Spieler geschont, Serie gerissen

Altglienicke. Nach zuvor fünf Siegen in Serie hat die VSG Altglienicke in der Berlin-Liga erstmals wieder den Platz als Verlierer verlassen müssen. Das Team des Trainerduos Rösner/Kutrieb, das Aufstieg und Titel längst sicher hat, musste sich am vergangenen Sonntag SD Croatia mit 1:3 geschlagen geben. Beim Meister war die Ersatzbank gut besetzt, Kroll saß da ebenso wie Antunovic, Matthias und Stammkeeper Rickert. Gewechselt wurde auch nicht, einige Eckpfeiler sollen am letzten Spieltag in der Zweiten kicken und mithelfen, den Abstieg aus der Bezirksliga zu vermeiden.

Am kommenden Wochenende steigt das Saisonfinale. Dabei empfängt die VSG am Sonnabend im Stadion Altglienicke Eintracht Mahlsdorf. Anpfiff: 14 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen