe von Schülern der Hagenbeck- und Kurt-Tucholsky-Oberschule sowie von Jugendlichen aus dem Maxim. Danach können Kreativangebote im Haus genutzt werden. Auf der Bühne stehen unter anderem die Band "Kidsinmusic" der Kurt-Tucholsky-Oberschule und Tänzer aus Samuels Dance Hall zu erleben. Um 18 Uhr beginnt dann ein Konzert mit den Schülerbands "Evil Monkeys" und "Four Sounds". Der Eintritt ist frei.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.